· Lehrerzimmer ·
Medienberatung
Seitenanfang

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
20.03.2020
20.03.2020
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
20.03.2020
20.03.2020
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 4.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Kathrin Quenzler auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=6703#art39279)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
SeitenanfangDas LISA informiert

Die Fort- und Weiterbildungen (incl. ESF-geförderte Maßnahmen) des LISA, Abrufangebote sowie "Begleiten und Beraten" von Teams werden aufgrund unserer Präventionsmaßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus vorerst bis zum 19.4.2020 ausgesetzt und auf einen späteren Zeitpunkt verlegt. Angemeldete Teilnehmer*innen werden entsprechend informiert. Wir bitten um Ihr Verständnis.

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
11.03.2020
25.03.2020
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
11.03.2020
25.03.2020
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 4.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Kathrin Quenzler auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=6703#art39243)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
Seitenanfang

 

mpberatungi_1.gif

 

pdf-Dokumente zum Download

Bild_KMK.png

Bildung in der digitalen Welt (KMK)

8. Dezember 2016

Lehrplananforderungen.jpg

Lehrplananforderungen

"Bildung in der digitale Welt" - Fachlehrpläne für die GS/SKS Gesamtübersicht
Stand: 1. August 2019

 Word-Fassung

 

Schulschließung: Möglichkeiten zum verteilen und einsammeln von (Haus-)Aufgaben

 

 

 

Deckblatt

Landeskonzept

Stand: Sept 2018

leitfaden_oktober.jpg

Leitfaden Medienbildungskonzept für Grund- und Sekundarschulen

Fassung vom November 2019

 

Anlagen_zum_Leitfaden (Word-Dokument)

leitfaden_oktober.jpg

Leitfaden Medienbildungskonzept für Gymnasien

Fassung vom November 2019

 

Anlagen_zum_Leitfaden (Word-Dokument)

 


 

 

 

 

 Fortbildungsangebote und technische Unterstützungssysteme
digitalebildung.gif   emu_orange.gif   emucloud_button.gif
         
Medienpädagogische Beratungsangebote
mpb_team.gifWir sind für Sie da.    
emu_cloud_250.png
    emuCLOUD - mehr als eine Wolke.
     
mpb_db.gifBeratung bei der Erstellung eines Medienbildungskonzeptes    fb_s.jpg Facebook & Co. – von Spaß bis Mobbing
     
mpb_emutube.gifemuTUBE - mehr als ein Film!    kind.jpg Kindheit 2.0 - Das Leben in der Medienwelt
     
 mpb_www.gif Homepagebaukasten - schnell und einfach zu Ihrer Schulhomepage   mpb_moodle.gif moodle@schule - E-Learning auch in Ihrer Schule?
     
biber_icon.jpgMEDIENBIBER - ein Projekttag für 4. Klassen   mpb_angebote.gif Viele weitere Angebote!

 

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
09.11.2017
21.03.2020
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
09.11.2017
21.03.2020
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Kathrin Quenzler auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=6703#art36683)
Lizenzangaben der eingebundenen Medien
"Strategie der Kultusministerkonferenz „Bildung in der digitalen Welt" von Kultusministerkonferenz /Lizenz: CC BY-SA 3.0
"Deckblatt" von KMK /Lizenz: CC BY-SA 3.0
Dokument von Ministerium für Bildung /Lizenz: CC BY-SA 4.0
"Anlagen A-D Leitfaden zur Erstellung eines MBKs an GS_SKS" von Medienpädagogische Beratung /Lizenz: CC BY 4.0
"Leitfaden zur Erstellung eines Medienkonzeptes_GS+SKS_25_11_2019" von Medienpädagogische Beratung ST /Lizenz: CC BY 4.0
"Gesamtübersicht als Grundlage für schulinterne Planungen" von LISA-Halle /Lizenz: CC BY-NC-ND 1.0
"Lehrplananforderungen Gesamtübersicht" von LISA-Halle /Lizenz: CC BY-NC-ND 1.0
"Hausaufgaben verteilen und einsammeln" von FG 23 LISA Halle /Lizenz: CC BY-SA 1.0
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
SeitenanfangUrheberrecht und Nutzungsrechte bei der Erstellung von Unterrichtsmaterialien - was ist zu beachten?

