· Lehrerzimmer ·
Zur übergeordneten RubrikFortbildung
ZurückÜberblick - Fortbildung für Geographie an Gymnasien im Schuljahr 2018/19
Hier können Sie unkompliziert alle explizit für das Fach Geographie an Gymnasien geplanten Veranstaltungen und deren Verknüpfung in Fortbildungsreihen ersehen. Darüber hinaus bekommen Sie schnell Informationen darüber, wann und wo eine Veranstaltung im Schuljahr ggf. mehrfach angeboten wird.

 

 

1) Die Gestaltung von Oberstufenkursen im Fach Geographie - Kurs 3 "Globale

     Entwicklungsdisparitäten und Verflechtungen analysieren und bewerten" in der

     Unterrichtsplanung

 

Köthen, 14.08.2018/ 18F212040                                        Halle, 21.08.2018/  18F212041

 

In Fortsetzung unserer Veranstaltungsreihe zur Gestaltung von Kursen in der gymnasialen Oberstufe steht

hier Kurs 3 im Mittelpunkt. Anhand einer Unterrichtsplanung wird erneut und im Idealfall auch in Verbindung

mit Ihren eigenen Erfahrungen anschaulich verdeutlicht, wie der neue Lehrplan in konkreten Unterricht überführt werden könnte. Dadurch soll Ihr Blick dafür weiter geschärft werden, auf welchem Niveau bei den Schülerinnen und Schülern in der Oberstufe grundlegende und vor allem fachspezifische Kompetenzen entwickelt werden müssen. Mit seiner Lage zu Beginn des Schuljahres erhalten Sie durch diese Veranstaltung frühzeitig für sich

und zugleich für die gemeinsame Arbeit in der Fachgruppe am schulinternen Curriculum praktische Anregungen.

 

 

2) Die Gestaltung von Oberstufenkursen im Fach Geographie - Kurs 4 "Verfügbarkeit und Nutzung

     von Ressourcen analysieren und bewerten" in der Unterrichtsplanung sowie mündliche

     Abituraufgaben nach dem kompetenzorientierten Lehrplan auf dem Prüfstand

 

Dessau-Roßlau, 27.11.2018/  18F212042                                        Halle, 04.12.2018/ 18F212043

 

In Fortsetzung unserer Veranstaltungsreihe zur Gestaltung von Kursen in der gymnasialen Oberstufe steht hier Kurs 4 im Mittelpunkt. Anhand einer Unterrichtsplanung wird erneut und im Idealfall auch in Verbindung mit Ihren eigenen Erfahrungen anschaulich verdeutlicht, wie der neue Lehrplan in konkreten Unterricht überführt werden könnte. Dadurch soll hier vor allem Ihr Blick dafür geschärft werden, auf welches Abschlussniveau ausgerichtet bei den Schülerinnen und Schülern in der Ober­stufe grundlegende und vor allem fachspezifische Kompetenzen entwickelt werden müssen. Die Vorstellung und Diskussion einer mündlichen Prüfungsaufgabe

im Fach Geographie bildet den Abschluss der Veranstaltung.

 

 

3) Die Sicherung der Welternährung vor dem Hintergrund einer wachsenden Bevölkerung

 

Halberstadt, 05.-06.04.2019/   18L212004

 

Die Welternährung ist nach wie vor von markanten Verwerfungen betroffen, neben der Überer­nährung in den Industriestaaten ist es die Unterernährung, welche nach wie vor, wenn nicht mehr denn je zielgerichtetes und wirksames Handeln erforderlich macht. Um Schülerinnen und Schüler für diese Problematik zu sensibilisieren und eine mögliche Einflussnahme zu befördern, gilt es, wichtige Entwicklungen und aktuelle Zustände, zugleich auch Zusammenhänge im Geographieunterricht zu vermitteln. Auf diese wichtige Aufgabe des Geographieunterrichts ausgerichtet, sollen in dieser Veranstaltung ebenso aktuelle Informationen über geographische, wirtschaftliche und politische Gunst- wie Ungunstfaktoren für die Ernährungssicherheit in bestimmten Regionen dieser Welt wie auch über Akteure und Aktivitäten vermittelt werden. Daran anschließend werden Arrangements und Anforderungssituationen für die unterrichtliche Beschäftigung mit der Problematik vorgestellt und diskutiert.

