· Lehrerzimmer ·
Zur übergeordneten RubrikAusschreibungen des LISA
Seitenanfang

 

Auf diesen Seiten werden externe Stellenausschreibungen des Landesinstituts für Schulqualität und Lehrerbildung (LISA) veröffentlicht.  

 

 

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Herr Hendrik BerenbruchEingestellt am:
Stand vom:
04.03.2014
13.08.2018
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
04.03.2014
13.08.2018
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Hendrik Berenbruch auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=4675#art27809)
Lizenzangaben der eingebundenen Medien
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
SeitenanfangReferent (m/w/d) für die Lehrerfort- und Lehrerweiterbildung der Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen (15/2018)

STELLENAUSSCHREIBUNG


Am Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Halle (Saale) unbefristet die folgende Stelle zu besetzen:


Referent (m/w/d) für die Lehrerfort- und Lehrerweiterbildung
der Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen
(Stellennummer: LISA 15/2018)


Die Stelle ist nach der Besoldungsgruppe A 14 LBesO / der Entgeltgruppe E 14 TV-L bewertet und ausgewiesen.

 

Aufgabengebiet:

  • Konzeptionelle Tätigkeit im Bereich der Lehrerfort- und Lehrerweiterbildung
  • Planen, Begleiten, Durchführen und Evaluieren von Lehrerfortbildungsveranstaltungen zu fachlichen, übergreifenden und schulformspezifischen Schwerpunkten
  • Planen, Begleiten und Evaluieren von Lehrerweiterbildungsveranstaltungen, insbesondere der für Seiteneinsteiger geöffneten Weiterbildung „Berufspädagogik für an berufsbildenden Schulen eingesetzte Lehrkräfte“
  • Beraten/Begleiten und Qualifizieren von Lehrkräften berufsbildender Schulen in fachlichen, fachdidaktischen oder fächerübergreifenden Aufgabenfeldern zur Erhöhung der Unterrichtsqualität
  • Beraten und Begleiten von Fachbetreuerinnen und Fachbetreuern sowie Fortbildungsbeauftragten berufsbildender Schulen
  • Mitarbeit in landesweiten und länderübergreifenden Gremien
  • Zusammenarbeit mit Institutionen der Schulverwaltung und Lehrerbildung

 

Voraussetzungen:

  • Laufbahnbefähigung für das Lehramt an Berufsbildenden Schulen oder Lehrbefähigung nach dem Recht der ehemaligen DDR, die dieser Anforderung entspricht oder vergleichbarer Masterabschluss für die Schulform „Berufsbildende Schulen“
                 oder
  • sonstige abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung mit berufspädagogischer Zusatzqualifikation

 

weiterhin wird erwartet:

  • mindestens dreijährige Tätigkeit als Lehrkraft an berufsbildenden Schulen
  • Erfahrungen mindestens in der Erwachsenenbildung, möglichst in der Lehrerbildung
  • anhand von Projekten nachgewiesene Konzeptionskompetenz in der Erwachsenenbildung
  • sichere Fähigkeiten im Umgang mit WINDOWS-Standardsoftware sowie im E-Learning
  • selbstständige Arbeitsweise sowie überdurchschnittliches organisatorisches Geschick

 


Bei Bewerbern aus dem Landesdienst wird die Bereitschaft zur Teilnahme an der Qualifizierung gem. Verordnung über die Laufbahnen des Schuldienstes im Land Sachsen-Anhalt vorausgesetzt, sofern sie nicht schon absolviert wurde.

 

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Zeugnissen, aktuellen dienstlichen Beurteilungen, Qualifikationsnachweisen etc. sowie ggf. einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte senden Sie bitte unter Angabe der Stellennummer bis zum 17.08.2018 an folgende Dienststelle:


Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA)
Fachbereich Verwaltung
(Personal / Stellenausschreibung 15/2018)
Riebeckplatz 9
06110 Halle (Saale)

 

Bewerbungen per E-Mail sind nicht erwünscht.


Ansprechpartner:

zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens: Frau Dr. Radler, 0345/2042 309
zu inhaltlichen Fragen: Herr Dr. Wengemuth, 0345/2042 358

 
 

Schwerbehinderte Bewerber/-innen und ihnen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung und Befähigung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt. Sofern eine vorhandene (Schwer-)Behinderung/Gleichstellung beim Einstellungsverfahren berücksichtigt werden soll, wird um entsprechenden Hinweis und Beifügung der Nachweise (Schwerbehindertenausweis bzw. Gleichstellungsbescheid) gebeten.


Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.


Kosten, die aus Anlass der Bewerbung und Vorstellung entstehen, werden nicht erstattet. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist.

 

pdf_trans.gif  Stellenausschreibung_15_2018.pdf

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
11.07.2018
11.07.2018
Autor/Rechteinhaber: Fachbereich Verwaltung
Eingestellt am:
Stand vom
11.07.2018
11.07.2018
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Fachbereich Verwaltung auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=4675#art37575)
Lizenzangaben der eingebundenen Medien
Dokument von Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt /Lizenz: CC BY-SA 3.0
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
SeitenanfangReferent (m/w/d) im Fachbereich Schul- und Unterrichtsentwicklung (16/2018)

STELLENAUSSCHREIBUNG


Am Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Halle (Saale) unbefristet die folgende Stelle zu besetzen:


Referent (m/w/d)
im Fachbereich 2 – Schul- und Unterrichtsentwicklung
(Stellennummer: LISA 16/2018)


Die Stelle ist nach der Besoldungsgruppe A 14 LBesO / der Entgeltgruppe E 14 TV-L bewertet und ausgewiesen.

 

 

Aufgabengebiet:

  • eigenverantwortliche Entwicklung von Konzeptionen zur Schul- und Unterrichtsentwicklung im Fach Physik sowie im mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Aufgabenfeld
  • Bearbeitung übergreifender Fragestellungen
  • Mitwirkung bei der Erarbeitung der entsprechenden nationalen Bildungsstandards und Verantwortung für deren Implementation
  • eigenverantwortliche fachliche und fachdidaktische Leitung und Schulung landesweiter Arbeitsgruppen und Kommissionen (Fachbetreuer, Fachseminarleiter, Fortbildner und Lehrkräfte) entsprechend der beschriebenen Aufgaben sowie Abstimmung mit Fachdidaktikern
  • eigenverantwortliche wissenschaftliche Entwicklung und Umsetzung von Konzepten für den naturwissenschaftlichen Bereich in allen Schulformen zur Erarbeitung, Überarbeitung und Evaluation von Lehrplänen, niveaubestimmenden Aufgaben und curricularen Unterstützungsmaterialien
  • inhaltliche Verantwortung für die Erstellung und Auswertung für zentrale Leistungs-erhebungen und der schriftlichen Abiturprüfungen im Fach Physik
  • Mitwirkung bei der landesweiten und regionalen Lehrerfortbildung
  • fachliche Beteiligung am förmlichen Schulbuchzulassungsverfahren des Landes
  • eigenständige Erstellung von wissenschaftlichen Beiträgen zu erziehungs-wissenschaftlichen, schulempirischen, fachdidaktischen und fachlichen Themen in Veröffentlichungen und Veranstaltungen
  • eigenverantwortliche Leitung, fachliche Anleitung und Betreuung von Projektgruppen, Kommissionen u. Ä. im Rahmen der Konzeptentwicklung und Evaluation im Aufgabenbereich einschließlich der Erarbeitung von Unterrichtmaterialien, der Dokumentation sowie Internetpräsentation von Ergebnissen und Gestaltung von Diskussionsforen

 

Voraussetzungen:

  • Laufbahnbefähigung für das Lehramt an Gymnasien oder Lehrbefähigung nach dem Recht der DDR, die dieser Anforderung entspricht, mit dem Unterrichtsfach Physik und ein weiteres Fach der Stundentafel Gymnasium (vorzugsweise: Biologie, Chemie, Geografie, Informatik, Technik bzw. Wirtschaftslehre) oder vergleichbarer wissenschaftlicher Hochschulabschluss

 

weiterhin wird erwartet:

  • mehrjährige Unterrichtserfahrungen im Fach Physik und dem Kombinationsfach in den Sekundarstufen I und II vorzugweise an Schulen Sachsen-Anhalts
  • anwendungsbereites Wissen zu Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung im Bildungswesen sowie der Didaktik in den entsprechenden Fächern
  • Erfahrungen im Management von Projekten zur Schul- und Unterrichtsentwicklung
  • Belastbarkeit, Stressstabilität, Konzentrationsfähigkeit im Umgang mit statistischen Daten, hohes Maß an Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur eigenen Fortbildung und Qualifizierung, insbesondere zur Qualifikation für den Schulaufsichtsdienst

 

Von Vorteil:

  • Wissenschaftliche Qualifikation
  • einschlägige Veröffentlichungen und fundierte Kompetenzen in der Präsentation von Arbeitsergebnissen
  • Statistikkenntnisse im Rahmen empirischer Bildungsforschung und routinierter Umgang mit einschlägiger Software (Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Datenbanken)

 

Bei Bewerbern aus dem Landesdienst wird die Bereitschaft zur Teilnahme an der Qualifizierung gem. Verordnung über die Laufbahnen des Schuldienstes im Land Sachsen-Anhalt vorausgesetzt, sofern sie nicht schon absolviert wurde.


Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Zeugnissen, aktuellen dienstlichen Beurteilungen, Qualifikationsnachweisen etc. sowie ggf. einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte senden Sie bitte unter Angabe der Stellennummer bis zum 17.08.2018 an folgende Dienststelle:


Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA)
Fachbereich Verwaltung
(Personal / Stellenausschreibung 16/2018)
Riebeckplatz 9
06110 Halle (Saale)

 

Bewerbungen per E-Mail sind nicht erwünscht.


Ansprechpartner:

zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens: Frau Dr. Radler Tel.-Nr.: 0345/2042-309
zu inhaltlichen Fragen: Herr Dr. Richter Tel.-Nr.: 0345/2042-351


 
Schwerbehinderte Bewerber/-innen und ihnen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung und Befähigung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt. Sofern eine vorhandene (Schwer-)Behinderung / Gleichstellung beim Einstellungsverfahren berücksichtigt werden soll, wird um entsprechenden Hinweis und Beifügung der Nachweise (Schwerbehindertenausweis bzw. Gleichstellungsbescheid) gebeten.


Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.


Kosten, die aus Anlass der Bewerbung und Vorstellung entstehen, werden nicht erstattet. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist.

 

pdf_trans.gif  Stellenausschreibung_16_2018.pdf

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
11.07.2018
11.07.2018
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
11.07.2018
11.07.2018
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Kathrin Quenzler auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=4675#art37576)
Lizenzangaben der eingebundenen Medien
Dokument von Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt /Lizenz: CC BY-SA 3.0
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
SeitenanfangSachbearbeiter (m/w/d) für die Verwaltung und Bereitstellung von Medien (19/2018)

 

STELLENAUSSCHREIBUNG


Am Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Halle (Saale) unbefristet die folgende Stelle zu besetzen:


Sachbearbeiter (m/w/d)
für die Verwaltung und Bereitstellung von Medien
im Fachbereich 2 - Schul- und Unterrichtsentwicklung
(Stellennummer: LISA 19/2018)


Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe E 9 TV-L bewertet und ausgewiesen.


Aufgabengebiet:

  • Analyse von Medien für den sprachsensiblen Fachunterricht der Bundesländer für Schüler/-innen mit „Deutsch als Zielsprache“
  • Eigenständige Medienrecherchen für den Unterricht in Deutsch und den Fremdsprachen
  • Beschaffung sowie Verwaltung von Medien- und Informationsbeständen für die Zielgruppe
  • Zielgruppen- und anforderungsgerechte Bereitstellung von Medien für Mitarbeiter/-innen des Landesinstituts, für Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst sowie weitere Lehrkräfte zur Unterstützung der Beschulung von Flüchtlingskindern
  • (Online-)Ausleihe von Medien - Nutzerbetreuung
  • Weiterentwicklung des Systems der Bereitstellung und Verteilung von Medien für die Zielgruppe
  • länderübergreifende Zusammenarbeit im Aufgabengebiet
  • Verwaltungs- und Organisationsaufgaben

 

Voraussetzungen:

  • Bachelor im Bereich Medien- und Informationsdienste oder Bachelor mit ausgewiesenem Bezug zum Aufgabengebiet
           oder
  • Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste in einer Fachrichtung des Aufgabengebietes mit nachweislichen beruflichen Erfahrungen im Aufgabengebiet

 

 

Wünschenswert sind:

  • Sichere Ausdrucksformen auch in Englisch und ggf. einer weiteren Fremdsprache
  • Erfahrungen im Umgang mit der landeseinheitlichen PC-Software (Word, Excel, PowerPoint) sowie mit Bibliotheks-Software (z. B. BIBLIOTHECAplus)
  • Erfahrungen in der Produktion digitaler Medien
  • überdurchschnittliche Kommunikationsfähigkeit
  • überdurchschnittliche Flexibilität und Belastbarkeit
  • ausgeprägte Sozialkompetenz im Team und in der fachübergreifenden Zusammenarbeit
  • sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • eigenverantwortliche und effiziente Arbeitsweise mit hoher Zielorientierung

 

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Zeugnissen, aktuellen dienstlichen Beurteilungen, Qualifikationsnachweisen etc. sowie ggf. einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte senden Sie bitte unter Angabe der Stellennummer bis zum 17.08.2018 an folgende Dienststelle:

 

Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA)
Fachbereich Verwaltung
(Personal / Stellenausschreibung 19/2018)
Riebeckplatz 9
06110 Halle (Saale)


Bewerbungen per E-Mail sind nicht erwünscht.


