Hier bin ich: 
Fortbildungsangebote weiterer Träger
Inhaltlich verantwortlich: Kathrin Quenzler
Eingestellt am: 05.03.2020
Stand vom: 29.06.2023

Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Kathrin Quenzler auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=13032#art39236)
Open Educational Resources

Lizenzangaben der eingebundenen Medien
Dokument von -- Redaktion /Lizenz: CC BY-SA 4.0
Beitrag eingestellt von: Frau Kathrin Quenzler
Telefon: +49 (0)345 2042-255
E-Mail: kathrin.quenzler@bildung-lsa.de

Fortbildungsangebote weiterer Träger (z. B. von Hochschulen, der Landeszentrale für politische Bildung, von Fachverbänden, Stiftungen und freien Bildungsträgern) stellen eine Ergänzung zur staatlichen Fortbildung dar (Ergänzungsangebote).

 

Lehrkräfte können entsprechend dem  RdErl. des MK vom 16.9.2013 – 33-03000-2 „Übertragung von Entscheidungsbefugnissen auf Schulleiterinnen und Schulleiter“ für eine Teilnahme an einer Fortbildung mit notwendiger Unterrichtsfreistellung einen Antrag auf Sonderurlaub unter Fortzahlung der Bezüge stellen.

 

Die Veranstalter sind gebeten, eine Teilnahmebestätigung auszustellen. Entstehende Kosten für die Teilnahme an Veranstaltungen weiterer Träger sind selbst zu tragen.

 

Unter welchen Voraussetzungen werden Ergänzungsangebote als Ersatzangebote anerkannt?

Ein Ergänzungsangebot kann auf Antrag als Ersatz für ein Regelangebot - Ersatzangebot - anerkannt werden, wenn folgende Kriterien erfüllt sind:

 

  • Im Regelangebot ist kein entsprechendes Angebot vorhanden und das Angebot wird innerhalb der Fortbildungskonzeption als notwendig erachtet und
  • die haushaltsmäßige Absicherung der Kosten für die Teilnehmerin oder den Teilnehmer des Angebotes ist gegeben.

 

Die Ersatzangebote werden sich vornehmlich auf die Bereiche Förderpädagogik und berufsbildende Schulen orientieren.

 

Der Antrag auf Anerkennung (Download als PDF-Dokument) ist in der Regel mindestens sechs Wochen vor Beginn der Veranstaltung beim LISA Fachbereich 4 zu beantragen.


Aktuelle Veranstaltungen
Inhaltlich verantwortlich: Redaktion bildung-lsa.de
Eingestellt am: 28.03.2024
Stand vom: 28.03.2024

Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Redaktion bildung-lsa.de auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=13032#art44627)
Open Educational Resources

Beitrag eingestellt von: Redaktion bildung-lsa.de
Telefon:
E-Mail: redaktion@bildung-lsa.de

Diese Veranstaltungen von freien Trägern wurden neu erstellt oder aktualisiert:

 

26.06.2024
Theater und Schule 2024/2025

Zu Beginn des Schuljahres lädt das Anhaltische Theater Dessau alle Lehrkräfte zu einem


17.06.2024
Lehrerfortbildung Radierung und Plastisches Gestalten

Die Kreativwerkstatt Aschersleben bietet vom 22. bis zum 24. Juli 2024 zwei Fortbildungen


10.06.2024
Fakes im Netz - Der Kampf zwischen wahr und falsch

Die Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen veranstaltet am 25.09.2024 von 10 bis 16.30 Uh


10.06.2024
Cannabis und Jugendschutz – (Wie) passt das zusammen?

Die Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen veranstaltet am 24.09.2024 vom 10 bis 16.30 Uh