 

pdf_icon.jpgÜbersicht_Fortbildung_Geographie_Gym_im_SJ_2018_19.pdf

 

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Herr Ralf LangerEingestellt am:
Stand vom:
06.08.2018
07.08.2018
Autor/Rechteinhaber: Ralf Langer
Eingestellt am:
Stand vom
06.08.2018
07.08.2018
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Ralf Langer auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=4089#art37655)
Lizenzangaben der eingebundenen Medien
"Fortbildung für Geographie an Gymnasien im SJ 2018/19" von Ralf Langer /Lizenz: CC BY-SA 3.0
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
ZurückÜberblick - Fortbildung für Geographie an Sekundarschulen im Schuljahr 2018/19
Hier können Sie unkompliziert alle explizit für das Fach Geographie an Sekundarschulen geplanten Veranstaltungen und deren Verknüpfung in Fortbildungsreihen ersehen. Darüber hinaus bekommen Sie schnell Informationen darüber, wann und wo eine Veranstaltung im Schuljahr ggf. mehrfach angeboten wird.

 

1)  Das Lapbook - eine Aufzeichnungsform für den Geographieunterricht?

 

Braunsbedra, 28.08.2018/ 18F212020                             Stendal, 21.08.2018/ 18F212010-01

Zeitz, 04.09.2018/ 18F212021                                          Gardelegen, 04.09.2018/ 18F212011-01

Sangerhausen, 11.09.2018/ 18F212022                           Quedlinburg, 11.09.2018/  18F212012-01

Jessen, 18.09.2018/ 18F212023                                       Oschersleben, 18.09.2018/  18F212013-01

Dessau-Roßlau, 25.09.2018/ 18F212024                          Burg, 25.09.2018/  18F212014-01

 

Unter einem Lapbook versteht man ein Buch oder eine Mappe, das bzw. die sich mehrfach auf­klappen lässt

und in die kleine Faltbüchlein (Leporellos, Stufenbücher, Kreisbücher usw.), Taschen, Klappkarten, Pop-ups, Umschläge mit Kärtchen usw. eingeklebt sind und so immer wieder neue Ansichten bieten. Die damit verbundene Verdichtung von Inhalten, das Aufzeigen von Zusammen­hängen und Vernetzungen zwischen diesen sowie

deren bewusste und letztendlich aussagekräftige Visualisierung stellt eine spezifische kompetenzorientierte Anforderungssituation für Schülerinnen und Schüler dar. Den Auftakt dieser Veranstaltung bildet ein kurzer theoretischer Aufriss zum Aufbau, zu Einsatz und Bewertungsmöglichkeiten von Lapbooks. Die sich anschließende Vorstellung praktischer Beispiele aus Schülerhand soll das eigene kreative Gestalten der Teilnehmenden anregen - deren Umsetzungsvarianten und Differenzierungsmöglichkeiten werden abschließend

zusammengetragen und diskutiert.

 

 

2) Traditionelle und neue Medien im Geographieunterricht: Erarbeitung und Visualisierung

     von geographischen Erkenntnissen und Zusammenhängen (Teil 1)

 

Halle, 13.-14.11.18/ 18L212002

 

Am Beispiel des Kompetenzschwerpunktes „Unterschiedliche Natur- und Lebensräume analysieren“ werden in dieser Veranstaltung Möglichkeiten zur Erarbeitung und Visualisierung von geographischen Erkenntnissen und Zusammenhängen mittels analoger Medien thematisiert. Dabei steht die Schüleraktivierung unter Beachtung möglicher Differenzierungen im Mittelpunkt. Nach Vorträgen zu ausgewählten Themen des Kompetenzschwerpunktes, insbesondere zu Schwarzafrika, wird unmittelbar an den Veranstaltungen zum Lapbook im Geographieunterricht angeknüpft, welche im Schuljahr 2017/18 angeboten wurden. Hier geht es

in Verbindung mit dem Austausch über Unterrichtserfahrungen noch einmal um mögliche Potenzen und neue Einsatzmöglichkeiten des Lapbooks, zugleich aber auch um damit verbundene Arbeitsaufträge, welche interessen- oder leistungsdifferenziert die unterschiedlichen Bedürfnisse und Leistungsvoraussetzungen von Schülerinnen und Schülern berücksichtigen.