Ansprechpartner:

zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens: Frau Dr. Radler Tel.-Nr.: 0345/2042-309
zu inhaltlichen Fragen: Herr Junge Tel.-Nr.: 0345/2042-343


 
Schwerbehinderte Bewerber/-innen und ihnen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung und Befähigung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt. Sofern eine vorhandene (Schwer-)Behinderung / Gleichstellung beim Einstellungsverfahren berücksichtigt werden soll, wird um entsprechenden Hinweis und Beifügung der Nachweise (Schwerbehindertenausweis bzw. Gleichstellungsbescheid) gebeten.


Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.


Kosten, die aus Anlass der Bewerbung und Vorstellung entstehen, werden nicht erstattet. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist.

 

pdf_trans.gif  Stellenausschreibung_19_2018.pdf

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
11.07.2018
11.07.2018
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
11.07.2018
11.07.2018
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Kathrin Quenzler auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=4675#art37577)
Lizenzangaben der eingebundenen Medien
Dokument von Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt /Lizenz: CC BY-SA 3.0
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
SeitenanfangReferent (m/w/d) für die Qualifizierung von Seiteneinsteigern an Schulen (20/2018)

 

STELLENAUSSCHREIBUNG


Am Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Halle (Saale) unbefristet die folgende Stelle zu besetzen:


Referent (m/w/d) für die Qualifizierung von Seiteneinsteigern an Schulen
(Fachbereich 4)
(Stellennummer: LISA 20/2018)


Die Stelle ist nach der Entgeltgruppe E 14 TV-L / Besoldungsgruppe A 14 bewertet und ausgewiesen.


Aufgabengebiet:

  • Konzeptionelle Tätigkeit für die Qualifizierung von Seiteneinsteigern an Schulen aller Schulformen und Fächer
  • Begleiten, Durchführen und Evaluieren von Qualifizierungsmaßnahmen für Seiteneinsteiger zu pädagogisch-psychologischen, fachlichen und fachdidaktischen sowie übergreifenden und schulformspezifischen Schwerpunkten
  • Begleiten, Durchführen und Evaluieren von Qualifizierungsmaßnahmen für Akteure des Unterstützungssystems zum Beraten und Begleiten von Seiteneinsteigern zur Erhöhung der Unterrichtsqualität
  • Mitarbeit in landesweiten und länderübergreifenden Gremien
  • Zusammenarbeit mit Institutionen der Schulaufsicht und Lehrerbildung

 

Voraussetzungen:

  • Laufbahnbefähigung für das Lehramt an Gymnasien oder Lehrbefähigung nach dem Recht der ehemaligen DDR, die dieser Anforderung entspricht
  • erwachsenendidaktische Zusatzqualifikation

 

Weiterhin wird erwartet:

  • mindestens fünfjährige Tätigkeit als Lehrkraft an Schulen oder Einrichtungen der Erwachsenenbildung
  • nachgewiesene eigenständige inhaltliche Verantwortung von relevanten didaktischen und bildungspolitischen Problemstellungen
  • Nachweis eigenständiger Veröffentlichungen
  • selbstständige Arbeitsweise sowie überdurchschnittliches systemisches Denken
  • sichere Fähigkeiten im Umgang mit Standardsoftware sowie im E-Learning
  • selbstständige Arbeitsweise sowie überdurchschnittliches organisatorisches Geschick

 

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Zeugnissen, aktuellen dienstlichen Beurteilungen, Qualifikationsnachweisen etc. sowie ggf. einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte senden Sie bitte unter Angabe der Stellennummer bis zum 17.08.2018 an folgende Dienststelle:


Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA)
Fachbereich Verwaltung
(Personal / Stellenausschreibung 20/2018)
Riebeckplatz 9
06110 Halle (Saale)

 


Bewerbungen per E-Mail sind nicht erwünscht.


Ansprechpartner:

 

zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens: Frau Dr. Radler, 0345/2042 309
zu inhaltlichen Fragen:  Frau Dr. Prüfer, 0345/2042 320

 


Schwerbehinderte Bewerber/-innen und ihnen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung und Befähigung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt. Sofern eine vorhandene (Schwer-)Behinderung/Gleichstellung beim Einstellungsverfahren berücksichtigt werden soll, wird um entsprechenden Hinweis und Beifügung der Nachweise (Schwerbehindertenausweis bzw. Gleichstellungsbescheid) gebeten.


Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.


Kosten, die aus Anlass der Bewerbung und Vorstellung entstehen, werden nicht erstattet. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist.

 

pdf_trans.gif  Stellenausschreibung_20_2018.pdf

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
11.07.2018
11.07.2018
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
11.07.2018
11.07.2018
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Kathrin Quenzler auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=4675#art37578)
Lizenzangaben der eingebundenen Medien
Dokument von Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt /Lizenz: CC BY-SA 3.0
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
SeitenanfangSachbearbeiter (m/w/d) für den Bereich Gesundheitsmanagement und Innere Dienste (21/2018)

 

STELLENAUSSCHREIBUNG


Am Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Halle (Saale) zunächst befristet für die Dauer von 2 Jahren die folgende Stelle zu besetzen:

 

Sachbearbeiter (m/w/d)
für den Bereich Gesundheitsmanagement und Innere Dienste
(Stellennummer: LISA 21/2018)


Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe E 9 TV-L ausgewiesen.


Aufgabengebiet:

  • Organisation von Maßnahmen und Überwachung bzw. Durchsetzung der Rechtsvorschriften zum Gesundheits-, Arbeits- und Brandschutz (GAB)

- Wahrnehmen der Aufgaben einer / eines Sicherheitsbeauftragten

- Planung, Organisation und Durchführung von Maßnahmen zur Durchsetzung der Rechtsvorschriften zum
  Gesundheits-, Arbeits- und Brandschutz (GAB)

- Koordinierung der Arbeit des Arbeits-, Sicherheits- und Gesundheitsausschusses

- Zusammenarbeit mit Betriebsarzt und Fachkraft für Arbeitssicherheit

- Überwachung und Durchsetzung der einschlägigen Rechtsvorschriften

- Betreuung Ersthelfer, Brandschutzhelfer

- Fortbildung und Qualifizierung der Führungskräfte und Mitarbeiter gem. DGUV 2, GAB, Brandschutzhelfer
  und Ersthelfer

- Erarbeitung von Dienstanweisungen zum Arbeitsgebiet

- Ableiten und Umsetzen von Maßnahmen im Zusammenhang mit Dienstunfällen

- Dokumentation aller Maßnahmen im Rahmen des GAB

 

  • eigenständige Organisation des Gesundheitsmanagement

- Planung, Organisation, Durchführung gesundheitsfördernder Maßnahmen

- Öffentlichkeitsarbeit

 

  • Allgemeine Angelegenheiten des Inneren Dienstes
    u.a.:

- Qualitätsmanagement insbesondere für den Bereich GAB und AktenO
- Sicherstellung datenschutzrechtlicher Anforderungen für den Bereich Innerer Dienst
- Aktenordnung und Archiv, Einführung der eAkte, Zusammenarbeit mit Landesarchiv

 

 

Voraussetzungen:

  • Fachhochschulabschluss in den Fachrichtungen Gesundheitsmanagement, Gesundheits-wissenschaften oder vergleichbar mit Bezug zum Aufgabengebiet
          oder
  • abgeschlossene Verwaltungsausbildung (Verwaltungsfachangestellte/r bzw. Beschäftigtenlehrgang I) mit nachgewiesener für das ausgeschriebene Aufgabengebiet förderlicher Zu-satzqualifikation

 

Weiterhin wird erwartet:

  • nachweisbare Grundkenntnisse in den Rechtsvorschriften des Arbeits- und Gesundheitsschutzes sowie im Personalwesen (Arbeitsrecht, Beamten- und Tarifrecht)
  • Bereitschaft zur Qualifizierung im Bereich Gesundheits- und Eingliederungsmanagement
  • erweiterte IT-Kenntnisse, insb. im Umgang mit Datenbanken
  • ausgeprägte Sozialkompetenzen
  • selbstständige Arbeitsweise sowie überdurchschnittliches organisatorisches Geschick

 

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Zeugnissen, aktuellen dienstlichen Beurteilungen, Qualifikationsnachweisen etc. sowie ggf. einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte senden Sie bitte unter Angabe der Stellennummer bis zum 17.08.2018 an folgende Dienststelle:


Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA)
Fachbereich Verwaltung
(Personal / Stellenausschreibung 21/2018)
Riebeckplatz 9
06110 Halle (Saale)


Bewerbungen per E-Mail sind nicht erwünscht.