Spätestens seitdem Unterricht nur noch in der Form des distance learning stattfindet, wird bei der Erstellung von Unterrichtsmaterialien der schier unerschöpfliche Fundus des Internets herangezogen. Dabei dürfen - wie auch bereits beim guten alten Buch - urheberrechtliche bzw. nutzungsrechtliche Aspekte jedoch nicht außer Acht gelassen werden.

 

Die einfachste und sicherste Lösung ist die Wahl sogenannter OER-Bildungsmedien (Open Educational Resources). Diese dürfen kostenlos genutzt, weiterbearbeitet und frei weitergegeben werden.

 

   https://open-educational-resources.de/was-ist-oer-3-2/

Als "frei" und damit in jeder Hinsicht offen -  zur Nutzung, Weiterverbreitung und Bearbeitung - gelten auch verschiedene  CC-Lizenzen.

Creative Commons (CC) sind standardisierte Lizenzverträge, die in verschiedenem Maße eine Nutzung zulassen. Wie weit diese Nutzung gehen darf, bestimmt der Urheber selbst durch Vergabe einer entsprechenden Lizenz.

Uneingeschränkt nutzbar im Sinne von OER sind Medien mit den Lizenzen CC-BY, CC-BY-SA und CC0.

 

 https://de.creativecommons.org/

 

cc.jpg

Entscheidungshilfe für CC, zum Vergrößern bitte anklicken

 

 

Linkempfehlungen zum Medienrecht im Unterricht:

 

BISS-Broschüre  Urheberrecht in der Bildung

(„Bildung durch Sprache und Schrift“ (BiSS-Transfer, 2020 bis 2025) ist eine gemeinsame Initiative von Bund und Ländern zur Verbesserung von Sprachbildung, Lese- und Schreibförderung in Schulen und Kitas.)

In der Broschüre wird Urheberrecht in der Bildungspraxis kurz und verständlich erklärt.

 

 

irights.info -> Schwerpunkt Bildung + OER

 https://irights.info/artikel/was-ist-zu-beachten-beim-einholen-einer-erlaubnis-fuer-das-freie-lizenzieren-durch-lehrerinnen/29994#more-29994

(iRights.info ist ein journalistisches Informationsangebot, welches über rechtliche Fragen in der Online-Welt aufklärt

Dafür erhielt iRights.info unter anderem den „Grimme Online Award“ in der Kategorie Information, den Klicksafe-Preis für Sicherheit im Internet und wurde bei den Lead-Awards ausgezeichnet.)

Ob und wie können von Lehrer*innen und Schüler*innen erstellte Inhalte unter eine Creative Commons Lizenz gestellt werden?

 

 

 

Für alle Lehrkräfte Sachsen-Anhalts steht zudem ein Online-Selbstlernkurs zu Open Educational Ressources (freie Bildungsmaterialien, OER) zur Verfügung. Es dauert ca. vier Stunden, sich zu diesem Bereich der Urheberrechte selbstständig, zeit- und ortsunabhängig fortzubilden. Die Anmeldung erfolgt über elTIS (  19E740023-01 - moodle@lisa: Online-Selbstlernkurs für Lehrkräfte zum Einsatz freier Bildungsmaterialien), das selessa-Team meldet sich umgehend nach Ihrer Anmeldung.

 

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
19.03.2020
31.03.2020
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
19.03.2020
31.03.2020
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 4.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Kathrin Quenzler auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=6703#art39275)
Lizenzangaben der eingebundenen Medien
"Darstellung aus der BISS-Broschüre "Urheberrecht in der Bildung"" von BISS-Trägerkonsortium /Lizenz: CC BY-SA 4.0
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
SeitenanfangDigitaler Zukunftstag
Die Corona-Krise sorgt dafür, dass der Zukunftstag in diesem Jahr anders wird: kein Aktionstag mit vielen Realbegegnungen vor Ort an Ausbildungs-, Studien- oder Arbeitsorten. Dafür laden wir ein zur virtuellen Begegnung mit vier Persönlichkeiten, die wichtig für die Digitale Bildung in Sachsen-Anhalt sind.

