· Lehrerzimmer ·
Zur übergeordneten RubrikSport
Seitenanfang
flp_sport_gym_download.jpg

 

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Herr Hendrik BerenbruchEingestellt am:
Stand vom:
04.03.2016
15.07.2016
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
04.03.2016
15.07.2016
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Hendrik Berenbruch auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=10580#art33533)
Lizenzangaben der eingebundenen Medien
Dokument von Ministerium für Bildung Sachsen-Anhalt /Lizenz: CC BY-NC-ND 3.0
Originalbild von Ullrich Müller | LISA /Lizenz: CC BY-SA 3.0
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
Seitenanfang1 Erziehung und Bildung im Fach Sport

Teilhabe am gesellschaftlichen Leben


Der Sportunterricht leistet seinen Beitrag zur Erfüllung der Erziehungs- und Bildungsziele über einen pädagogischen Doppelauftrag. Einerseits erfahren die Schülerinnen und Schüler eine vielseitige Entwicklungsförderung durch die mit Bewegung, Sport und Spiel verbundenen Herausforderungen (Er­ziehung und Bildung durch Sport) und erlangen andererseits jene Hand­lungskompetenz, die sie aktiv an der Erschließung der Bewegungs-, Spiel- und Sportkultur teilhaben und an deren Gestaltung mitwirken lässt (Erziehung zum Sport). mehr>>

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Herr Hendrik BerenbruchEingestellt am:
Stand vom:
04.03.2016
05.08.2016
Autor/Rechteinhaber: Prieß, Hartmut; Dr. Seiler, Axel; Streubel, Helge; Uebeler-Wehowsky, Anja
Eingestellt am:
Stand vom
04.03.2016
05.08.2016
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Prieß, Hartmut; Dr. Seiler, Axel; Streubel, Helge; Uebeler-Wehowsky, Anja auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=10580#art33534)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
Seitenanfang2 Entwicklung fachbezogener Kompetenzen
2.1 Kompetenzbereiche im Fach Sport

Kompetenz­bereiche


Die Handlungskompetenz in und durch Bewegung, Sport und Spiel als übergeordnete Kompetenz im Sportunterricht wird als die Fähigkeit und Fertigkeit des Einzelnen verstanden, selbstständig und gemeinschaftlich zielgerichtet motorisch aktiv zu werden. Sie umschließt das Können, das Wissen und das Wollen einschließlich gemachter Erfahrungen und gewonnener Einsichten. Handlungskompetenz in und durch Bewegung trägt dazu bei, dass sich die Heranwachsenden auch über den sportlichen Kontext hinaus sachgerecht, durchdacht sowie individuell und sozial verantwortlich verhalten.  mehr>>

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Herr Hendrik BerenbruchEingestellt am:
Stand vom:
04.03.2016
05.08.2016
Autor/Rechteinhaber: Prieß, Hartmut; Dr. Seiler, Axel; Streubel, Helge; Uebeler-Wehowsky, Anja
Eingestellt am:
Stand vom
04.03.2016
05.08.2016
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Prieß, Hartmut; Dr. Seiler, Axel; Streubel, Helge; Uebeler-Wehowsky, Anja auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=10580#art33535)
Lizenzangaben der eingebundenen Medien
Originalbild von Fachgruppe Sport /Lizenz: CC BY-SA 3.0
Originalbild von Fachgruppe Sport /Lizenz: CC BY-SA 3.0
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
Seitenanfang 2.2 Bewegungsfelder im Fach Sport

Bewegungsfelder

 

Die Kompetenzentwicklung in Bewegung, Sport und Spiel wird über Bewegungsfelder realisiert. Sie strukturieren die fachlichen Inhalte ent­sprechend ihrer grundlegenden Gemeinsamkeiten hinsichtlich der Hand­lungsideen (z. B. Spielen, Kämpfen), Bewegungsräume (z. B. im Wasser, auf Wasser, auf Schnee und Eis), Interaktionsformen (z. B. Paare, Mannschaften), Bewegungsabläufe oder der spezifischen Körper- und Be­wegungserlebnisse. In die Bewegungsfelder sind vielfältige sportart-unge­bundene Bewegungsaktivitäten und Inhalte aus den Sportarten integriert. mehr>>

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Herr Hendrik BerenbruchEingestellt am:
Stand vom:
04.03.2016
05.08.2016
Autor/Rechteinhaber: Prieß, Hartmut; Dr. Seiler, Axel; Streubel, Helge; Uebeler-Wehowsky, Anja
Eingestellt am:
Stand vom
04.03.2016
05.08.2016
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Prieß, Hartmut; Dr. Seiler, Axel; Streubel, Helge; Uebeler-Wehowsky, Anja auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=10580#art33536)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
Seitenanfang3 Kompetenzentwicklung in den Schuljahrgängen
3.1 Übersicht

In den Schuljahrgängen 5 bis 8 sind fünf verschiedene Bewegungsfelder entsprechend der nachstehenden Tabelle zu unterrichten. Die vier Bewegungsfelder der Gruppe A werden in jedem Schuljahrgang um mindestens ein Bewegungsfeld der Gruppe B ergänzt. Jedes Bewegungsfeld der Gruppe B muss innerhalb der Schuljahrgänge 5 bis 8 einmal absolviert werden.

Die für die Gruppe B im Fachlehrplan enthaltenen Kompetenzbeschreibungen sind entsprechend der Leistungsvoraussetzungen der Schülerinnen und Schüler sowie dem Zeitpunkt, an dem das Bewegungsfeld unterrichtet wird, anzupassen.

