Hier bin ich: 
Einleitungstext
Inhaltlich verantwortlich: Anett Reichenbach
Eingestellt am: 10.01.2024
Stand vom: 25.06.2024

Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Anett Reichenbach auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=15883#art44401)
Open Educational Resources

Beitrag eingestellt von: Frau Anett Reichenbach
Telefon: +49 179 1450667
E-Mail: anett.reichenbach@sachsen-anhalt.de

Unsere praxisnahen Workshops und Fortbildungen sind speziell für Lehrkräfte konzipiert, die ihre digitalen Fähigkeiten im Schulalltag gezielt ausbauen wollen. In flexiblen Formaten – sei es vor Ort oder online – und in kleinen Gruppen bieten wir interaktive Sessions für einen effektiven Austausch. Die aufeinander aufbauenden Workshops gewährleisten einen progressiven Lernweg und eine kontinuierliche Vertiefung Ihrer digitalen Kompetenzen.

Die Themen sind eng an den Schulalltag angelehnt und berücksichtigen individuelle Wünsche und Bedürfnisse. Dank kontinuierlicher Weiterentwicklung unserer Angebote bleiben Sie stets auf dem neuesten Stand und profitieren von aktuellen Inhalten sowie innovativen Ansätzen.

Ihr Feedback bezüglich weiterer Optimierung ist uns jederzeit willkommen. 


Fortbildungsangebot
Inhaltlich verantwortlich: Anett Reichenbach
Eingestellt am: 25.06.2024
Stand vom: 15.07.2024

Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Anett Reichenbach auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=15883#art44880)
Open Educational Resources

Beitrag eingestellt von: Frau Anett Reichenbach
Telefon: +49 179 1450667
E-Mail: anett.reichenbach@sachsen-anhalt.de
Digitale Technik und wie sie funktioniert
  • Grundlagen-Fortbildung

    Die digitale Tafel - Erste Schritte

    Das Potenzial digitaler Tafeln wird in den Medien und in Fachkreisen vielfach gelobt. Inzwischen ersetzen die Geräte in zahlreichen Klassenzimmern die klassischen Kreidetafeln. Der Workshop gibt einen Einblick in den Grundaufbau der schuleigenen interaktiven Tafel sowie die wichtigsten Funktionen, wie z.B. das Schreiben, Zeichnen oder Einfügen von Medien.

  • Grundlagen-Fortbildung

    Die digitale Tafel in der Tasche

    Digitale Tafeln haben ein umfangreiches Funktionsspektrum. Aufgrund der Vielzahl von unterschiedlichen Modellen hängt nahezu in jedem Klassenraum ein anderes Gerät. In diesem Workshop wird ein Lösungsansatz vorgestellt, wie man unterschiedliche Tafelbilder und Unterrichtsvorbereitungen jederzeit und von überall aufrufen kann, unabhängig davon, in welchem Klassenraum man sich befindet und an welcher digitalen Tafel man arbeitet.

  • Grundlagen-Fortbildung

    Das iPad als Unterrichtswerkzeug

    Mit einer Auswahl von Tipps und Tricks hat der Workshop zum Ziel, die Teilnehmenden in einer sicheren Handhabung des iOS Endgerätes zu schulen – von der effektiven Unterrichtsvorbereitung bis hin zu den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten für den Schulalltag. Es werden vorhandene, kostenlose Programme vorgestellt und wie diese Verwendung im Unterricht finden.

  • Grundlagen-Fortbildung

    Mit dem Laptop in die digitale Zukunft

    Dieser Workshop dient dazu, den Unterricht mit Hilfe des Laptops vielseitiger und digitaler zu gestalten. Mittels PowerPoint werden die Vorteile einer digitalen Unterrichtvorbereitung aufgezeigt und ausprobiert. Außerdem erfahren die Teilnehmenden, wie Inhalte, wie Video, App´s und QR-Codes in ihr eigenes Unterrichtsmaterial eingebunden werden können.