 

Und zwar in unterschiedlichen Themen- bzw. Arbeitsfeldern:

  • MINT-Bildung und -Förderung
  • Bildungspunks
  • Lehramt@digital
  • Barcamps
  • Digitaler Adventskalender
  • Tipps zum Distanzlernen
  • Digitaler Stammtisch

 

Zum Kennenlernen dieser Persönlichkeiten und ihrer Projekte kann man einfach den untenstehenden Links folgen.

 

Viele weitere engagierte Persönlichkeiten findet man im Netzwerk Medienkompetenz Sachsen-Anhalt:  https://www.medien-kompetenz-netzwerk.de.

 

Passfoto2017Bade_bes.jpg

Prof. Dr. Korinna Bade ist Professorin für Informationsmanagement an der Hochschule Anhalt, leitet den Schulcampus Köthen und ist engagiert in der MINT-Interessenförderung. Diese fußt vor allem auf den Projekten intoMINT 4.0 und Make up your MINT. Ehrenamtlich engagiert sie sich als Vorsitzende des eLeMeNTe e.V., dem Landesverein Sachsen-Anhalt zur Förderung mathematisch, naturwissenschaftlich und technisch interessierter und talentierter Schülerinnen, Schüler und Studierender.

Zur Person  https://www.hs-anhalt.de/de/hochschule-anhalt/service/personenverzeichnis/prof-dr-korinna-bade.html .
Zu den Projekten:  https://www.intomint.de/  und  https://www.make-up-your-mint.de/
foto_ines_bieler.jpg

Ines Bieler arbeitet am Zentrum für Lehrer*innenbildung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg für die Initiative: Lehramt@digital. Sie baut dort das Digitale Lernlabor aus. Ines Bieler ist Mitbegründerin der @Bildungspunks, einer Plattform, die Lehrende und Lernende im Umgang mit digitalen Medien unterstützt und vernetzt. Darüber hinaus organisiert sie zusammen mit Miriam Gronert und Elke Noah regelmäßig das Barcamp #BEO – Bildung Education Ost.

Zur Person:  https://www.medien-kompetenz-netzwerk.de/referent/ines-bieler/
Zu den Bildungspunks:  https://bildungspunks.de/
Zur Initiative Lehramt@digital:  https://blogs.urz.uni-halle.de/lehramtdigital/kategorie/aktuelles/
Zum Barcamp #BEO - Bildung Education Ost:  https://diefraumitdemdromedar.de/beo18-kleiner-vogel-grosse-impulse

Foto_Johanna_Daher.jpg

Johanna Daher ist Online-Journalistin und seit Februar 2018 Teil der Online-Redaktion von MDR SACHSEN-ANHALT. Sie ist auf vielen digitalen Kanälen unterwegs, publizierte 2018 und 2019 einen „AdvenTOOLender“ als digitalen Adventskalender und Wegweiser (nicht nur) für Schulen zu digitalen Medien und Werkzeugen. Sie selbst beschreibt sich als "Christin, Journalistin und Optimistin mit einer Liebe zum Multimedialen, Interaktiven und Programmieren."

Zur Person:  https://www.medien-kompetenz-netzwerk.de/referent/johanna-daher/
Zum AdvenTOOLender:  https://johannadaher.com/2019/01/07/online-tools-fuer-den-unterricht-nutzen-ideen-tutorials/
Zu den Tipps für Homeschooling, Zuhause unterrichten und digitales Lernen:  https://www.youtube.com/watch?v=qBlklbxCtd8

Foto_Anja_Lei_.jpg

Anja Leiß leitet die Evangelische Grundschule in Magdeburg. 2013 hat sie sich mit ihrer Schule auf den Weg gemacht, mit digitalen Medien den Unterricht zu bereichern – auch unterstützt durch IT-Spezialisten in ihrer eigenen Familie. Ihr Herz schlägt außerdem für das langjährige Bildungsprojekt „Education is the key of life“ in Tansania.  Zuletzt hat sie an ihrer Schule einen „Digitalen Stammtisch“ begründet, offen für alle, die über digitale Bildung sprechen und sich vernetzen wollen.