Das Angebot in den Schuljahrgängen 9 und 10 orientiert sich an den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler und den Anforderungen der Qualifikationsphase. Um eine vielfältige Auswahl zu ermöglichen, sollen daher alle Bewegungsfelder angeboten werden. Von diesen müssen die Schülerinnen und Schüler bis zum Ende des 10. Schuljahrgangs mindestens vier belegt haben. Zur Umsetzung sind insgesamt acht vierteljährige Sequenzen zu gestalten, wobei jahrgangsübergreifender oder klassenübergreifender Unterricht anzustreben ist.

In der Qualifikationsphase sollen alle Bewegungsfelder angeboten werden. Aus diesem Angebot realisieren die Schülerinnen und Schülern vier unterschiedliche Bewegungsfelder in halbjährigen Kursen. Das Bewegungsfeld Spielen darf zwei Mal belegt werden, wenn sich die beiden Halbjahreskurse an verschiedenen Spielsportarten ausrichten. Die Bewegungsfelder „Bewegen im Wasser“ und „Fahren, Rollen, Gleiten“ können in der Qualifikationsphase auch angewählt werden, wenn ihre Realisierung in den Schuljahrgängen 9 und 10 nachweislich nicht möglich war.



 

 

Schuljahrgänge

 

Bewegungsfeld

5/6

7/8

9/10

11.1

11.2

12.1

12.2

 

 

A

Spielen

P

P

P

P

W

W

W

W

W

W

Laufen, Springen, Werfen

 P 

P

P

P

W

W

W

W

W

W

Turnerisches Bewegen

P

P

P

P

W

W

W

W

W

W

Fitness fördern

P

P

P

P

W

W

W

W

W

W

 

 

B

Rhythmisches Bewegen, Tanzen, Gestalten

WP

W

W

W

W

W

W

Kämpfen

WP W

W

W

W

W

W

Fahren, Rollen, Gleiten

WP

W

W

W

W

W

W

Bewegen im Wasser

WP

W

W

W

W

W

W

 

(P = Pflicht, W = Wahl, WP = Wahlpflicht)

Abb. 3 Bewegungsfelder im Fach Sport

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Herr Hendrik BerenbruchEingestellt am:
Stand vom:
04.03.2016
08.08.2016
Autor/Rechteinhaber: Prieß, Hartmut; Dr. Seiler, Axel; Streubel, Helge; Uebeler-Wehowsky, Anja
Eingestellt am:
Stand vom
04.03.2016
08.08.2016
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Prieß, Hartmut; Dr. Seiler, Axel; Streubel, Helge; Uebeler-Wehowsky, Anja auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=10580#art33537)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor

Rubrik: Sport

Die Seite wird betreut von: Frau Andrea Neubauer
Kontakt: Telefon: +49 (0)345 2042 264
  E-Mail: andrea.neubauer@lisa.mb.sachsen-anhalt.de
Ihr Name:
Ihre Email-Adresse:
Nachricht:
Sicherheitsfrage: This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots.
 
SUPPORT wird groß geschrieben

Das Team des Bildungsservers Sachsen-Anhalt versucht, Ihnen in diesem Bereich alle zur erfolgreichen Arbeit mit den Online-Ressourcen notwendigen Hilfestellungen anzubieten. Wir hoffen, dass alle Themen erschöpfend behandelt werden. Gleichzeitig überarbeiten/aktualisieren wir diesen Bereich natürlich permanent, um Neuerungen und Ihr (hoffentlich zahlreiches) Feedback aufzugreifen.

 

Was können Sie erwarten?

 

Wir hoffen zwar, dass der Bildungsserver immer störungsfrei funktioniert und Ihnen genau die Werkzeuge bietet, die Sie gerade benötigen - wissen allerdings auch, dass technische Perfektion ein fast unmögliches Ziel ist. Sollten Sie also an der einen oder anderen Stelle eine technische Unzulänglichkeit bemerken, Fehlfunktionen des Servers feststellen, bestimmte technische Weiterentwicklungen wünschen oder grundsätzliche technische Probleme mit der Nutzbarkeit des Bildungsservers haben, wenden Sie sich bitte an die beiden Webmaster Herrn Hendrik Berenbruch (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-323)   oder Herrn Michael Woyde (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289). Wir werden versuchen, bestehende Probleme so schnell wie möglich zu beseitigen bzw. mit Ihnen gemeinsam eine Lösung für Ihr konkretes Problem zu finden.


 

 

 

Alle Fragen zum Thema E-Mail-Postfächer der Schulen, Schul-Homepages und Schul-Netzwerke können Sie an Herrn Michael Woyde (E-Mail: admin@technik.bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289) richten. Er ist auch verantwortlich für die Dokumentationen im Support-Bereich, die sich mit diesen Themen beschäftigen.



 

 

 

Um alle Fragestellungen, die sich mit inhaltlichen Problemen des Bildungsservers beschäftigen, kümmert sich Frau Kathrin Quenzler (E-Mail: redaktion@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-255). Wenn Sie also Informationen zu bestimmten Themen vermissen, Ergänzungswünsche haben, selbst Inhalte bereitstellen möchten oder Schwierigkeiten haben, bestimmte Informationen auf dem Bildungsserver zu finden, wissen Sie nun, wer sich dieser Probleme gern annimmt.



 

 

 

Impressum und Copyrightbestimmungen finden Sie in der Rubrik "Über diesen Server".





Datenschutz | Impressum | LISA | Copyright
Fragen, Probleme oder Anregungen zum ...
Web-Angebot?
 +49 (0)345 2042 255   redaktion@bildung-lsa.de
emuTUBE?
 +49 (0)345 2042 254   birgit.kersten@bildung-lsa.de
Abrufsystem?
 +49 (0)345 2042 323   hendrik.berenbruch@bildung-lsa.de
E-Maildienst?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de
Nutzerportal?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de