Zur übergeordneten RubrikMöglichkeiten der Online-Zusammmenarbeit mit Schüler*innen
Seitenanfang

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Lehrkräfte über Online-Dienste des Bildungsservers mit Schüler*innen und Kolleg*innen zusammenarbeiten können.

 

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Herr Hendrik BerenbruchEingestellt am:
Stand vom:
16.03.2020
16.03.2020
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
16.03.2020
16.03.2020
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 4.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Hendrik Berenbruch auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=12711#art39253)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
Seitenanfang1. emuCLOUD

Jede Lehrkraft in Sachsen-Anhalt kann mit Hilfe des vollverschlüsselten Online-Speichers „emuCLOUD“ schnell und zuverlässig Hausaufgaben digital an Schüler*innen verteilen. Auch das „Einsammeln“ von erledigten Hausaufgaben ist möglich. Voraussetzung für die Nutzung von emuCLOUD ist eine Registrierung auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt und die Aktivierung im Handlungsraum „Meine emuCLOUD“.

Wir empfehlen folgendes (beispielhaft hier umgesetztes:  http://www.segelschule.bildung-lsa.de/) Vorgehen:

 

Hausaufgaben verteilen:

 

1. Erstellen Sie pro Schülergruppe einen Fachordner in Ihrer emuCLOUD (z.B. „Kl_8PH“).

 

link_teilen.jpg

2. Teilen Sie den Ordner per Linkfreigabe, erteilen Sie ein Passwort und stellen Sie die Berechtigung auf „Schreibgeschützt“ ein.

 

link_berechtigung1.jpg

 

3. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche „Freigabecode als Klassensatz drucken“.

 

link_klassensatz.jpg

 

4. Im nächsten Schritt können Sie das soeben vergebene Passwort eingeben. Klicken Sie anschließend auf „Nächster Schritt“

 

v_karten.jpg

 

5. Teilen Sie Ihrer Schülergruppe die auf den Kärtchen abgebildeten Daten (Webseite, Freigabecode und Passwort) mit. Selbstverständlich können Sie die Kärtchen auch ausdrucken und den Schülerinnen und Schülern aushändigen.

Nach Eingabe des Freigabecodes auf der angegebenen Seite und der anschließenden Eingabe des Passworts haben die Schülerinnen und Schüler Zugriff auf die im Ordner abgelegten Dateien.

 

Abgabe von erledigten Hausaufgaben

Zur Abgabe der Hausaufgaben benötigen Sie für all Ihre Schülergruppen nur einen Ordner.
Erstellen Sie einen Ordner „Hausaufgabenabgabe“ und teilen Sie diesen per Linkfreigabe (siehe oben). Stellen Sie bei diesem Ordner die Berechtigung auf „Dateien ablegen“.

 

postkasten.jpg

 

Teilen Sie Ihren Schülergruppen die Zugangsdaten für diesen Ordner mit.
Durch die Berechtigung „Dateien ablegen“ wird der Ordner zum online-Briefkasten. Die einzelnen Schülerinnen und Schüler können Ihre Dateien hochladen ohne die bereits hochgeladenen Dateien zu sehen.

 

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Herr Hendrik BerenbruchEingestellt am:
Stand vom:
16.03.2020
25.03.2020
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
16.03.2020
25.03.2020
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 4.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Hendrik Berenbruch auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=12711#art39254)
Lizenzangaben der eingebundenen Medien
Originalbild von Hendrik Berenbruch /Lizenz: CC BY-SA 4.0
Originalbild von Hendrik Berenbruch /Lizenz: CC BY-SA 4.0
Originalbild von Hendrik Berenbruch /Lizenz: CC BY-SA 4.0
Originalbild von Hendrik Berenbruch /Lizenz: CC BY-SA 4.0
Originalbild von Hendrik Berenbruch /Lizenz: CC BY-SA 4.0
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
Seitenanfang2. Lernplattform Moodle

Über Moodle können Lehrkräfte:

 

  • Nachrichten und Aufgabenstellungen über Foren an die gesamte Klasse senden
  • Arbeitsergebnisse und Hausaufgaben über hochladen lassen und abrufen
  • Material und Lösungen in Form von Dateien bereitstellen
  • andere Quellen (Webseiten, Videos, LearningApps etc.) einbetten und verlinken
  • Übungsaufgaben mit automatischem Feedback bereitstellen
  • Unterrichtsinhalte, Fragen, Hausaufgaben und Lösungen ggf. in einer Videokonferenz besprechen

All diese Optionen sind einzeln, unabhängig voneinander oder kombiniert nutzbar.