Zur Person:  https://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/schule-mit-ruhe-und-ehrlichkeit-im-lehrerberuf
Zum Digitalen Stammtisch:  www.twitter.com/ottovernetzt

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
26.03.2020
26.03.2020
Autor/Rechteinhaber: Marcella Mertig, Hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte, Ministerium für Bildung Sachsen-Anhalt
Eingestellt am:
Stand vom
26.03.2020
26.03.2020
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 4.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Marcella Mertig, Hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte, Ministerium für Bildung Sachsen-Anhalt auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=6703#art39286)
Lizenzangaben der eingebundenen Medien
Originalbild von Corinna Bade /Lizenz: Keine Lizenz
Originalbild von Ines Bieler /Lizenz: Keine Lizenz
Originalbild von Johanna Daher /Lizenz: Keine Lizenz
Originalbild von Anja Leiß /Lizenz: Keine Lizenz
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
SeitenanfangDigitaler Zukunftstag und Digitale Bildung (2)
Folge 1 in der vergangenen Woche führte zu Prof. Dr. Korinna Bade, Ines Bieler, Johanna Daher und Anja Leiß. Jetzt stellen wir Prof. Dr. Matthias Ballod, Ulf Hentrich, Olaf Schütte, Tobias Thiel und ihre unterschiedlichen Themen- bzw. Arbeitsfelder vor:

 

  • Deutsch.Didaktik.Digital
  • Wikipedia im Schulunterricht
  • Klassenzimmer ohne Kreide
  • Schülerfirma digi_kids
  • Digitale Jugendagenda
  • schulische und außerschulische Medienbildung

 

Zum Kennenlernen dieser Persönlichkeiten und ihrer Projekte kann man einfach den untenstehenden Links folgen.

 

Viele weitere engagierte Persönlichkeiten findet man im Netzwerk Medienkompetenz Sachsen-Anhalt:  https://www.medien-kompetenz-netzwerk.de.

 

Foto_Prof._Dr._Ballod.jpg
 

Prof. Dr. Matthias Ballod ist Professor für „Didaktik der Deutschen Sprache und Literatur“ an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Er ist u.a. auch wissenschaftlicher Leiter des Projekts D-3 Deutsch.Didaktik.Digital, das die Hochschullehre beim systematischen Einsatz digitaler Medien und Methoden aktiv unterstützt. Das D-3-Projekt realisiert dies in enger Kooperation mit Schulen und bietet in Veranstaltungen und via Website Services zur digitalen Bildung an.

Zur Person:  https://deutschdidaktik.uni-halle.de/mitarbeiter/prof-dr-matthias-ballod/ ; siehe ergänzend den Tagungsband „Moderne Lehre gestalten“:  https://media.llz.uni-halle.de/mlg14/Final/LLZ2014_moderne-lehre-gestalten.pdf  
Zum Beitrag „Wikipedia im Schulunterricht“:   https://www.bpb.de/gesellschaft/digitales/wikipedia/145826/wikipedia-im-schulunterricht
Zum D3-Projekt:  https://d-3.germanistik.uni-halle.de/das-team/
Zum Tool des Monats:  https://d-3.germanistik.uni-halle.de/kategorie/aktuelles/tool-des-monats/

Foto_Hentrich.jpg

Ulf Hentrich ist Schulleiter an der Grundschule in Loburg. Sie ist Referenzschule für digitales Lernen in Sachsen-Anhalt. Ulf Hentrich hat zusammen mit Katja Kamp 2020 das Buch „Digitale Bildung in der Grundschule“ veröffentlicht. Die Schülerfirma „Loburger digi_kids“ der Grundschule wurde 2019 mit dem Goldenen Internetpreis: Schüler*innen schulen ältere Menschen im Umgang mit iPads.

Zur Person: Artikel „Klassenzimmer ohne Kreide“, Volksstimme.de, 25.4.2018:  https://www.volksstimme.de/lokal/burg/digitales-loburg-klassenzimmer-ohne-kreide
Zur Schülerfirma:   https://www.goldener-internetpreis.de/wp-content/uploads/2019/10/191024_Preistraeger_Goldener_Internetpreis_2019.pdf
Foto_olaf_sch_tte_2.jpg

Olaf Schütte ist Sozialpädagoge und Geschäftsführer von fjp>media in Magdeburg, dem Verband junger Medienmacher Sachsen-Anhalt. Der Verband setzt sich in verschiedenen Veranstaltungsformaten u.a. für die Förderung von Medienkompetenz und des präventiven Kinder- und Jugendschutzes ein. Er baut ein Medienscout-Netzwerk auf und organisiert DigiCamps, in denen 2018 die Digitale Jugendagenda des Landes erarbeitet wurde.

