· Lehrerzimmer ·
SeitenanfangÖffentliche Ganztagsschulen im Land Sachsen-Anhalt

Rechtliche Rahmenbedingungen

 

Die gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Errichtung von Ganztagsschulen ergeben sich aus § 12 des Schulgesetzes des Landes Sachsen-Anhalt. Dem folgend wurden im RdErl. des MK vom 4.4.2007 "Die Arbeit in der öffentlichen Ganztagsschule der Schulformen Sekundarschule, Gemeinschaftsschule, Gesamtschule und Gymnasium" (SVBl. LSA, S. 113), zuletzt geändert durch Rd.Erl. vom 2.6.2014 (SVBl. LSA, S. 104), die Aufgaben und Ziele sowie die Anforderungen an das pädagogische Konzept und die Gestaltung festgelegt. Außerdem enthält der Erlass auch die Regelungen für die Organisation und das Antrags- und Genehmigungsverfahren.

 

Die Arbeit in der öffentlichen Ganztagsschule der Schulformen Sekundarschule, Gemeinschaftsschule, Gesamtschule und Gymnasium

RdErl. des MK vom 4. 4. 2007 – 24-81005

Zuletzt geändert durch RdErl. des MK vom 02.06.2014 (SVBl. LSA 2014, S. 104)

 

 

Weiterentwicklung der Ganztagsschulangebote

 

Zur Weiterentwicklung der Ganztagsschulangebote stehen Haushaltmittel zur Verfügung. Deren Verwendung regelt der RdErl. des MK über „Außerunterrichtliche schulische Projekte, ergänzender Einsatz von Experten sowie spezifische Fortbildungen an öffentlichen Ganztagsschulen der Sekundarstufe I“ vom 17.8.2015 (SVBl. LSA, S. 223).

Den Schulen wird dadurch die Möglichkeit eingeräumt, das Ganztagsangebot in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern quantitativ und qualitativ zu erweitern. Außerdem können die zusätzlichen Haushaltsmittel für Maßnahmen der Fortbildung zur Weiterentwicklung des Ganztagskonzeptes und des konkreten Ganztagsangebotes eingesetzt werden.

 

  pdf_trans.gif RdErl. des MK vom 17.8.2015 – 24-81005 „Außerunterrichtliche schulische Projekte, ergänzender Einsatz von Experten sowie spezifische Fortbildungen an öffentlichen Ganztagsschulen der Sekundarstufe I“
word.jpg pdf_trans.gif

Anlage 1 Vereinbarung

word.jpg pdf_trans.gif

Anlage 2 Dokumentation

word.jpg pdf_trans.gif

Anlage 3 Kostenanzeige

word.jpg pdf_trans.gif

Anlage 4 Honorarvereinbarung

 

Informationen, Fragen und Ideen zur Umsetzung dieses Erlasses, die sich aus der Diskussion mit Vertreterinnen und Vertretern von Ganztagsschulen ergeben haben, sind unter folgendem Link einsehbar:  http://www.sachsen-anhalt.ganztaegig-lernen.de/Ganztagsschule in Sachsen-Anhalt/informationen-fragen-und-ideen-zum-neuen-erlass

  

Für Fragen und Anregungen steht auch folgende Kontaktadresse zur Verfügung: kooperationganztag@min.mb.sachsen-anhalt.de



Entwicklung im Land Sachsen-Anhalt

 

Zielstellung der Landesregierung ist es, Ganztagsschulen bedarfsgerecht auszustatten und im Rahmen der zur Verfügung stehenden Ressourcen auszubauen. Das Land verfügt derzeit über insgesamt 109 genehmigte öffentliche Ganztagsschulen, für die zusätzliche Ressourcen verlässlich zur Verfügung gestellt werden. In den letzten Schuljahren ist es gelungen, verstärkt außerschulische Kooperationspartner und Experten in die Gestaltung des außerunterrichtlichen Angebotes einzubeziehen. In diesem und im kommenden Haushaltsjahr stehen dafür jeweils über 2,3 Mio. € zur Verfügung.