 

 

3) Traditionelle und neue Medien im Geographieunterricht: Erarbeitung und Visualisierung

     von geographischen Erkenntnissen und Zusammenhängen (Teil 2)

 

Halle, 26.02.2019/ 18L212003

 

Am Beispiel des Kompetenzschwerpunktes „Unterschiedliche Natur- und Lebensräume analysieren“ werden

in dieser Veranstaltung fortführend Möglichkeiten zur Erarbeitung und Visualisierung von geographischen Erkenntnissen und Zusammenhängen mittels digitaler Medien thematisiert. Anknüpfend an den Erkenntnissen über und Erfahrungen mit der Auswahl, Verdichtung und Verknüpfung wichtiger Informationen, zugleich Potenzialen und Varianten der Visualisierung aus der vorangegangenen Veranstaltung (18L212002) sollen

diese nun in Verbindung mit einfachen und im Unterricht verfügbaren digitalen Endgeräten produktiv gemacht werden. Konkret wird es in Theorie und vor allem auch Praxis um die Frage gehen, wie man geographische Sachverhalte in einem Video anschaulich erklärt und wie ein solches Video im Unterricht mit Schülerinnen

und Schülern unkompliziert produziert werden kann. Dies wird in kleinen sowie sinnvollen Schritten und mit Augenmaß für unterschiedliche Vorerfahrungen passieren.

 

 

4) Das Erklärvideo - eine Vermittlungsform für den Geographieunterricht?

 

Braunsbedra, 12.03.2019/ 18F212025-01                       Stendal, 09.04.2019/ 18F212010-02

Zeitz, 19.03.2019/ 18F212026                                          Gardelegen, 02.04.2019/ 18F212011-02

Sangerhausen, 26.03.2019/ 18F212027                          Quedlinburg, 19.04.2019/  18F212012-02

Jessen, 09.04.2019/ 18F212028                                       Oschersleben, 12.03.2019/  18F212013-02

Dessau-Roßlau, 16.04.2019/ 18F212029                         Burg, 26.03.2019/  18F212014-02

 

Erklärvideos sind Filme, in denen erläutert wird, wie man etwas macht oder wie etwas funktioniert, bzw. in denen abstrakte Konzepte und Zusammenhänge erklärt werden. Diese werden von Schülerinnen und Schülern wegen der oftmals niedrigschwelligen sowie einfachen Vermittlung inzwischen gern und in zunehmendem Maße zum Lernen genutzt. Sie können aus gleichem Grunde und vor dem Hintergrund einfacher digitaler Möglichkeiten durch diese mit überschaubarem Aufwand hergestellt werden. In dieser Veranstaltung sollen anknüpfend an den Sehgewohnheiten der Lernenden die Einbindung von Erklärvideos im schulischen Kontext, allem voran im Geographieunterricht thematisiert werden. Nach einem theoretischen Input sollen die Teilnehmenden gemeinsam ein eigenes Erklärvideo erstellen – dies, um Berührungsängste abzubauen, die flexible Nutzbarkeit zu erkennen und die eigenen digitalen Kompetenzen zu entwickeln. Abschließend werden die verschiedenen Umsetzungsvarianten und Bewertungskriterien diskutiert.

 

 

5) Die mündliche Prüfung im Fach Geographie

 

Braunsbedra, 10.04.2019/ 18F212025-02

 

Diese Veranstaltung dient der Fortführung der Beschäftigung mit der Auswertung und dem Austausch

von mündlichen Prüfungsaufgaben, welche in den letzten Schuljahren durch die Lehrkräfte in den

Fortbildungsveranstaltungen erarbeitet wurden. Jede Lehrkraft hat die Möglichkeit, eigene Aufgaben

zur Diskussion zu stellen.

