· Lehrerzimmer ·
Zur übergeordneten RubrikFortbildungsangebote
Seitenanfang

 

Im Rahmen des ESF Projektes selessa (schulischer E-Learning Service Sachsen-Anhalt) finden zahlreiche Fortbildungsveranstaltungen statt, sowohl zur Einführung in die Arbeit mit der Lernplattform im Unterricht als auch für Vertiefungen (Aufbauworkshops), die themen-, fächer oder schulformspezifisch ausgerichtet sind.

Die aufgeführten Fortbildungsangebote können in der Regel von Lehrkräften und Schulleiter*innen über  elTIS aufgerufen und gebucht werden.

 


regelmäßig angebotene Fortbildungsveranstaltungen

moodle@schule: Abrufangebot

Viele Lehrkräfte möchten ihren Schülern neue Lerngelegenheiten anbieten, können aber mit Begriffen wie Multimedia, E-Learning, Lernplattform, Moodle usw. nicht viel anfangen. In diesen kurzen Veranstaltungen mit Workshop-Charakter soll E-Learning als zeitgemäße Möglichkeit kennengelernt werden. Es wird gezeigt, wie damit der Lehr- und Lernprozess begleitet und punktuell ergänzt werden kann. Anhand von Beispielen können die Teilnehmenden selbst ausprobieren, welche Chancen die Arbeit mit einer moodle-basierten Lernplattform eröffnet. Ein Mitglied des selessa-Teams kommt an die Schule zu einer Dienstberatung, einer schulinternen Fortbildung oder zu einem Informationsgespräch. Dieses medienpädagogische Beratungsangebot kann über den  Bildungsserver Sachsen-Anhalt vereinbart werden.

 

Einführungen in die schulische Arbeit im Moodle:

moodle@schule.selessa: Einführung in die Bereitstellung von Inhalten für die Lernplattform

Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung steht die Bereitstellung von Inhalten zum individualisierten und differenzierten Lehren und Lernen auf einer Lernplattform. Hierfür erlernen die Teilnehmenden die Grundlagen, so dass kompetenzorientierte Arbeitsmaterialien und Lernaktivitäten entstehen, die nach der Veranstaltung direkt zur Begleitung des eigenen Unterrichts genutzt werden können. In Vorbereitung auf die Präsenzveranstaltung absolvieren die Teilnehmenden einen Onlinekurs, so dass eigene Erfahrungen zum E-Learning gesammelt werden können.

 

Zielgruppe: Lehrkräfte, die bisher keine/wenig Erfahrung im Umgang mit Moodle haben, aber Interesse zeigen, dessen Möglichkeiten im unterrichtlichen Umfeld zu nutzen.
Format: Blended-Learning
Dauer Onlinephase: ca. 3h verteilt auf 2 Wochen
Dauer Präsenz: 2-3-Tagesveranstaltung
Schulform: übergreifend
Fächer: übergreifend

 

 

Aufbauworkshops:

moodle@schule.selessa: Bereitstellung von Inhalten für die Schulinstanzen

Der Fokus dieser Veranstaltungen liegt in der Anwendung verschiedener (auch neuer) Moodle-Aktivitäten im Unterricht. Der Schwerpunkt richtet sich nach den verschiedenen Themen, Schulformen/Altersstufen oder Fächern. So werden regelmäßig Fortbildungen mit fachdidaktischen Schwerpunkten wie dem Einsatz von Moodle im Fremdsprachenunterricht, den MINT-Fächern oder in der Sekundarstufe angeboten.

 

Zielgruppe: Fortgeschrittene Trainer*innen, die mit Moodle umgehen können und die dessen Möglichkeiten im unterrichtlichen Umfeld bereits nutzen.
Format: Präsenzveranstaltung
Dauer: 2-Tagesveranstaltung
Thema:

Spezielle Plugins zur Bereitstellung handlungsorientierter Aktivitäten für die Schulinstanzen: Die Anwendung neuer Moodle-Aktivitäten im Unterricht und deren spezieller didaktischer Optionen.

Schulform: übergreifend
Fächer: übergreifend

 

 


speziell angebotene Fortbildungsveranstaltungen

MOODLE@SCHULE-Tag Sachsen-Anhalt

Zum 3. MOODLE@SCHULE-Tag Sachsen-Anhalt werden insgesamt ca. 120 Teilnehmer*innen erwartet. Im Mittelpunkt steht, wie Moodle im Schultag bei der Kompetenzentwicklung der Lernenden, der Klassenleitertätigkeit und/oder bei schulorganisatorischen Vorgängen ergänzend und begleitend eingesetzt wird. Großen Raum werden "Markt der Möglichkeiten", "Kurs-Börse" und "Kummerkasten" einnehmen, parallele Workshops reflektieren Neues, Besonderes, Wichtiges. Inklusion, Differenzierung und Individualisierung (nicht nur) beim E-Learning stehen im Fokus. Die Veranstaltung soll nah am Unterricht und den dortigen Akteuren sein, so dass Handlungsorientierung deutlich vor Referieren rangieren wird. Als zweiten Schwerpunkt wird "Moodle in Schulorganisation und -leitung" beleuchtet. Nach einer Keynote von Dr. Thomas Strasser – österreichischen Medienpädagogen und E-Learning-Didaktik-Professor – werden in parallelen themenbezogenen Pannels 45- und 90-minütige Info- oder Workshops angeboten. Weitere Informationen finden Sie hier:  https://moodle.bildung-lsa.de/webschule/course/view.php?id=363

 

Zielgruppe: Lehrkräfte, die bisher keine/wenig Erfahrung im Umgang mit Moodle haben. Fortgeschrittene Trainer*innen, die mit Moodle umgehen können und die dessen Möglichkeiten im unterrichtlichen Umfeld bereits nutzen.
Format: Präsenzveranstaltung
Dauer: 2-Tagesveranstaltung
Thema:

Die Community der gemeinsam im Projekt Arbeitenden mit Moodle-Neugierigen zusammenbringen.