Ansprechpartner:

 

zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens: Frau Dr. Radler, 0345/2042 309
zu inhaltlichen Fragen:  Frau Dr. Dolge, 0345/2042 314


 

 
Schwerbehinderte Bewerber/-innen und ihnen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung und Befähigung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt. Sofern eine vorhandene (Schwer-)Behinderung/Gleichstellung beim Einstellungsverfahren berücksichtigt werden soll, wird um entsprechenden Hinweis und Beifügung der Nachweise (Schwerbehindertenausweis bzw. Gleichstellungsbescheid) gebeten.


Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.


Kosten, die aus Anlass der Bewerbung und Vorstellung entstehen, werden nicht erstattet. Die Be-werbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist.

 

 pdf_trans.gif  Stellenausschreibung_21_2018.pdf

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
11.07.2018
11.07.2018
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
11.07.2018
11.07.2018
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Kathrin Quenzler auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=4675#art37579)
Lizenzangaben der eingebundenen Medien
Dokument von Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt /Lizenz: CC BY-SA 3.0
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
SeitenanfangReferent (m/w/d) für die Bereitstellung von digitalen Medien für den Bildungsbereich (22/2018)

STELLENAUSSCHREIBUNG


Am Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Halle (Saale) zunächst befristet für die Dauer von 2 Jahren im Beschäftigungsumfang von 50 % (20 Stunden) die folgende Stelle zu besetzen:


Referent (m/w/d) für die Bereitstellung von digitalen Medien
für den Bildungsbereich
(Stellennummer: LISA 22/2018)


Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe E 13 TV-L bewertet und ausgewiesen.


Aufgabengebiet:

  • Produktion und Aufbereitung von Medien für den Unterricht

- Bereitstellung von Medien für zentrale Leistungserhebungen
- Entwickeln von unterrichtsbegleitenden Medien

  • Digitale Erschließung und Distribution von Bildungsmedien

- Konzipieren und Realisieren von bildungsbezogenen digitalen Medienproduktionen

  • Digitale Dienstleistungen und Serviceangebote

- Erproben und Einsatz von Medientechnologien im Bildungsbereich
- Konzipieren und Realisieren von Projekten zum Einsatz von digitalen Medien im Unterricht

 

Voraussetzungen:

  • Hochschulabschluss im Bereich der Medienproduktion und des Mediendesigns oder vergleichbar mit Bezug zum Aufgabengebiet
  • durch mindestens zweijährige berufliche Tätigkeit nachgewiesene Erfahrungen in der Medienproduktion und im Mediendesign


Weiterhin wird erwartet:

  • überdurchschnittliche Kommunikationsfähigkeit
  • überdurchschnittliche Flexibilität und Belastbarkeit
  • ausgeprägte Sozialkompetenz im Team und in der fachübergreifenden Zusammenarbeit
  • sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • eigenverantwortliche und effiziente Arbeitsweise mit hoher Zielorientierung

 

Von Vorteil:

  • Erfahrungen in der Konzipierung und Produktion von Medien, vorzugsweise für Schul- und Ausbildungszwecke
  • Erfahrungen bei Bild- und Tonaufzeichnungen und der finalen Erstellung von vorzugsweise digitalen Medien
  • einschlägige Veröffentlichungen und fundierte Kompetenzen in der Präsentation von Arbeitsergebnissen
  • Statistikkenntnisse im Rahmen empirischer Bildungsforschung und routinierter Umgang mit einschlägiger Software
  • Erfahrungen bei der Umsetzung von Projekten zum Aufgabengebiet

 

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Zeugnissen, aktuellen dienstlichen Beurteilungen, Qualifikationsnachweisen etc. sowie ggf. einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte senden Sie bitte unter Angabe der Stellennummer bis zum 17.08.2018 an folgende Dienststelle:


Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA)
Fachbereich Verwaltung
(Personal / Stellenausschreibung 22/2018)
Riebeckplatz 9
06110 Halle (Saale)


Bewerbungen per E-Mail sind nicht erwünscht.


Ansprechpartner:

zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens: Frau Dr. Radler Tel.-Nr.: 0345/2042-309
zu inhaltlichen Fragen: Herr Dr. Richter Tel.-Nr.: 0345/2042-351


 
Schwerbehinderte Bewerber/-innen und ihnen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung und Befähigung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt. Sofern eine vorhandene (Schwer-)Behinderung/Gleichstellung beim Einstellungsverfahren berücksichtigt werden soll, wird um entsprechenden Hinweis und Beifügung der Nachweise (Schwerbehindertenausweis bzw. Gleichstellungsbescheid) gebeten.


Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.


Kosten, die aus Anlass der Bewerbung und Vorstellung entstehen, werden nicht erstattet. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist.

 

pdf_trans.gif  Stellenausschreibung_22_2018.pdf

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
11.07.2018
11.07.2018
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
11.07.2018
11.07.2018
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Kathrin Quenzler auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=4675#art37580)
Lizenzangaben der eingebundenen Medien
Dokument von Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt /Lizenz: CC BY-SA 3.0
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
SeitenanfangAbgeordnete Lehrkraft für die Arbeitsgruppe Schule-Wirtschaft im Fachbereich Schul- und Unterrichtsentwicklung

STELLENAUSSCHREIBUNG


Am Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Halle (Saale) durch eine abgeordnete Lehrkraft folgender Aufgabenbereich wahrzunehmen:

 

Arbeitsgruppe Schule-Wirtschaft

im Fachbereich „Schul- und Unterrichtsentwicklung“

 

 

Abordnungsumfang:

Vollabordnung oder Splittung in zwei Teilabordnungen zunächst für drei Jahre

 

Aufgabengebiet:

  • Begleitung von Vorhaben der Schul- und Unterrichtsentwicklung im Bereich „ökonomische Bildung und Berufswahlvorbereitung“
  • Mitwirkung an der Lehrplanarbeit in den Fächern Wirtschaft, Technik und Hauswirtschaft
  • Unterstützung von Schulprogrammarbeit und Kooperationen mit außerschulischen Partnern
  • Mitwirkung an der Entwicklung von Arbeitsmaterialien zur Unterstützung der Arbeit an den Schulen im Themenfeld „Berufswahlvorbereitung“
  • Bereitstellung von Fortbildungsangeboten und deren Gestaltung
  • Mitarbeit in entsprechenden Gremien (z. B. Arbeitskreise Schule-Wirtschaft)

 

Voraussetzungen:

  • unbefristetes Dienst- bzw. Beschäftigungsverhältnis im Land Sachsen-Anhalt
  • Lehramt an Sekundarschulen oder Förderschulen oder vergleichbarer Abschluss
  • direkte Fachbezüge zu wirtschaftlichen Sachverhalten sind wünschenswert
  • Erfahrungen als verantwortliche Lehrkraft für die Berufswahlvorbereitung
  • kommunikative Kompetenzen
  • Fähigkeiten bei der Nutzung moderner Informations- und Kommunikationssysteme

 

 

 

Ihre Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf und relevanten Qualifikationsnachweisen senden Sie bitte bis zum 3.9.2018 an folgende Dienststelle:


Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA)
Fachbereich Verwaltung: Personalangelegenheit
  Riebeckplatz 9
06110 Halle (Saale)

 

Bewerbungen per E-Mail sind nicht erwünscht.


Ansprechpartner:

Herr Bock 0345/2042 279  

 

Schwerbehinderte Bewerber/-innen und ihnen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung und Befähigung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.
Kosten, die aus Anlass der Bewerbung und Vorstellung entstehen, werden nicht erstattet. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist.

 

 

Datenschutzerklärung für Stellenausschreibungen des LISA
Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Stellenausschreibung. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Daher informieren wir Sie nachfolgend über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung gemäß den einschlägigen Datenschutzvorschriften.

 
Datenerhebung
Im Zuge Ihrer Bewerbung werden von uns die nachfolgend aufgezählten persönlichen Bewerbungsdaten von Ihnen erhoben und verarbeitet:

  • Name, Vorname, Geburtsdatum , Adresse, Telefonnummer, E-Mail
  • Bewerbungsdaten aus den von Ihnen eingereichte Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Qualifikationen, Zertifikate, Beschäftigungsverhältnisse u.ä.)

 
Zweck der Datenerfassung / Weitergabe
Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für die Besetzung von Stellen innerhalb unseres Institutes.

Ihre Daten werden grundsätzlich nur an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen Stellen und Fachabteilungen innerhalb des Institutes weitergeleitet. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten an andere Dienststellen des Landes Sachsen-Anhalts erfolgt nicht ohne vorherige, ausdrückliche Einwilligung Ihrerseits.

Eine darüber hinausgehende Nutzung oder Weitergabe Ihrer Bewerbungsdaten an sonstige Dritte erfolgt nicht.

 

Aufbewahrungsdauer der Bewerbungsdaten
Eine Löschung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt grundsätzlich automatisch sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben.