 

Ausführliche Informationen zum kurzfristigen Einsatz von Moodle und die Termine der Online-Informationsveranstaltungen (Videokonferenzen) zu diesem Thema finden Sie unter https://www.bildung-lsa.de/moodle-webinare/ .

 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Lehrkräfte in der aktuellen Situation (und natürlich darüber hinaus) Zugang zu Moodle erhalten und dieses dann nutzen können.

 

Variante 1: Lehrkräfte nutzen eigene Kurse für Ihre Klasse

Alle Lehrkräfte Sachsen-Anhalts können (falls an der eigenen Schule noch keine eigene Moodle-Plattform vorhanden ist) auf der Lernplattform "Einsteiger@Moodle" ( https://moodle.bildung-lsa.de/einsteiger) einen eigenen Moodle-Kurs erhalten und mit ihren Lernenden über anonyme Schülerzugänge online kommunizieren und oben genannte Optionen selbstorganisiert nutzen.

 

Voraussetzungen für die Nutzung des "Einsteiger@Moodle" sind:

Schritt 1: Die Lehrkraft hat einen Zugang auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (Selbstregistrierung über https://portal.bildung-lsa.de/registrierung.html).

 

Schritt 2: Dieser Zugang wird für die Plattform „Einsteiger@Moodle“ freigeschaltet. Dafür senden Lehrkräfte eine E-Mail an lisa-selessa@sachsen-anhalt.de. Alternativ können Schulleitungen Listen der (bereits auf dem Bildungsserver registrierten!) Kolleg*innen zur Freischaltung an diese E-Mail-Adresse senden.

 

Schritt 3: Lehrkräfte, die selbstorganisiert mit ihrer Klasse online arbeiten möchten, beantragen im virtuellen Lehrerzimmer auf „Einsteiger@Moodle“ einen eigenen leeren Kurs und einen Satz anonymer Schüler*innen-Zugänge. Entsprechende Hilfen sind dort veröffentlicht.

 

Variante 2: Schulen nutzen ein vorkonfiguriertes Notfall-Paket für ausgewählte Jahrgänge

Für Schulen mit Lehrkräften, die bisher noch nicht in Moodle aktiv waren, kann ein Kursraum pro Jahrgang eingerichtet werden, in dem erste wichtige Werkzeuge bereits angelegt und mit Anleitungen für die Nutzung versehen sind. Dies bietet unkompliziert Optionen, um z. B. Prüfungs- und Abschlussjahrgänge mit notwendigen Informationen, Aufgaben zur Vorbereitung und Unterrichtsinhalten zu versorgen, solange Präsenzunterricht nicht stattfinden kann. Zudem wird die Kommunikation und Hilfe zwischen den Lernenden untereinander und zu den Lehrkräften eines Jahrgangs an einer zentralen Stelle ermöglicht.

Um diese „Notfalllösung“ nutzen zu können, sendet die Schulleitung (an lisa-selessa@sachsen-anhalt.de) eine (elektronische!) Liste der (bereits auf dem Bildungsserver registrierten!) Lehrkräfte eines Jahrgangs, benennen davon eine/n Verantwortliche/n und teilen mit, wie viele Schüler*innen-Zugänge benötigt werden.

 

Ein Webinar, in dem alle Informationen vom Freischalten des Bildungsserver-Accounts bis zum Nutzen eines Kurses erklärt werden, findet am Dienstag, 17.03. um 15:00 Uhr auf „Einsteiger@Moodle“ statt. Informationen zum Zugang und technischen Voraussetzungen finden Sie unter https://www.bildung-lsa.de/moodle-webinare/.

 

 

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Herr Hendrik BerenbruchEingestellt am:
Stand vom:
16.03.2020
16.03.2020
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
16.03.2020
16.03.2020
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 4.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Hendrik Berenbruch auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=12711#art39255)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
Seitenanfang3. emuTUBE

Sie können die Medien von emuTUBE auch Ihren Schülern zu Hause zur Verfügung stellen. Gehen Sie wie folgt vor:

 

  1. Wählen Sie ein Medium für Ihre Aufgabe aus.
  2. Gehen Sie auf „Freigeben“
  3. Klicken Sie „aktueller Film für 14 Tage“ und danach „Freigabe erstellen“ an.
  4. Es wird ein Zugangscode erzeugt. (Z. B. Freigabecode: M119-TKL8C
    LINK: https://www.bildung-lsa.de/freigaben/emutube.html?TOKEN=M119-TKL8C)

 

  1. Kopieren Sie diesen Link oder nutzen Sie die Freigabecodekarten („Klassensatz drucken“, hier befindet sich neben dem Link auch ein QR-Code). Senden Sie den Zugangscode Ihren Schülern z. B. über Email zu.