  • Grundlagen-Fortbildung

    Prowise Presenter in Aktion

    In diesem Workshop erhalten Sie praxisnahe Einblicke, wie Sie die digitale Tafel von Prowise effektiv nutzen und Ihre Klasse aktiv am Unterricht teilhaben lassen können. Entdecken Sie die vielseitigen Möglichkeiten von Prowise Presenter, Pro Connect und der Medienbibliothek. Der Workshop legt besonderen Wert darauf, dass alle Teilnehmenden aktiv mitwirken und die verschiedenen Anwendungen eigenständig ausprobieren können.

Der digitale Arbeitsplatz - MS Office & Co
  • Grundlagen-Fortbildung

    Microsoft Excel - Formeln und Funktionen

    Microsoft Excel ist ein umfangreiches Tabellenkalkulationsprogramm mit einer Vielzahl von Funktionen. Die Fortbildung gibt eine Einführung in die vielseitigen Möglichkeiten von Microsoft Excel im Schulalltag.

  • Grundlagen-Fortbildung

    Microsoft Outlook – Grundlagen, Tipps und Tricks

    In diesem Workshop wird eine Einführung in die klassischen Outlook Anwendungen gegeben und wie diese für ein effizientes Arbeitsplatzmanagement eingesetzt werden können. Lehrende erhalten nützliche Tipps für das Organisieren von E-Mails, Managen der Kontakte sowie den Einsatz der Kalenderfunktionen für einen strukturierten Arbeitsalltag.

  • Grundlagen-Fortbildung

    PowerPoint für Einsteiger

    In diesem praxisorientierten Kurs werden grundlegende Funktionen und Möglichkeiten von Microsoft PowerPoint vermittelt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich vertraut machen mit der Erstellung ansprechender Folien, der Integration von Multimedia-Elementen bis hin zur effektiven Nutzung von Präsentationswerkzeugen, um lebendige Präsentationen für den Unterricht zu gestalten.

  • Aufbau-Fortbildung

    PowerPoint für Fortgeschrittene

    Die Fortbildung "PowerPoint für Fortgeschrittene" richtet sich an Lehrkräfte, die ihre Präsentationsfähigkeiten auf das nächste Level heben möchten. In diesem praxisorientierten Kurs werden komplexere Anwendungsmöglichkeiten von Microsoft PowerPoint vermittelt. Von ansprechenden Design-Tipps über die Einbindung von Animationen bis hin zur Einbettung von eigenen QR-Codes – die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwerben essentielle Kenntnisse, um lebendige und professionelle Präsentationen für den Unterricht zu gestalten.

  • Grundlagen-Fortbildung

    Passwortverwaltung

    Passwörter oder Kennwörter sind ein wichtiger Bestandteil im Internet oder Intranet. Damit Lehrende nicht den Überblick verlieren, werden in diesem Workshop unterstützende Tools bzw. Anwendungen zur Passwortverwaltung vorgestellt. Der Schutz vor Dritten wird ebenfalls thematisiert, damit nicht nur persönliche Daten, sondern auch die eigene Identität geschützt ist. Die Teilnehmenden erhalten eine Einführung in ein praxisorientiertes Tool, mit dem Erlerntes direkt umgesetzt werden kann.

Material und Medien rechtssicher nutzen
  • Grundlagen-Fortbildung

    OER – Freie Bildungsmaterialien im Schulalltag

    Open Educational Resources (OER) sind sogenannte freie Bildungsmaterialien, die auf offene CC-Lizenzen zurückgreifen. Creative Commons (CC) Lizenzen schaffen einen rechtssicheren Raum für die Veröffentlichung und Nutzung freier Arbeitsmaterialien. Im Workshop wird gezeigt, wo und wie man OER Materialien finden kann, was bei ihrer Nutzung zu beachten ist und wie Quellen korrekt angegeben werden.

  • Grundlagen-Fortbildung

    Educ`ARTE – die interaktive Onlinevideothek

    Educ`ARTE bietet Zugang zu zahlreichen Videos des Senders ARTE in den Sprachen Französisch, Deutsch und Englisch. Sowohl Lehrkräfte als auch die Lernenden selbst können die Videos individuell bearbeiten. Die Fortbildung gibt einen Überblick über die verschiedenen Funktionen des Tools und deren Nutzung.