Schulform: übergreifend
Fächer: übergreifend

 

 

moodle@schule.selessa: Aufbauworkshop zur Moderation und Administration der Lernplattform

Im Rahmen der Veranstaltungen werden administrative Neuerungen nach Moodle-Updates näher beleuchtet sowie aktuelle Fragen beantwortet, Probleme gelöst und ausgewählte Tools gezeigt, mit denen die Lernplattform noch effektiver administriert werden kann.

 

Zielgruppe: fortgeschrittene Moderator*innen aus moodle@schule.selessa-Projektschulen
Format: Präsenzveranstaltung
Dauer: 2-Tagesveranstaltung
Thema:

administrativ Neues in Moodle, Erfahrungsaustausch

Schulform: übergreifend
Fächer: übergreifend

 

 

moodle@schule.selessa: Einrichtung und Moderation von Schulinstanzen

Jährlich werden zehn neue Schulinstanzen an Projektschulen übergeben. Aus diesen Schulen wird mindestens eine Lehrkraft, die bereits Kompetenzen in der Nutzung von Moodle erworben hat, zum/zur Moderator*in fortgebildet um anschließend die Administration und Moderation zu übernehmen.

 

Zielgruppe: Moderator*innen für die neuen moodle@schule.selessa-Projektschulen
Format: Präsenzveranstaltung
Dauer: 3-Tagesveranstaltung
Thema:

Einrichtung neuer Schulinstanzen

Schulform: übergreifend
Fächer: übergreifend

 

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Steffi BorneleitEingestellt am:
Stand vom:
22.03.2018
06.06.2018
Autor/Rechteinhaber: Wendeborn, Mike
Eingestellt am:
Stand vom
22.03.2018
06.06.2018
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Wendeborn, Mike auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=12355#art37268)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor

Rubrik: Fortbildungsangebote

Die Seite wird betreut von: Herrn Henry Patz
Kontakt: Telefon: 0391 81900 517
  E-Mail: henry.patz@sachsen-anhalt.de
Ihr Name:
Ihre Email-Adresse:
Nachricht:
Sicherheitsfrage: This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots.
 
SUPPORT wird groß geschrieben

Das Team des Bildungsservers Sachsen-Anhalt versucht, Ihnen in diesem Bereich alle zur erfolgreichen Arbeit mit den Online-Ressourcen notwendigen Hilfestellungen anzubieten. Wir hoffen, dass alle Themen erschöpfend behandelt werden. Gleichzeitig überarbeiten/aktualisieren wir diesen Bereich natürlich permanent, um Neuerungen und Ihr (hoffentlich zahlreiches) Feedback aufzugreifen.

 

Was können Sie erwarten?

 

Wir hoffen zwar, dass der Bildungsserver immer störungsfrei funktioniert und Ihnen genau die Werkzeuge bietet, die Sie gerade benötigen - wissen allerdings auch, dass technische Perfektion ein fast unmögliches Ziel ist. Sollten Sie also an der einen oder anderen Stelle eine technische Unzulänglichkeit bemerken, Fehlfunktionen des Servers feststellen, bestimmte technische Weiterentwicklungen wünschen oder grundsätzliche technische Probleme mit der Nutzbarkeit des Bildungsservers haben, wenden Sie sich bitte an die beiden Webmaster Herrn Hendrik Berenbruch (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-323)   oder Herrn Michael Woyde (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289). Wir werden versuchen, bestehende Probleme so schnell wie möglich zu beseitigen bzw. mit Ihnen gemeinsam eine Lösung für Ihr konkretes Problem zu finden.


 

 

 

Alle Fragen zum Thema E-Mail-Postfächer der Schulen, Schul-Homepages und Schul-Netzwerke können Sie an Herrn Michael Woyde (E-Mail: admin@technik.bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289) richten. Er ist auch verantwortlich für die Dokumentationen im Support-Bereich, die sich mit diesen Themen beschäftigen.



 

 

 

Um alle Fragestellungen, die sich mit inhaltlichen Problemen des Bildungsservers beschäftigen, kümmert sich Frau Kathrin Quenzler (E-Mail: redaktion@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-255). Wenn Sie also Informationen zu bestimmten Themen vermissen, Ergänzungswünsche haben, selbst Inhalte bereitstellen möchten oder Schwierigkeiten haben, bestimmte Informationen auf dem Bildungsserver zu finden, wissen Sie nun, wer sich dieser Probleme gern annimmt.



 

 

 

Impressum und Copyrightbestimmungen finden Sie in der Rubrik "Über diesen Server".





Datenschutz | Impressum | LISA | Copyright
Fragen, Probleme oder Anregungen zum ...
Web-Angebot?
 +49 (0)345 2042 255   redaktion@bildung-lsa.de
emuTUBE?
 +49 (0)345 2042 254   birgit.kersten@bildung-lsa.de
Abrufsystem?
 +49 (0)345 2042 323   hendrik.berenbruch@bildung-lsa.de
E-Maildienst?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de
Nutzerportal?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de