Informationsportal

Hier bin ich: 
Lehrplanergänzung Deutsch als Zielsprache für alle Schulformen zur Beschulung zugewanderter Kinder und Jugendlicher in Sachsen-Anhalt
Inhaltlich verantwortlich: Kathrin Quenzler, Karina Land | LISA
Eingestellt am: 27.11.2015
Stand vom: 19.08.2022

Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Karina Land | LISA auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=14780#art33030)
Open Educational Resources

Lizenzangaben der eingebundenen Medien
Originalbild von Kathrin Quenzler /Lizenz: CC BY-SA 3.0
Dokument von LISA Halle, Brandt /Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beitrag eingestellt von: Frau Kathrin Quenzler
Telefon: +49 (0)345 2042-255
E-Mail: kathrin.quenzler@bildung-lsa.de

deckblatt_LPErg.gif

 

 

Für Kinder und Jugendliche, die in Sachsen-Anhalt zur Schule gehen und nicht über ausreichende Deutsch-

kenntnisse verfügen, bildet die Lehrplanergänzung Deutsch als Zielsprache die Grundlage zur sprachlichen Integration. Diese finden Sie hier: lehrplan_ergaenzung_daz.pdf

 

2016/2017 wurde die LP-Ergänzung für zwei Schuljahre zur Erprobung eingeführt. Mit Beginn des Schuljahres 2018/19 ist die Lehrplanergänzung für alle Schulformen in Kraft getreten und somit verbindliche

Grundlage für die Vermittlung von DaZ.

  Zur Lehrplanergänzung gibt es auch ein Glossar.

 

    Die Lehrplanergänzung DaZ ist schulformübergreifend und verbindlich für

 

·      Grundschule

·      Förderschule

·      Sekundarschule

·      Gesamtschule

·      Gemeinschaftsschule

·      Gymnasium

·      Berufsbildende Schule

 

   Die Lehrplanergänzung DaZ fügt sich ein in das Lehrplanwerk Sachsen-Anhalts, d. h. die Grundsatzbände und

   Fachlehrpläne der jeweiligen Schulform bilden die Grundlage für die Beschulung.

 

   Die Lehrplanergänzung DaZ verlangt in den verschiedenen Schulformen eine altersgerechte

   Unterrichtsgestaltung in Bezug auf

 

·      die Berücksichtigung individueller Vorerfahrungen

·      die Auswahl und didaktisch-methodische Aufbereitung kommunikativer Inhalte

·      den Einsatz geeigneter Lehr- und Lernmaterialien.

 

  Die deutsche Sprache ist Kommunikationsmittel in Schul- und Alltagssituationen und Medium im Unterricht.

  Für die Beteiligung zugewanderter Kinder und Jugendlicher am Unterricht sind sprachliche, interkulturelle  

  und methodische Kompetenzen Voraussetzung. Sie werden in den Kompetenzbeschreibungen näher

  erläutert. Das Zusammenwirken der Kompetenzbereiche illustriert das Kompetenzmodell (zum

  Vergrößern bitte anklicken).

   

 

kompetenzkreis_DaZ.gif


Die Lehrplanergänzung Deutsch als Zielsprache für alle Schulformen
Inhaltlich verantwortlich: Bildungsserver Sachsen-Anhalt
Der Name des Autors liegt der Redaktion des Bildungsservers vor.
Eingestellt am: 24.01.2017
Stand vom: 19.08.2022

Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=14780#art35504)

Lizenzangaben der eingebundenen Medien
"Die Lehrplanergänzung Deutsch als Zielsprache für alle Schulformen" von Grit Brandt /Lizenz: CC BY-SA 3.0
Originalbild von Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA) /Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beitrag eingestellt von: Bildungsserver Sachsen-Anhalt
Der Name des Autors liegt der Redaktion des Bildungsservers vor.
Telefon:
E-Mail: grit.brandt@lisa.mb.sachsen-anhalt.de
Die Präsentation zur Lehrplanergänzung Deutsch als Zielsprache für alle Schulformen soll Informationen übermitteln über die Entstehung der Lehrplanergänzung, deren Grundlagen sowie Aufbau und Inhalt.

 

 

daz_ergaenzung.jpg