Zur Person: https://www.servicestelle-jugendschutz.de/servicestelle/team/
Zur Digitalen Jugendagenda:  https://digitale-jugendagenda.de/
Zur Handreichung: Mit Kindern zuhause – Informationen für Eltern zu Medien, Falschmeldungen und Challenges:   https://www.servicestelle-jugendschutz.de/wp-content/uploads/sites/17/2020/03/2020_03_19_Elterninformationen_Corona_zuhause_mit_Kindern.pdf
Foto_Tobias_Thiel_2.jpg

Tobias Thiel ist Studienleiter für gesellschaftspolitische Jugendbildung und stv. Direktor an der Ev. Akademie Sachsen-Anhalt e.V. in Wittenberg. In seinen Bildungsprojekten nutzt er vielfältige digitale Tools (u.a. Minecraft, Actionbound, VR) und reflektiert die gesellschaftlichen Veränderungen durch die Digitalisierung. Von seinen Erfahrungen berichtet er in sozialen Netzwerken und auf
  www.j-a-w.de .

Zur Person:  https://ev-akademie-wittenberg.de/person/tobias-thiel
Zum Medienkompetenzpreis 2017 und weitere Publikationen:
 https://ev-akademie-wittenberg.de/bericht/medienkompetenzpreis-fuer-junge-akademie

 

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
01.04.2020
01.04.2020
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
01.04.2020
01.04.2020
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 4.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Kathrin Quenzler auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=6703#art39306)
Lizenzangaben der eingebundenen Medien
Originalbild von Matthias Ballod /Lizenz: Keine Lizenz
Originalbild von Ulf Hentrich /Lizenz: Keine Lizenz
Originalbild von Olaf Schütte /Lizenz: Keine Lizenz
Originalbild von Tobias Thiel /Lizenz: Keine Lizenz
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
SeitenanfangKurzfilme zur Vorstellung von Berufen für Mädchen
Ziel des Girls’Day-Mädchen-Zukunftstages ist es, Berufe kennenzulernen, in denen heute noch immer weniger Frauen als Männer vertreten sind.

 

Kurzfilme mit folgenden Titeln sind abrufbar unter:

 https://www.girls-day.de/maedchen/mediathek/traumberufe mehr>>

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
30.03.2020
01.04.2020
Autor/Rechteinhaber: Marcella Mertig, Hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte, Ministerium für Bildung Sachsen-Anhalt
Eingestellt am:
Stand vom
30.03.2020
01.04.2020
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 4.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Marcella Mertig, Hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte, Ministerium für Bildung Sachsen-Anhalt auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=6703#art39297)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
SeitenanfangKurzfilme zur Vorstellung von Berufen für Jungen
Durch die Corona-Krise ist der diesjährige Boys’Day-Jungen-Zukunftstag leider ausgefallen. Ziel dieses Aktionstages ist es, Berufe kennenzulernen, in denen heute noch immer weniger Männer als Frauen vertreten sind.

 

Gerade in der heutigen Zeit der gesundheitlichen Gefahr wird deutlich, wie dringend unsere Gesellschaft Menschen braucht, die in den medizinischen und pflegerischen Berufen tätig sind. Leider gibt es gegenwärtig zu wenige von ihnen. Beschäftigte in diesen Berufen finden Respekt und Anerkennung für ihre Arbeit.

Mit diesem Link:  https://www.boys-day.de/jungen/videos/berufevideos gelangt man zum Kurzfilm „Eigentlich wollte ich Fußballprofi“ werden.

Aufrufbar sind hier auch Berufsvideos mit folgenden Titeln:  mehr>>

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
01.04.2020
01.04.2020
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
01.04.2020
01.04.2020
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 4.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Kathrin Quenzler auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=6703#art39307)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
SeitenanfangMiteinander stark in Corona-Zeiten – MDR und ARD setzen Programmschwerpunkte
Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten nehmen angesichts der Corona-Pandemie ihre Verantwortung wahr und gestalten informative und abwechslungsreiche Programmangebote zu Wissen und Verstehen, aber auch zu Spiel, Unterhaltung, Musik und Bewegung. Damit möchten sie helfen, die Herausforderungen dieser Tage auf oftmals eng begrenztem Raum zu meistern.