Zum Schuljahr 2017/2018 haben drei weitere Schulen die Genehmigung erhalten, als „Schulen mit Ganztagsangebot“ zu arbeiten. Durch die Bereitstellung eines zusätzlichen Budgets erhalten diese Schulen die Möglichkeit, an mindestens drei Tagen in der Woche zusätzliche außerunterrichtliche Angebote mit außerschulischen Kooperationspartnern und Experten einzurichten und so die Entwicklung zu einer Ganztagsschule fortzusetzen.

Um das Potenzial der bestehenden Ganztagsschulen und der Schulen mit Ganztagsangebot noch besser zu nutzen, ist eine verstärkte Auseinandersetzung mit Fragen der Qualitätsentwicklung erforderlich.

 

Übersicht: Öffentliche Ganztagsschulen im Land Sachsen-Anhalt

 

 

 

Unterstützung und Beratung

 

Zur Unterstützung der Schulen mit ganztägigen Angeboten hat die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) im Rahmen des Programms „Ideen für mehr!" die Serviceagentur "Ganztägig lernen" eingerichtet, die in Kooperation mit dem Ministerium für Bildung geführt wird.

 

 Serviceagentur „Ganztägig lernen" Sachsen-Anhalt

 

 

Fachbegegnungen – Kooperationspartner stellen sich vor

 

Lernfreude fördern, Leistungen steigern und Erfahrungen von Spezialisten nutzen – Ganztagsschulen und außerschulische Partner besitzen das Potential, diese Ziele erfolgreich umzusetzen. Dabei sind die Kooperationspartner so unterschiedlich und vielfältig wie ihre Angebote.

Die Serviceagentur  unterstützt Ganztagsschulen und Kooperationspartner bei der  „Partnersuche“. Eine Datenbank bietet ab sofort die Möglichkeit, online Kooperationspartner zu finden und zu werden. Hier können die Schulen Kooperationspartner sortiert nach Themenfeldern und Regionen finden und Kooperationspartner ihre Angebote unterbreiten:

 

 http://www.sachsen-anhalt.ganztaegig-lernen.de/kooperationsdatenbank

 


Beitrag eingestellt von: Herrn Hendrik Berenbruch
Kontakt: Telefon: +49 (0)345 2042 323
  E-Mail: hendrik.berenbruch@bildung-lsa.de
Ihr Name:
Ihre Email-Adresse:
Nachricht:
Sicherheitsfrage: This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots.
 
SUPPORT wird groß geschrieben

Das Team des Bildungsservers Sachsen-Anhalt versucht, Ihnen in diesem Bereich alle zur erfolgreichen Arbeit mit den Online-Ressourcen notwendigen Hilfestellungen anzubieten. Wir hoffen, dass alle Themen erschöpfend behandelt werden. Gleichzeitig überarbeiten/aktualisieren wir diesen Bereich natürlich permanent, um Neuerungen und Ihr (hoffentlich zahlreiches) Feedback aufzugreifen.

 

Was können Sie erwarten?

 

Wir hoffen zwar, dass der Bildungsserver immer störungsfrei funktioniert und Ihnen genau die Werkzeuge bietet, die Sie gerade benötigen - wissen allerdings auch, dass technische Perfektion ein fast unmögliches Ziel ist. Sollten Sie also an der einen oder anderen Stelle eine technische Unzulänglichkeit bemerken, Fehlfunktionen des Servers feststellen, bestimmte technische Weiterentwicklungen wünschen oder grundsätzliche technische Probleme mit der Nutzbarkeit des Bildungsservers haben, wenden Sie sich bitte an die beiden Webmaster Herrn Hendrik Berenbruch (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-323)   oder Herrn Michael Woyde (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289). Wir werden versuchen, bestehende Probleme so schnell wie möglich zu beseitigen bzw. mit Ihnen gemeinsam eine Lösung für Ihr konkretes Problem zu finden.