  • Grundlagen-Fortbildung

    emuTUBE – Rechtssicherer Umgang mit Lehr- und Lernvideos

    Der Workshop vermittelt die wichtigsten Grundlagen für die rechtssichere Verwendung von Lehr- und Lernvideos des Landesmedienportals emuTUBE unter Beachtung von DSGVO und Medien- bzw. Urheberrecht. Die Teilnehmenden erhalten alle notwendigen Informationen, Tipps und Fähigkeiten, um Lernvideos rechtssicher im Unterricht einzusetzen.

Fotos, Audios, Videos - Digitale Medien produzieren
  • Grundlagen-Fortbildung

    Lernen leicht gemacht – Erklärvideos im Unterricht

    Wie die faszinierende Welt der Erklärvideos den Unterricht bereichern und welche Vorteile der Einsatz mit sich bringen kann, wird in diesem Workshop erläutert. Er dient als Einführung in die vielseitigen Möglichkeiten, die Erklärvideos im Unterricht bieten. Im praxisorientierten Teil wird erprobt, wie ein eigenes Erklärvideo erstellt und nahtlos in den Unterricht integriert werden kann, um den Lernprozess der Lernenden zu optimieren.

  • Grundlagen-Fortbildung

    Podcastpower für Lehrkräfte

    Podcasting als lebendige Unterrichtsmethode hat das Potenzial, Inhalte zu vermitteln und Lernende aktiv am Lernprozess zu beteiligen. Der Workshop gibt einen Einblick in verschiedene Plattformen/Programme und technische Grundlagen (z.B. Bearbeitung einer Tonspur) und setzt gleichzeitig einen Schwerpunkt auf konzeptionelle Überlegungen in der Podcast-Produktion.

  • Grundlagen-Fortbildung

    Smartphone Fotografie – Portrait, Dokumentation und Szenario

    In der heutigen Zeit sind Smartphones zu leistungsstarken Werkzeugen geworden, um Momente festzuhalten und Geschichten zu erzählen. Mit einigen grundlegenden technischen und gestalterischen Kenntnissen können fotografische Fähigkeiten erheblich verbessert und beeindruckende Ergebnisse erzielt werden. Wie man Smartphone-Fotografie für den Unterricht nutzen kann und gute Bilder gelingen, wird in diesem Workshop erklärt.

  • Grundlagen-Fortbildung

    Erstellen von Stop-Motion-Filmen

    Die Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte, die eigene Stop-Motion-Filme mit einem Tablet oder Smartphone erstellen möchten. In diesem praxisorientierten Kurs werden Grundlagen von Stop-Motion-Filmen und essentielle Funktionen der App „Stop-Motion-Studio“ vermittelt. Von der Erstellung eines Konzeptes über die technische Vorbereitung bis hin zum ersten eigenen Video – Teilnehmenden erwerben Kenntnisse, um lebendige Videos für den Unterricht zu gestalten.

  • Grundlagen-Fortbildung

    Videoerstellung mit IMovie

    Die Fortbildung „Videoerstellung mit iMovie“ richtet sich an Lehrkräfte, die eigene Videos mit einem IPad erstellen möchten. In diesem praxisorientierten Kurs werden Grundlagen und essentielle Funktionen von Apple iMovie vermittelt. Von der Beschaffung von lizenzfreien Videomaterial über das Anlegen erster Projekte bis hin zum Exportieren des eigenen Videos – Teilnehmenden erwerben essenzielle Kenntnisse, um lebendige Videos für den Unterricht zu gestalten.

Moodle im Unterricht
  • Grundlagen-Fortbildung

    Einführung in Moodle

    Die Lernplattform Moodle ermöglicht Lehrkräften die Erstellung von digitalen kooperativen, passgenauen und zielgruppengerechten Lehr- und Lernmaterialien, auf die Lernende zugreifen können. In dieser Anfängerschulung bekommen interessierte Lehrkräfte zunächst einen Überblick darüber, wie die Oberfläche eines Moodlekurses aufgebaut ist. Sie lernen weiterhin einige grundlegende Materialien und Aktivitäten aus Schülersicht kennen, die sie anschließend im zweiten Teil der Schulung selbst aktiv aus Lehrersicht anlegen und bearbeiten können.