 

Auswahl an Lernangeboten:

Unter  www.mdr.de/wissen ist das vom MDR gestaltete Wissensportal erreichbar, unter anderem mit der „MDR WISSEN Schulstunde“ dienstags bis freitags ab 11 Uhr, bzw. auch auf dem YouTube-Channel von MDR WISSEN (#GERNELERNEN mit MDR WISSEN).

Lernangebote für Kinder aller Altersgruppen gibt es auch auf der Webseite „Schule zuhause“ der ARD Mediathek   https://www.ardmediathek.de/ard/more/6rs0p1xO9X4ZHddVLBl0iR/schule-zuhause-lernangebote-fuer-kinder

 

Wissen und Beschäftigung:

Für die 3- bis 13-Jährigen hat KIKA, der Kinderkanal von ARD und ZDF,  ein vielseitiges #Gemeinsam zuhause – Programm mit Informationen und Beschäftigungsideen zusammengestellt   https://www.kika.de/gemeinsam-zuhause/index.html

Lies das!“ – ist ein Kinderbuch-Podcast bei MDR Kultur. Der Podcast gibt Orientierung auf dem Kinder- und Jugend-Büchermarkt und macht Vorschläge für das elterliche Vorlesen.  https://www.mdr.de/kultur/podcast/kinderbuch/kinder-und-jugendbuecher-empfehlungen-tipps-eltern-100.html

 

Sachinformation:

Natürlich wird auch regelmäßig sachlich zur Corona-Situation in Deutschland und der Welt berichtet. Dazu kommen Wissenschaftler zu Wort, die den Forschungsstand in populärwissenschaftlicher Form erläutern und unter ihrem Blickwinkel politische Maßnahmen einordnen.

 https://www.mdr.de/nachrichten/podcast/kekule-corona/index.html

 https://www.ndr.de/nachrichten/info/Corona-Podcast-Alle-Folgen-in-der-Uebersicht,podcastcoronavirus134.html

 

Zusammenhalt:

Last but not least  -  unter dem Motto  „#miteinanderstark“ nimmt der MDR seine soziale Orientierungsfunktion wahr.  Die Kampagne verbindet Prominente und Alltagshelden, sie berichtet von Erfolgsstorys und offeriert virtuelle Erlebnisangebote für Zuhause. Sie macht Mut und hilft durch schwierige Zeiten.

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
30.03.2020
30.03.2020
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
30.03.2020
30.03.2020
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 4.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Kathrin Quenzler auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=6703#art39295)
Eingebundene Dateien/
Quellen:
https://www.mdr.de/presse/unternehmen/presseinformation-miteinander-stark-in-corona-zeiten-100.html
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
SeitenanfangDer Internet-ABC-Verein informiert insbesondere Grundschulen
Das Internet-ABC hat aus aktuellem Anlass ein Spezial zum Thema „Corona“ und das Thema „Lernen zuhause“ aufbereitet und online gestellt.

 

logo_2x.png

 

Auf der Kinderseite wurden hilfreiche Links zusammengetragen, über die sich Kinder sicher und kindgerecht zum Thema „Corona“ und verwandte Themen wie „Hamsterkäufe“ und „Fake-News“ informieren können. Da den Verein viele Anfragen der Kinder hierzu erreichen, soll zudem mit einer Umfrage und einem Forum Kindern die Möglichkeit gegeben werden, sich zu dem Thema „Lernen zuhause“ auszutauschen, selbstverständlich moderiert und begleitet durch die Internet-ABC Redaktion.

Kinder:  www.internet-abc.de/corona-schule-lernen

 

Für Lehrkräfte wurden die wichtigsten Angebote aus dem Internet-ABC zusammengestellt, mit denen Kinder auch selbstständig (oder durch Begleitung der Eltern) das Internet erkunden können. Diese Linksammlung steht auch als PDF zur Verfügung.

Lehrkräfte:  www.internet-abc.de/corona-homeschooling

 

Darüber hinaus erhalten Eltern auf ihrem Portalbereich Informationen zu den Lernmodulen sowie Hinweise zu unserer Lernsoftware- und Spieletippsdatenbank.