 

Speicherung für zukünftige Stellenausschreibungen
Sollten wir Ihnen keine aktuell zu besetzende Stelle anbieten können, jedoch aufgrund Ihres Profils der Ansicht sein, dass Ihre Bewerbung eventuell für zukünftige Stellenangebote interessant sein könnte, werden wir Ihre persönlichen Bewerbungsdaten zwölf Monate lang speichern, sofern Sie einer solchen Speicherung und Nutzung ausdrücklich zustimmen.

 

Datensicherheit         
Um die im Rahmen Ihrer Bewerbung erhobenen Daten vor Manipulationen und unberechtigten Zugriffen zu schützen haben wir zahlreiche technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen.

 

Auskunftsrecht und Widerruf
Sollten Sie Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, oder in Fällen von Auskünften, Berichtigung oder Löschung von Daten, sowie Widerruf erteilter Einwilligungen, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten: datenschutzbeauftragter-lisa@lisa.mb.sachsen-anhalt.de

 

Allgemeine Datenschutzhinweise
Bitte beachten Sie auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise unter
 https://www.bildung-lsa.de/datenschutzerklaerung.pdf

 

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
31.07.2018
31.07.2018
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
31.07.2018
31.07.2018
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Kathrin Quenzler auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=4675#art37642)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor

Rubrik: Ausschreibungen des LISA

Die Seite wird betreut von: Frau Kathrin Quenzler
Kontakt: Telefon: +49 (0)345 2042-255
  E-Mail: redaktion@bildung-lsa.de
Ihr Name:
Ihre Email-Adresse:
Nachricht:
Sicherheitsfrage: This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots.
 
SUPPORT wird groß geschrieben

Das Team des Bildungsservers Sachsen-Anhalt versucht, Ihnen in diesem Bereich alle zur erfolgreichen Arbeit mit den Online-Ressourcen notwendigen Hilfestellungen anzubieten. Wir hoffen, dass alle Themen erschöpfend behandelt werden. Gleichzeitig überarbeiten/aktualisieren wir diesen Bereich natürlich permanent, um Neuerungen und Ihr (hoffentlich zahlreiches) Feedback aufzugreifen.

 

Was können Sie erwarten?

 

Wir hoffen zwar, dass der Bildungsserver immer störungsfrei funktioniert und Ihnen genau die Werkzeuge bietet, die Sie gerade benötigen - wissen allerdings auch, dass technische Perfektion ein fast unmögliches Ziel ist. Sollten Sie also an der einen oder anderen Stelle eine technische Unzulänglichkeit bemerken, Fehlfunktionen des Servers feststellen, bestimmte technische Weiterentwicklungen wünschen oder grundsätzliche technische Probleme mit der Nutzbarkeit des Bildungsservers haben, wenden Sie sich bitte an die beiden Webmaster Herrn Hendrik Berenbruch (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-323)   oder Herrn Michael Woyde (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289). Wir werden versuchen, bestehende Probleme so schnell wie möglich zu beseitigen bzw. mit Ihnen gemeinsam eine Lösung für Ihr konkretes Problem zu finden.


 

 

 

Alle Fragen zum Thema E-Mail-Postfächer der Schulen, Schul-Homepages und Schul-Netzwerke können Sie an Herrn Michael Woyde (E-Mail: admin@technik.bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289) richten. Er ist auch verantwortlich für die Dokumentationen im Support-Bereich, die sich mit diesen Themen beschäftigen.



 

 

 

Um alle Fragestellungen, die sich mit inhaltlichen Problemen des Bildungsservers beschäftigen, kümmert sich Frau Kathrin Quenzler (E-Mail: redaktion@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-255). Wenn Sie also Informationen zu bestimmten Themen vermissen, Ergänzungswünsche haben, selbst Inhalte bereitstellen möchten oder Schwierigkeiten haben, bestimmte Informationen auf dem Bildungsserver zu finden, wissen Sie nun, wer sich dieser Probleme gern annimmt.



 

 

 

Impressum und Copyrightbestimmungen finden Sie in der Rubrik "Über diesen Server".





Datenschutz | Impressum | LISA | Copyright
Fragen, Probleme oder Anregungen zum ...
Web-Angebot?
 +49 (0)345 2042 255   redaktion@bildung-lsa.de
emuTUBE?
 +49 (0)345 2042 254   birgit.kersten@bildung-lsa.de
Abrufsystem?
 +49 (0)345 2042 323   hendrik.berenbruch@bildung-lsa.de
E-Maildienst?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de
Nutzerportal?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de