  • Grundlagen-Fortbildung

    Einsteiger@moodle – Wegweiser zum Schulmoodle

    Moodle ist eine Software, die Lehr-Lern-Prozesse unterstützt und weltweit von Schulen für die Unterrichtsorganisation, Kommunikation und Lernabfragen genutzt wird. In diesem Workshop bekommen Lehrkräfte eine praxisorientierte Einführung in die Plattform Einsteiger@moodle und die Oberfläche eines Moodlekurses. Es werden einige grundlegende Materialien und Aktivitäten aus Schülersicht gezeigt und Beispiele anderer Schulen präsentiert.

Digital geht auch offline
  • Grundlagen-Fortbildung

    Einsatzmöglichkeiten der digitalen Tafel

    Die Fortbildung gibt Anregungen, wie die digitale Tafel im Offline-Modus eingesetzt werden kann. Es werden konkrete Möglichkeiten der Unterrichtsgestaltung vorgestellt, wie z.B. die Verwendung als Whiteboard, die Einbindung von Online-Inhalten sowie die Nutzung der Dokumentenkamera.

  • Grundlagen-Fortbildung

    Anwendungsbeispiele ausgewählter Tools

    Die Fortbildung gibt einen Einblick in verschiedene Tools (z.B. Anton App, Actionbound, emuTUBE), die mit entsprechender Vorbereitung auch offline genutzt werden können. Anhand von ausgewählten Beispielen werden die vielfältigen Funktionen sowie konkrete Möglichkeiten der Unterrichtsgestaltung vorgestellt.

Arbeitsmaterial erstellen - Software & Tools
  • Grundlagen-Fortbildung

    Präsentieren am Beispiel von Keynote am iPad

    In diesem Workshop werden die grundlegenden Funktionen von Keynote auf dem iPad entdeckt, indem die Benutzeroberfläche erläutert, Präsentationen effizient erstellt und ansprechende Folien mit einfachen Design-Techniken gestaltet werden.

  • Grundlagen-Fortbildung

    Arbeitsblätter gestalten mit Tutory I

    In diesem Workshop bekommen Lehrkräfte eine praxisorientierte Einführung in das Tool, um eigenständig Arbeitsblätter anlegen und gestalten zu können. Eine Zusammenstellung an weiterführenden Links sowie Tipps und Tricks zur Anwendung des Tools ergänzen das erlernte Wissen.

  • Aufbau-Fortbildung

    Arbeitsblätter gestalten mit Tutory II

    In dem Tutory Aufbau-Workshop wird, neben der Erstellung von digitalen Arbeitsblättern, auch gezeigt, wie diese schulintern für Kollegen bereitgestellt und für die gesamte Tutory Community veröffentlicht werden können. Zusätzlich werden weitere Aufgaben-Bausteine vorgestellt.

  • Grundlagen-Fortbildung

    Arbeitsblätter gestalten mit Worksheet Crafter

    Worksheet Crafter ist ein leicht zu bedienendes Programm zum Erstellen differenzierter Arbeitsblätter für Grund- und Förderschulen. Der Workshop vermittelt praxisorientiert das eigenständige Anlegen und Gestalten von Arbeitsblättern durch eine Vielzahl an Vorlagen und Übungsformaten. Durch individuelle Anpassungsmöglichkeiten können Materialien auf die Bedürfnisse der Lernenden zugeschnitten werden.

Unterricht kollaborativ gestalten - Software & Tools
  • Grundlagen-Fortbildung

    Actionbound – die multimediale Schnitzeljagd

    Mit dem Tool Actionbound wird das Prinzip der klassischen Schnitzeljagd um mediale Inhalte (z.B. Text, Bild, Ton, Video, GPS oder QR-Codes) und interaktive Elemente erweitert. Die Fortbildung gibt einen Überblick über die verschiedenen Funktionen des Tools und zeigt auf, was in der schulischen Praxis zu beachten ist.

  • Grundlagen-Fortbildung

    Kollaboratives Arbeiten mit Edumaps I

    Das Tool Edumaps ist eine Onlineplattform zur Darstellung und Weitergabe von Informationen in Form von digitalen datenschutzkonformen Pinnwänden. Die einfache und intuitive Bedienung ermöglicht den Einsatz in allen Schulformen, Schulfächern und Jahrgängen. Der Workshop gibt einen Überblick über die grundlegenden Funktionen des Tools und zeigt auf, wie sie Edumaps zur Vorbereitung und Gestaltung des Unterrichts einsetzen können.

