· Lehrerzimmer ·
Zur übergeordneten RubrikTermine
Zurück

Termin_vormerken_web.jpg

 

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
31.03.2017
14.09.2017
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
31.03.2017
14.09.2017
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Kathrin Quenzler auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=9057#art35715)
Lizenzangaben der eingebundenen Medien
Originalbild von fotolia.de /Lizenz: CC BY-SA 3.0
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
ZurückTag der Medienkompetenz Sachsen-Anhalt
Mitmachen beim 3. Tag der Medienkompetenz Sachsen-Anhalt // 22.November 2018

18_TMK_Layouts_Banner_Banner_Kopie.png

Medienkompetenz ist in Sachsen-Anhalt nicht nur ein allseits gefordertes Bildungs­ziel, das tagtäglich in vielen Schulen, Vereinen und sonstigen Einrichtungen gelebt und umgesetzt wird. Auch im Alltag von Familien spielen Medien und die Fähigkeit, kompe­tent mit ihnen umzugehen, eine zunehmend größere Rolle. Die hierfür vor­handen­en Angebote zur Medien­kompetenz­förderung sollen deshalb an diesem Tag z.B. durch Mitmach­aktionen, Info-Veran­stal­tungen, Sendungen oder Beiträgen gewürdigt werden. Dabei soll auch die Gesellschaft für das Potential der Medien­kompetenz­förderung sensibilisiert und die Heraus­forderungen medien­pädagogischer Arbeit durch Themenrunden o.ä. in den Vordergrund gestellt werden.


Alle Aktionsanbieter können ihre eigene Aktion zur Medienkompetenzförderung für diesen Tag anbieten und auf der Website  www.medienkompetenztag.de vorstellen. Diese können an den Einrichtungen selbst oder an einem anderen Aktions-Ort stattfinden. Groß & Klein sowie Jung & Alt erhalten eine Übersicht zu den im Land statt­findenden Aktionen und können direkt mit ihrem Partner vor Ort Kontakt aufnehmen.


Mit dem dritten Tag der Medienkompetenz Sachsen-Anhalt am 22. November 2018 verfolgt das Netzwerk Medienkompetenz Sachsen-Anhalt das Ziel, die vielfältigen Medien­kompetenz­angebote aller Netzwerk­partner in unserem Bundesland in Form eines Aktionstags zu präsentieren und in den Fokus der Aufmerk­samkeit zu rücken. Gleichzeitig werden alle Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, bei den angebo­tenen Aktionen mitzumachen.

Alle Informationen zur Anmeldung und zum Tag selbst finden Sie hier  www.medienkompetenztag.de.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich zahlreich anmelden und zeigen, dass sich in Sachsen-Anhalt viele Partner für ein medienkompetentes Bundesland stark machen.
 
Sollten Sie noch Fragen haben, dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Reichardtstraße 8              Tel.: 0345 / 52 13 0
06114 Halle/Saale             Fax: 0345 / 52 13 111
Email:                                  kontakt@medien-kompetenz-netzwerk.de
Webseite:                          
 www.medien-kompetenz-netzwerk.de
Facebook:                          
 www.facebook.com/NetzwerkMedienkompetenz 

 

 

 

 

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Herr Alexander KarpilowskiEingestellt am:
Stand vom:
26.10.2016
07.02.2018
Autor/Rechteinhaber: Alexander Karpilowski
Eingestellt am:
Stand vom
26.10.2016
07.02.2018
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-NC-SA 3.0
Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Alexander Karpilowski auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=9057#art35248)
Lizenzangaben der eingebundenen Medien
Originalbild von Jacqueline Vonau /Lizenz: CC BY-SA 3.0
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
ZurückDeutsches Kinder-Medien-Festival Goldener Spatz
Das Filmfestival für Kinderfilm und -fernsehen findet in der Zeit vom 10. bis 16. Juni 2018 in Gera und Erfurt statt.

Zum 26. Mal bietet das Festival ein umfassendes Programm voller Spaß, Spannung und Unterhaltung mit aktuellen Beiträgen aus der Film-, Fernseh- und Onlinewelt.

Unter  www.goldenerspatz.de kann man sich ausführlich informieren.

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Sabine GrätzEingestellt am:
Stand vom:
11.12.2017
11.12.2017
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
11.12.2017
11.12.2017
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Sabine Grätz auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=9057#art36761)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
ZurückDieter Baacke Preis 2018
Bewerben Sie sich schon jetzt mit Ihrem herausragenden medienpädagogischen Projekt!

 

Bereits jetzt können sich medienpädagogische Projekte für den Dieter Baacke Preis 2018 in einer der sechs Kategorien

  • Projekte von und mit Kindern
  • Projekte von und mit Jugendlichen
  • Interkulturelle und internationale Projekte
  • Intergenerative und integrative Projekte
  • Projekte mit besonderem Netzwerkcharakter
  • Projekte zum jährlichen Sonderthema

bewerben. Das Sonderthema wird Ende Januar bekannt gegeben. Die Bewerbungsphase läuft bis zum 31. Juli 2018.

Alle wichtigen Informationen zum Ablauf der Bewerbung finden Sie hier:

 http://www.dieter-baacke-preis.de/dieter-baacke-preis/bewerbungsinfos/

 

Teilnahmebedingungen
Der Wettbewerb richtet sich an Projekte außerschulischer Träger (z.B. Jugendzentren, Kindergärten, Träger der Jugendhilfe oder Familienbildung, Medienzentren und Medieninitiativen) und Kooperationsprojekte zwischen schulischen und außerschulischen Trägern. Ausgezeichnet werden herausragende außerschulische Projekte und Kooperationsprojekte zwischen außerschulischen Einrichtungen und Schulen, die im Vorjahr oder im laufenden Jahr realisiert wurden.
Bewerben können sich Institutionen, Initiativen oder Einzelpersonen aus Deutschland mit innovativen, originellen oder mutigen Projekten zur Förderung von Medienkompetenz.
Das kann beispielsweise ein kreatives Projekt zur Nutzung mobiler Medien in der Jugendarbeit sein, eine Kinderhörbuchwerkstatt, ein Videoworkshop im Kontext inklusiver oder integrativer Bildung, eine Medienkompetenz-Rallye für Familien, ein Projekt zur kreativen oder kritischen Auseinandersetzung mit Computerspielen, Social Media oder Sendeformaten oder ein multimediales Fotoprojekt im Kindergarten.