 

pdf_icon.jpgÜbersicht_Fortbildung_Geographie_SKS_im_SJ_2018_19.pdf

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Herr Ralf LangerEingestellt am:
Stand vom:
07.08.2018
07.08.2018
Autor/Rechteinhaber: Ralf Langer
Eingestellt am:
Stand vom
07.08.2018
07.08.2018
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Ralf Langer auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=4089#art37659)
Lizenzangaben der eingebundenen Medien
"Fortbildung für Geographie an Sekundarschulen im SJ 2018/19" von Ralf Langer /Lizenz: CC BY-SA 3.0
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
ZurückFortbildung: Geographie

 

Filter
Schulform: Zielgruppe: Filter zurücksetzen
Weitere AuswahlkriterienGefundene Fortbildungsveranstaltungen: 29Telefonsupport
25.09.'18Das Lapbook - eine Aufzeichnungsform für den Geographieunterricht?
18.10.'18Globales Lernen und Verteilungsgerechtigkeit - Mit dem Weltmobil des Eine-Welt-Netzwerkes auf Tour
23.10.'18Das Lapbook - eine Aufzeichnungsform für den Geographieunterricht?
29.10.'18-
30.10.'18
Nachhaltig mobil in der Schule - Die Bildungsmaterialien des Verkehrsclub Deutschland (VCD) "Projekt-2050" und ihre Nutzung im Unterricht
13.11.'18-
14.11.'18
Traditionelle und neue Medien im Geographieunterricht: Erarbeitung und Visualisierung von geographischen Erkenntnissen und Zusammenhängen (Teil 1)
27.11.'18Die Gestaltung von Oberstufenkursen im Fach Geographie - Kurs 4 "Verfügbarkeit und Nutzung von Ressourcen analysieren und bewerten" in der Unterrichtsplanung sowie mündliche Abituraufgaben nach dem kompetenzorientierten Lehrplan auf dem Prüfstand
04.12.'18Die Gestaltung von Oberstufenkursen im Fach Geographie - Kurs 4 "Verfügbarkeit und Nutzung von Ressourcen analysieren und bewerten" in der Unterrichtsplanung sowie mündliche Abituraufgaben nach dem kompetenzorientierten Lehrplan auf dem Prüfstand
06.12.'18Globales Lernen und Verteilungsgerechtigkeit - Mit dem Weltmobil des Eine-Welt-Netzwerkes auf Tour
15.01.'19Auf den Spuren der Handyproduktion - Minecraft-Minigame zu den Folgen des Handykonsums
17.01.'19Globales Lernen und Verteilungsgerechtigkeit - Mit dem Weltmobil des Eine-Welt-Netzwerkes auf Tour
21.02.'19Globales Lernen und Verteilungsgerechtigkeit - Mit dem Weltmobil des Eine-Welt-Netzwerkes auf Tour
26.02.'19Traditionelle und neue Medien im Geographieunterricht: Erarbeitung und Visualisierung von geographischen Erkenntnissen und Zusammenhängen (Teil 2)
28.02.'19Energieautonomie Ein reales Ziel oder Wunschdenken?
04.03.'19-
05.03.'19
Auf den Spuren der Handyproduktion - Lithiumionenakkus mit Lithium aus dem Erzgebirge
12.03.'19Das Erklärvideo - eine Vermittlungsform für den Geographieunterricht?
12.03.'19Das Erklärvideo - eine Vermittlungsform für den Geographieunterricht?
12.03.'19Klimaschutz wirkungsvoll anpacken mit dem Alltagsprodukt Papier
19.03.'19Das Erklärvideo - eine Vermittlungsform für den Geographieunterricht?
19.03.'19Das Erklärvideo - eine Vermittlungsform für den Geographieunterricht?
26.03.'19Das Erklärvideo - eine Vermittlungsform für den Geographieunterricht?
26.03.'19Das Erklärvideo - eine Vermittlungsform für den Geographieunterricht?
02.04.'19Das Erklärvideo - eine Vermittlungsform für den Geographieunterricht?
05.04.'19-
06.04.'19
Die Sicherung der Welternährung vor dem Hintergrund einer wachsenden Bevölkerung
09.04.'19Das Erklärvideo - eine Vermittlungsform für den Geographieunterricht?
09.04.'19Das Erklärvideo - eine Vermittlungsform für den Geographieunterricht?
10.04.'19Die mündliche Prüfung im Fach Geographie der Sekundarschule
11.04.'19Erfahrungen in der Arbeit mit den Modulkästen "Erneuerbare Energien" der VRD Stiftung für Erneuerbare Energien
16.04.'19Das Erklärvideo - eine Vermittlungssform für den Geographieunterricht?
02.05.'19-
03.05.'19
Der Wildkatze auf den Fersen - Fächerübergreifende Projektangebote zur Nachnutzung im Unterricht