  • Aufbau-Fortbildung

    Kollaboratives Arbeiten mit Edumaps II

    Aufbauend auf den Edumaps Grundlagen-Fortbildung, werden in diesem Workshops den Teilnehmenden vertiefende Kenntnisse zu individuellen Anpassungsmöglichkeiten von Edumaps vermittelt, um das Tool vollumfänglich zur Vorbereitung und Gestaltung des Unterrichts einsetzen zu können.

  • Grundlagen-Fortbildung

    Kollaboratives Arbeiten mit TaskCards

    Das Pinnwandtool TaskCards ist eine datenschutzkonforme Alternative zu Padlet. Der Grundlagenkurs zu TaskCards vermittelt den Teilnehmenden Kenntnisse über die grundlegenden Funktionen des Tools und bietet praxisnahe Beispiele für mögliche Anwendungsszenarien im Unterricht.

Evaluieren und Fördern - Tools & Methoden
  • Grundlagen-Fortbildung

    Einführung ILeA plus

    Mit der digitalen Lernstandsanalyse ILeA plus können Förder- und Lernbedarfe zielgerecht analysiert werden. Der Impuls bietet eine Schritt-für-Schritt Einführung zur simplen Anwendung an.

  • Grundlagen-Fortbildung

    Feedbackmöglichkeiten mit digitalen Tools

    Der Workshop bietet einen breiten Überblick über die vielfältige Landschaft von digitalen Feedbackmöglichkeiten. Dabei geht es darum, die Vorteile sowie die Grenzen von digitalem Feedback zu erfassen und daraus folgend zu erkennen, wie digitale Tools für Feedback im Unterricht genutzt werden können.

  • Grundlagen-Fortbildung

    Individualisiertes Lernen durch den Einsatz von E-Learning-Plattformen

    Das "Deutsche Schulbarometer 2024" zeigt, dass ein Drittel aller Lehrkräfte die Heterogenität in den Klassen als größte Herausforderung wahrnehmen. Um bestmöglich auf die Leistungsunterschiede reagieren zu können, bietet sich der Einsatz von E-Learning-Plattformen an. Der Workshop vermittelt die grundlegenden Funktionen der über den Bildungsserver abrufbaren Angebote "Deutschfuchs", "Brockhaus" und das "Online-LernCenter der Schülerhilfe".

Künstliche Intelligenz (KI) in der Schule
  • Grundlagen-Fortbildung

    Was bedeutet KI für Schule? – Bildgenerierende KI

    Der Workshop bietet Lehrkräften Impulse und Möglichkeiten, sich mit dem Thema „KI in der Schule“ anhand von bildgenerierender KI wie „Dall.E“, „Bing“ oder der KI-Anwendung des Bildungsservers Sachsen-Anhalt „emuKI: Dall.E 3“ zu beschäftigen. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie KI im Unterricht eingesetzt werden kann, um Schülerinnen und Schülern sowohl deren Chancen als auch Problematiken zu verdeutlichen.

  • Grundlagen-Fortbildung

    Was bedeutet KI für Schule? – Chatbots

    Da Künstliche Intelligenz in der Bildung zunehmend eine größere Rolle spielt, ist es wichtig, sich aus pädagogischer und didaktischer Perspektive mit dem Thema auseinanderzusetzen. Der Workshop zielt darauf ab, diesem Bedarf gerecht zu werden, indem dieser am Beispiel von Chatbots wie „ChatGPT", der Google KI „Bard“ oder der KI-Anwendung des Landes Sachsen-Anhalt „EmuKI GPT-4“ eine erste Einführung in das Thema KI in der Schule bietet.

  • Aufbau-Fortbildung

    Prompt Engineering für textgenerierende KI im Praxisfeld Schule

    Der Workshop bietet eine umfassende Einführung in die Umgangsweise mit sprachbasierten KI-Modellen wie den emuKI-Diensten des Bildungsservers Sachsen-Anhalts, speziell im schulischen Kontext. Die Teilnehmenden machen sich eingehend mit den Konzepten des Prompt Engineerings vertraut und lernen, wie sie diese in der Praxis anwenden können.