 

Preisträger 2017

Die erfolgreichen Projekte des Jahres 2017 finden Sie hier:

 http://www.dieter-baacke-preis.de/preistraeger/aktuelle-preistraeger/

 

Hintergrund
Mit dem Dieter Baacke Preis zeichnen die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend beispielhafte Projekte der Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeit aus. Ziel ist, herausragende medienpädagogische Projekte und Methoden zu würdigen und bekannt zu machen, die Kindern, Jugendlichen und Familien einen kreativen, kritischen Umgang mit Medien vermitteln und ihre Medienkompetenz fördern.

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
13.12.2017
14.02.2018
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
13.12.2017
14.02.2018
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Kathrin Quenzler auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=9057#art36766)
Eingebundene Dateien/
Quellen:
Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) e.V.
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
ZurückKongress „Vision Kino 18“
Vom 21. bis 23. November 2018 lädt VISION KINO zu einem bundesweiten Kongress nach Erfurt ein. Das Treffen von Pädagogen, Multiplikatoren, Politikern und Kinobetreibern findet alle zwei Jahre statt und dient vor allem dazu, Projekte zu entwickeln und neue Perspektiven für die Filmbildung zu eröffnen.

 

Die diesjährigen Schwerpunkte sind die mit der Digitalisierung verbundenen Herausforderungen für Schule, Film und Kino sowie die Filmbildung im Vorschulalter, im ländlichen Raum und vor dem Hindergrund der Migrationsgesellschaft. Diese Themen werden in Podien und Workshops vertieft.

Die Kongressteilnahme ich kostenlos.

 

Unter  www.visionkino.de/kongress gibt es nähere Informationen zum Programm.

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Sabine GrätzEingestellt am:
Stand vom:
26.01.2018
26.01.2018
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
26.01.2018
26.01.2018
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Sabine Grätz auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=9057#art36885)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor

Rubrik: Termine

Die Seite wird betreut von: Frau Sabine Grätz
Kontakt: Telefon: 0345/2042 207
  E-Mail: sabine.graetz@lisa.mb.sachsen-anhalt.de
Ihr Name:
Ihre Email-Adresse:
Nachricht:
Sicherheitsfrage: This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots.
 
SUPPORT wird groß geschrieben

Das Team des Bildungsservers Sachsen-Anhalt versucht, Ihnen in diesem Bereich alle zur erfolgreichen Arbeit mit den Online-Ressourcen notwendigen Hilfestellungen anzubieten. Wir hoffen, dass alle Themen erschöpfend behandelt werden. Gleichzeitig überarbeiten/aktualisieren wir diesen Bereich natürlich permanent, um Neuerungen und Ihr (hoffentlich zahlreiches) Feedback aufzugreifen.

 

Was können Sie erwarten?

 

Wir hoffen zwar, dass der Bildungsserver immer störungsfrei funktioniert und Ihnen genau die Werkzeuge bietet, die Sie gerade benötigen - wissen allerdings auch, dass technische Perfektion ein fast unmögliches Ziel ist. Sollten Sie also an der einen oder anderen Stelle eine technische Unzulänglichkeit bemerken, Fehlfunktionen des Servers feststellen, bestimmte technische Weiterentwicklungen wünschen oder grundsätzliche technische Probleme mit der Nutzbarkeit des Bildungsservers haben, wenden Sie sich bitte an die beiden Webmaster Herrn Hendrik Berenbruch (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-323)   oder Herrn Michael Woyde (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289). Wir werden versuchen, bestehende Probleme so schnell wie möglich zu beseitigen bzw. mit Ihnen gemeinsam eine Lösung für Ihr konkretes Problem zu finden.


 

 

 

Alle Fragen zum Thema E-Mail-Postfächer der Schulen, Schul-Homepages und Schul-Netzwerke können Sie an Herrn Michael Woyde (E-Mail: admin@technik.bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289) richten. Er ist auch verantwortlich für die Dokumentationen im Support-Bereich, die sich mit diesen Themen beschäftigen.



 

 

 

Um alle Fragestellungen, die sich mit inhaltlichen Problemen des Bildungsservers beschäftigen, kümmert sich Frau Kathrin Quenzler (E-Mail: redaktion@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-255). Wenn Sie also Informationen zu bestimmten Themen vermissen, Ergänzungswünsche haben, selbst Inhalte bereitstellen möchten oder Schwierigkeiten haben, bestimmte Informationen auf dem Bildungsserver zu finden, wissen Sie nun, wer sich dieser Probleme gern annimmt.



 

 

 

Impressum und Copyrightbestimmungen finden Sie in der Rubrik "Über diesen Server".





Impressum | Bildungsserver | LISA | Copyright
Fragen, Probleme oder Anregungen zum ...
Web-Angebot?
 +49 (0)345 2042 255   redaktion@bildung-lsa.de
emuTUBE?
 +49 (0)345 2042 254   birgit.kersten@bildung-lsa.de
Abrufsystem?
 +49 (0)345 2042 323   hendrik.berenbruch@bildung-lsa.de
E-Maildienst?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de
Nutzerportal?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de