Eltern:  www.internet-abc/corona-zuhause 

 

Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Internet-ABC Sachsen-Anhalt und den entsprechenden Fortbildungsangeboten auf den Seiten des Bildungsservers.

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Steffi BorneleitEingestellt am:
Stand vom:
26.03.2020
31.03.2020
Autor/Rechteinhaber: Internet-ABC-Verein
Eingestellt am:
Stand vom
26.03.2020
31.03.2020
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-NC-ND 4.0
Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Internet-ABC-Verein auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=6703#art39289)
Lizenzangaben der eingebundenen Medien
"Zu Hause lernen - mit dem Internet-ABC" von Internet-ABC -VErein /Lizenz: CC BY-NC-ND 2.0
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor

Rubrik: Medienberatung

Die Seite wird betreut von: Frau Steffi Borneleit
Kontakt: Telefon:
  E-Mail: steffi.borneleit@sachsen-anhalt.de
Ihr Name:
Ihre Email-Adresse:
Nachricht:
Sicherheitsfrage: This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots.
 
Die Seite wird betreut von: Frau Sabine Grätz
Kontakt: Telefon: 0345/2042 207
  E-Mail: sabine.graetz@lisa.bildung-lsa.de
Ihr Name:
Ihre Email-Adresse:
Nachricht:
Sicherheitsfrage: This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots.
 
SUPPORT wird groß geschrieben

Das Team des Bildungsservers Sachsen-Anhalt versucht, Ihnen in diesem Bereich alle zur erfolgreichen Arbeit mit den Online-Ressourcen notwendigen Hilfestellungen anzubieten. Wir hoffen, dass alle Themen erschöpfend behandelt werden. Gleichzeitig überarbeiten/aktualisieren wir diesen Bereich natürlich permanent, um Neuerungen und Ihr (hoffentlich zahlreiches) Feedback aufzugreifen.

 

Was können Sie erwarten?

 

Wir hoffen zwar, dass der Bildungsserver immer störungsfrei funktioniert und Ihnen genau die Werkzeuge bietet, die Sie gerade benötigen - wissen allerdings auch, dass technische Perfektion ein fast unmögliches Ziel ist. Sollten Sie also an der einen oder anderen Stelle eine technische Unzulänglichkeit bemerken, Fehlfunktionen des Servers feststellen, bestimmte technische Weiterentwicklungen wünschen oder grundsätzliche technische Probleme mit der Nutzbarkeit des Bildungsservers haben, wenden Sie sich bitte an die beiden Webmaster Herrn Hendrik Berenbruch (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-323)   oder Herrn Michael Woyde (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289). Wir werden versuchen, bestehende Probleme so schnell wie möglich zu beseitigen bzw. mit Ihnen gemeinsam eine Lösung für Ihr konkretes Problem zu finden.


 

 

 

Alle Fragen zum Thema E-Mail-Postfächer der Schulen, Schul-Homepages und Schul-Netzwerke können Sie an Herrn Michael Woyde (E-Mail: admin@technik.bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289) richten. Er ist auch verantwortlich für die Dokumentationen im Support-Bereich, die sich mit diesen Themen beschäftigen.



 

 

 

Um alle Fragestellungen, die sich mit inhaltlichen Problemen des Bildungsservers beschäftigen, kümmert sich Frau Kathrin Quenzler (E-Mail: redaktion@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-255). Wenn Sie also Informationen zu bestimmten Themen vermissen, Ergänzungswünsche haben, selbst Inhalte bereitstellen möchten oder Schwierigkeiten haben, bestimmte Informationen auf dem Bildungsserver zu finden, wissen Sie nun, wer sich dieser Probleme gern annimmt.



 

 

 

Impressum und Copyrightbestimmungen finden Sie in der Rubrik "Über diesen Server".





Datenschutz | Impressum | LISA | Copyright
Fragen, Probleme oder Anregungen zum ...
Web-Angebot?
 +49 (0)345 2042 255   redaktion@bildung-lsa.de
emuTUBE?
 +49 (0)345 2042 254   birgit.kersten@bildung-lsa.de
Abrufsystem?
 +49 (0)345 2042 323   hendrik.berenbruch@bildung-lsa.de
E-Maildienst?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de
Nutzerportal?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de