 

 

 

Alle Fragen zum Thema E-Mail-Postfächer der Schulen, Schul-Homepages und Schul-Netzwerke können Sie an Herrn Michael Woyde (E-Mail: admin@technik.bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289) richten. Er ist auch verantwortlich für die Dokumentationen im Support-Bereich, die sich mit diesen Themen beschäftigen.



 

 

 

Um alle Fragestellungen, die sich mit inhaltlichen Problemen des Bildungsservers beschäftigen, kümmert sich Frau Kathrin Quenzler (E-Mail: redaktion@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-255). Wenn Sie also Informationen zu bestimmten Themen vermissen, Ergänzungswünsche haben, selbst Inhalte bereitstellen möchten oder Schwierigkeiten haben, bestimmte Informationen auf dem Bildungsserver zu finden, wissen Sie nun, wer sich dieser Probleme gern annimmt.



 

 

 

Impressum und Copyrightbestimmungen finden Sie in der Rubrik "Über diesen Server".



Rubrik:

Die Seite wird betreut von: Frau Kathrin Quenzler
Kontakt: Telefon: +49 (0)345 2042-255
  E-Mail: redaktion@bildung-lsa.de
Ihr Name:
Ihre Email-Adresse:
Nachricht:
Sicherheitsfrage: This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots.
 
SUPPORT wird groß geschrieben

Das Team des Bildungsservers Sachsen-Anhalt versucht, Ihnen in diesem Bereich alle zur erfolgreichen Arbeit mit den Online-Ressourcen notwendigen Hilfestellungen anzubieten. Wir hoffen, dass alle Themen erschöpfend behandelt werden. Gleichzeitig überarbeiten/aktualisieren wir diesen Bereich natürlich permanent, um Neuerungen und Ihr (hoffentlich zahlreiches) Feedback aufzugreifen.

 

Was können Sie erwarten?

 

Wir hoffen zwar, dass der Bildungsserver immer störungsfrei funktioniert und Ihnen genau die Werkzeuge bietet, die Sie gerade benötigen - wissen allerdings auch, dass technische Perfektion ein fast unmögliches Ziel ist. Sollten Sie also an der einen oder anderen Stelle eine technische Unzulänglichkeit bemerken, Fehlfunktionen des Servers feststellen, bestimmte technische Weiterentwicklungen wünschen oder grundsätzliche technische Probleme mit der Nutzbarkeit des Bildungsservers haben, wenden Sie sich bitte an die beiden Webmaster Herrn Hendrik Berenbruch (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-323)   oder Herrn Michael Woyde (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289). Wir werden versuchen, bestehende Probleme so schnell wie möglich zu beseitigen bzw. mit Ihnen gemeinsam eine Lösung für Ihr konkretes Problem zu finden.


 

 

 

Alle Fragen zum Thema E-Mail-Postfächer der Schulen, Schul-Homepages und Schul-Netzwerke können Sie an Herrn Michael Woyde (E-Mail: admin@technik.bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289) richten. Er ist auch verantwortlich für die Dokumentationen im Support-Bereich, die sich mit diesen Themen beschäftigen.



 

 

 

Um alle Fragestellungen, die sich mit inhaltlichen Problemen des Bildungsservers beschäftigen, kümmert sich Frau Kathrin Quenzler (E-Mail: redaktion@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-255). Wenn Sie also Informationen zu bestimmten Themen vermissen, Ergänzungswünsche haben, selbst Inhalte bereitstellen möchten oder Schwierigkeiten haben, bestimmte Informationen auf dem Bildungsserver zu finden, wissen Sie nun, wer sich dieser Probleme gern annimmt.



 

 

 

Impressum und Copyrightbestimmungen finden Sie in der Rubrik "Über diesen Server".





Datenschutz | Impressum | LISA | Copyright
Fragen, Probleme oder Anregungen zum ...
Web-Angebot?
 +49 (0)345 2042 255   redaktion@bildung-lsa.de
emuTUBE?
 +49 (0)345 2042 254   birgit.kersten@bildung-lsa.de
Abrufsystem?
 +49 (0)345 2042 323   hendrik.berenbruch@bildung-lsa.de
E-Maildienst?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de
Nutzerportal?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de