Rund um den Schul-Homepage-Baukasten
  • Grundlagen-Fortbildung

    Arbeiten mit dem Schulhomepagebaukasten I

    Der Schulhomepagebaukasten (SHB) ermöglicht das Gestalten einer Homepage für die eigene Schule, ohne großen Aufwand. In diesem Workshop wird den Teilnehmenden die Benutzeroberfläche und die grundlegende Funktionsweise des digitalen Baukastens erläutert. Anschließend kann anhand schrittweise erläuterten Beispielen, Übungshomepages oder der schuleigenen Homepage das Arbeiten mit dem SHB ausprobiert werden.

  • Aufbau-Fortbildung

    Arbeiten mit dem Schulhomepagebaukasten II

    Der Workshop baut auf dem Grundlagenkurs „Arbeiten mit dem Schulhomepagebaukasten“ auf. Neben der Benutzeroberfläche und den grundlegenden Funktionen des digitalen Baukastens, werden auch tiefergehende Funktionsweisen erläutert. Die Teilnehmenden lernen, wie eine individuelle Anpassung des SHB möglich ist und erarbeiten sich zudem das Wissen, wie verschiedene Inhalte (z.B. Bilder, Links, H5P-Inahlte) in die Homepage eingebunden werden können. Anschließend kann neu Erlerntes an Übungshomepages oder direkt an der schuleigenen Homepage ausprobiert werden.

Stark gegen Cybermobbing
  • Modul 1

    Cybermobbing in der Schule - Thematische Einführung

    Cybermobbing ist das absichtliche und wiederholte Belästigen, Bedrohen oder Bloßstellen von Personen über digitale Plattformen. Dieses Phänomen stellt auch ein zunehmendes Problem an Schulen dar und wirkt sich auf die Sicherheit und das Wohlbefinden der Schülerinnen und Schüler aus. Vor diesem Hintergrund übernehmen Schulen eine zentrale Rolle bei der Prävention und Intervention von Cybermobbing.

  • Modul 2

    Cybermobbing - Prävention und Intervention

    Der Workshop bietet eine Einführung in die Möglichkeiten zur Prävention und Intervention von Cybermobbing. Wie lassen sich die Zeichen richtig deuten, sowohl Betroffene als auch Täter erkennen und wie kann ein Verhaltenscodex für den schulischen Kontext aussehen? Diesen Fragen wird im Workshop anhand von Fallbeispielen nachgegangen.

Unterricht inklusiv gestalten
  • Grundlagen-Fortbildung

    Digitale Werkzeuge für inklusiven Unterricht

    Digitale Anwendungen, endgerätintegrierte Funktionen und unterstützende Technologien bieten große Chancen, um Unterricht barrierearm und inklusiv zu gestalten. Dieses Angebot zielt auf das Kennenlernen, Ausprobieren und Bewerten verschiedener digitaler Werkzeuge ab, welche die Verständlichkeit von Inhalten, die intuitive Benutzung und die Anpassungsoptionen von Darstellungen unterstützen.

Schulorganisation
  • Train the Trainer

    Digitale Schulorganisation via edumaps

    Schul-Homepage, Schwarzes Brett, Elternbriefe, E-Mails und Notizen im Hausaufgabenheft - im schulischen Kontext fällt einiges an Kommunikation und Organisation an. Mit Hilfe von "edumaps" lassen sich Kommunikationsstränge bündeln und Organisationsprozesse verschlanken. Ziel ist, einen Überblick über verschiedene Verknüpfungs-, Buchungs- und Reservierungsfunktionen kennenzulernen und diese in der eigenen Schulpraxis nach Bedarfen einsetzen zu können.

frag_die_da_500px.png

Interaktive Fragerunde zur digitalen Transformation in Schulen

Neuer Workshop der Digitalassistenz

Unser Workshop startet im neuen Schuljahr und bietet Lehrkräften die Chance, praxisnah digitale Medien im Unterricht zu entdecken, zeigt Best-Practice-Beispiele und weiterführenden Ressourcen und beantwortet alle Fragen rund um die digitale Technik im Klassenzimmer. Frag die da!