 

  1. Die Schüler werden per Link auf den Bildungsserver geführt. Unter Freigaben èemuTUBE kann dann der Freigabecode eingegeben werden. Schüler, die den QR-Code nutzen, werden direkt zum Medium geführt.

 

Sollten Sie das Begleitmaterial nutzen wollen, so müssen Sie die jeweiligen Dateien den Schülern zukommen lassen z. B. per Email oder emuCLOUD (Dateien teilen).

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Herr Hendrik BerenbruchEingestellt am:
Stand vom:
16.03.2020
16.03.2020
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
16.03.2020
16.03.2020
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 4.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Hendrik Berenbruch auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=12711#art39256)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
Seitenanfang4. Dienstliches E-Mailpostfach

Sofern Sie über die E-Mailadressen ihrer Schüler*innen bzw. der Eltern der Schüler*innen verfügen, können Sie zur Aufgabenverteilung auch ihr dienstliches E-Mailpostfach verwenden.
Eine Anleitung zur Umstellung der privaten E-Mailadresse auf eine Dienst-E-Mailadresse können sie im Bereich Support auf dem Bildungsserver finden.

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Herr Hendrik BerenbruchEingestellt am:
Stand vom:
16.03.2020
16.03.2020
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
16.03.2020
16.03.2020
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 4.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Hendrik Berenbruch auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=12711#art39257)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor

Rubrik: Möglichkeiten der Online-Zusammmenarbeit mit Schüler*innen

Die Seite wird betreut von: Team Bildungsserver
Bildungsserver Sachsen-Anhalt
Kontakt: Telefon: +49 (0)345 2042-220
  E-Mail: support@bildung-lsa.de
Ihr Name:
Ihre Email-Adresse:
Nachricht:
Sicherheitsfrage: This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots.
 
SUPPORT wird groß geschrieben

Das Team des Bildungsservers Sachsen-Anhalt versucht, Ihnen in diesem Bereich alle zur erfolgreichen Arbeit mit den Online-Ressourcen notwendigen Hilfestellungen anzubieten. Wir hoffen, dass alle Themen erschöpfend behandelt werden. Gleichzeitig überarbeiten/aktualisieren wir diesen Bereich natürlich permanent, um Neuerungen und Ihr (hoffentlich zahlreiches) Feedback aufzugreifen.

 

Was können Sie erwarten?

 

Wir hoffen zwar, dass der Bildungsserver immer störungsfrei funktioniert und Ihnen genau die Werkzeuge bietet, die Sie gerade benötigen - wissen allerdings auch, dass technische Perfektion ein fast unmögliches Ziel ist. Sollten Sie also an der einen oder anderen Stelle eine technische Unzulänglichkeit bemerken, Fehlfunktionen des Servers feststellen, bestimmte technische Weiterentwicklungen wünschen oder grundsätzliche technische Probleme mit der Nutzbarkeit des Bildungsservers haben, wenden Sie sich bitte an die beiden Webmaster Herrn Hendrik Berenbruch (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-323)   oder Herrn Michael Woyde (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289). Wir werden versuchen, bestehende Probleme so schnell wie möglich zu beseitigen bzw. mit Ihnen gemeinsam eine Lösung für Ihr konkretes Problem zu finden.


 

 

 

Alle Fragen zum Thema E-Mail-Postfächer der Schulen, Schul-Homepages und Schul-Netzwerke können Sie an Herrn Michael Woyde (E-Mail: admin@technik.bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289) richten. Er ist auch verantwortlich für die Dokumentationen im Support-Bereich, die sich mit diesen Themen beschäftigen.



 

 

 

Um alle Fragestellungen, die sich mit inhaltlichen Problemen des Bildungsservers beschäftigen, kümmert sich Frau Kathrin Quenzler (E-Mail: redaktion@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-255). Wenn Sie also Informationen zu bestimmten Themen vermissen, Ergänzungswünsche haben, selbst Inhalte bereitstellen möchten oder Schwierigkeiten haben, bestimmte Informationen auf dem Bildungsserver zu finden, wissen Sie nun, wer sich dieser Probleme gern annimmt.



 

 

 

Impressum und Copyrightbestimmungen finden Sie in der Rubrik "Über diesen Server".





Datenschutz | Impressum | LISA | Copyright
Fragen, Probleme oder Anregungen zum ...
Web-Angebot?
 +49 (0)345 2042 255   redaktion@bildung-lsa.de
emuTUBE?
 +49 (0)345 2042 254   birgit.kersten@bildung-lsa.de
Abrufsystem?
 +49 (0)345 2042 323   hendrik.berenbruch@bildung-lsa.de
E-Maildienst?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de
Nutzerportal?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de