Filter zurücksetzen
Damit wir unser Fortbildungsangebot noch stärker an Ihren Bedürfnissen orientieren können, teilen Sie uns bitte Ihre Wünsche und Anregungen mit:
Meine Vorschläge

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Herr Ralf LangerEingestellt am:
Stand vom:
30.05.2011
07.08.2017
Autor/Rechteinhaber: Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA)
Eingestellt am:
Stand vom
30.05.2011
07.08.2017
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-NC-SA 3.0
Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA) auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=4089#art17219)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor

Rubrik: Fortbildung

Die Seite wird betreut von: Herrn Ralf Langer
Kontakt: Telefon: +49 (0)345 2042-240
  E-Mail: Ralf.Langer@lisa.mb.sachsen-anhalt.de
Ihr Name:
Ihre Email-Adresse:
Nachricht:
Sicherheitsfrage: This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots.
 
SUPPORT wird groß geschrieben

Das Team des Bildungsservers Sachsen-Anhalt versucht, Ihnen in diesem Bereich alle zur erfolgreichen Arbeit mit den Online-Ressourcen notwendigen Hilfestellungen anzubieten. Wir hoffen, dass alle Themen erschöpfend behandelt werden. Gleichzeitig überarbeiten/aktualisieren wir diesen Bereich natürlich permanent, um Neuerungen und Ihr (hoffentlich zahlreiches) Feedback aufzugreifen.

 

Was können Sie erwarten?

 

Wir hoffen zwar, dass der Bildungsserver immer störungsfrei funktioniert und Ihnen genau die Werkzeuge bietet, die Sie gerade benötigen - wissen allerdings auch, dass technische Perfektion ein fast unmögliches Ziel ist. Sollten Sie also an der einen oder anderen Stelle eine technische Unzulänglichkeit bemerken, Fehlfunktionen des Servers feststellen, bestimmte technische Weiterentwicklungen wünschen oder grundsätzliche technische Probleme mit der Nutzbarkeit des Bildungsservers haben, wenden Sie sich bitte an die beiden Webmaster Herrn Hendrik Berenbruch (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-323)   oder Herrn Michael Woyde (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289). Wir werden versuchen, bestehende Probleme so schnell wie möglich zu beseitigen bzw. mit Ihnen gemeinsam eine Lösung für Ihr konkretes Problem zu finden.


 

 

 

Alle Fragen zum Thema E-Mail-Postfächer der Schulen, Schul-Homepages und Schul-Netzwerke können Sie an Herrn Michael Woyde (E-Mail: admin@technik.bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289) richten. Er ist auch verantwortlich für die Dokumentationen im Support-Bereich, die sich mit diesen Themen beschäftigen.



 

 

 

Um alle Fragestellungen, die sich mit inhaltlichen Problemen des Bildungsservers beschäftigen, kümmert sich Frau Kathrin Quenzler (E-Mail: redaktion@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-255). Wenn Sie also Informationen zu bestimmten Themen vermissen, Ergänzungswünsche haben, selbst Inhalte bereitstellen möchten oder Schwierigkeiten haben, bestimmte Informationen auf dem Bildungsserver zu finden, wissen Sie nun, wer sich dieser Probleme gern annimmt.



 

 

 

Impressum und Copyrightbestimmungen finden Sie in der Rubrik "Über diesen Server".





Datenschutz | Impressum | LISA | Copyright
Fragen, Probleme oder Anregungen zum ...
Web-Angebot?
 +49 (0)345 2042 255   redaktion@bildung-lsa.de
emuTUBE?
 +49 (0)345 2042 254   birgit.kersten@bildung-lsa.de
Abrufsystem?
 +49 (0)345 2042 323   hendrik.berenbruch@bildung-lsa.de
E-Maildienst?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de
Nutzerportal?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de