· Lehrerzimmer ·
Zur übergeordneten RubrikFortbildung
ZurückZusätzliches Fortbildungsangebot: Die „Wilde Nachbarschaft“ lädt ein – Wildnis als Lerngegenstand und wilde Natur als Lernort
Wildnis und Wildnisgebiete als aktuelle Strategien im Umgang mit den Kernproblemen des Globalen Wandels und die Möglichkeiten der Beschäftigung mit ihnen im Geographie- und Biologieunterricht sind Gegenstand einer Veranstaltung für Lehrkräfte.

 

 
DBU.jpg
 

Wildnis und Wildnisgebiete werden als mögliche Strategien im Umgang mit den Kernproblemen des Globalen Wandels (insbesondere Biodiversitätsverlust und Klimawandel) sowie im Rahmen einer nachhaltigen Entwicklung diskutiert - eine Diskussion, welche sich auch im Unterricht, vor allem dem Geographie- und Biologieunterricht eine Rolle spielen sollte. 

 
MLU.jpg

Im Rahmen einer zusätzlichen Fortbildungsveranstaltung der Bundesstiftung Umwelt und der Martin-Luther-Universität Halle, welche durch das LISA unterstützt wird, soll nach einem Überblick über aktuelle Diskussionsstände zu Begriff, Typen und Wahrnehmung von Wildnis ein Konzept für Wildnisbildung vorgestellt werden. In diesem Konzept der sog. „Wilden Nachbarschaft“ finden sich die Grundaussagen zur Wildnisbildung mit den Schwerpunkten Wildnisentwicklung im Sinne von Prozess- und Naturschutz in Großschutzgebieten ebenso wie Vorstellungen über Potenziale, Grenzen und Methoden der Wildnisbildung in Räumen außerhalb von Großschutzgebieten (dabei auch im städtischen Raum), zugleich Reflexionsansätze für Schülerinnen und Schüler über (eigene) Lebens- und Konsumstile.

 

Da dieses Konzept mit einem ganzheitlichem Bildungsansatz gerade auch auf Schülerinnen und Schüler und damit auf Unterricht und Projektarbeit abzielt, empfiehlt sich dieses Fortbildungsangebot für Geographie- und Biologielehreinnen und -lehrer der verschiedenen Schulformen. Die Anmeldung ist über elTIS ( http://www.eltis-bildung.de/) mit der Veranstaltungsnummer 18L241009 möglich.

 

   pdf_icon.jpgFlyer.pdf

 

Wilde_nachbarschaft.jpg

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Herr Ralf LangerEingestellt am:
Stand vom:
20.11.2018
11.02.2019
Autor/Rechteinhaber: Ralf Langer
Eingestellt am:
Stand vom
20.11.2018
11.02.2019
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Ralf Langer auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=4089#art37985)
Lizenzangaben der eingebundenen Medien
"LOGO" von Deutsche STiftung Umwelt /Lizenz: CC BY-ND 3.0
"LOGO" von Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg /Lizenz: CC BY-ND 3.0
Originalbild von Deutsche Bundesstiftung Umwelt /Lizenz: CC BY-ND 3.0
"Flyer Tagung Wilde Nachbarschaft" von Universität Halle /Lizenz: CC BY-ND 4.0
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
ZurückFortbildung: Geographie

 

Filter
Schulform: Zielgruppe: Filter zurücksetzen
Weitere AuswahlkriterienGefundene Fortbildungsveranstaltungen: 8Telefonsupport
26.03.'19Das Erklärvideo - eine Vermittlungsform für den Geographieunterricht?
02.04.'19Das Erklärvideo - eine Vermittlungsform für den Geographieunterricht?
05.04.'19-
06.04.'19
Die Sicherung der Welternährung vor dem Hintergrund einer wachsenden Bevölkerung
09.04.'19Das Erklärvideo - eine Vermittlungsform für den Geographieunterricht?
10.04.'19Die mündliche Prüfung im Fach Geographie der Sekundarschule
10.04.'19Erfahrungen in der Arbeit mit den Modulkästen "Erneuerbare Energien" der VRD Stiftung für Erneuerbare Energien
02.05.'19-
03.05.'19
Der Wildkatze auf den Fersen - Fächerübergreifende Projektangebote zur Nachnutzung im Unterricht
27.05.'19-
28.05.'19
Traditionelle und neue Medien im Geographieunterricht: Erarbeitung und Visualisierung von geographischen Erkenntnissen und Zusammenhängen (Teil 2)

Filter zurücksetzen
Damit wir unser Fortbildungsangebot noch stärker an Ihren Bedürfnissen orientieren können, teilen Sie uns bitte Ihre Wünsche und Anregungen mit:
Meine Vorschläge

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Herr Ralf LangerEingestellt am:
Stand vom:
30.05.2011
07.08.2017
Autor/Rechteinhaber: Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA)
Eingestellt am:
Stand vom
30.05.2011
07.08.2017
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-NC-SA 3.0
Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA) auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=4089#art17219)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor

Rubrik: Fortbildung

Die Seite wird betreut von: Herrn Ralf Langer
Kontakt: Telefon: +49 (0)345 2042-240
  E-Mail: Ralf.Langer@sachsen-anhalt.de
Ihr Name:
Ihre Email-Adresse:
Nachricht:
Sicherheitsfrage: This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots.
 
SUPPORT wird groß geschrieben

Das Team des Bildungsservers Sachsen-Anhalt versucht, Ihnen in diesem Bereich alle zur erfolgreichen Arbeit mit den Online-Ressourcen notwendigen Hilfestellungen anzubieten. Wir hoffen, dass alle Themen erschöpfend behandelt werden. Gleichzeitig überarbeiten/aktualisieren wir diesen Bereich natürlich permanent, um Neuerungen und Ihr (hoffentlich zahlreiches) Feedback aufzugreifen.

 

Was können Sie erwarten?

 

Wir hoffen zwar, dass der Bildungsserver immer störungsfrei funktioniert und Ihnen genau die Werkzeuge bietet, die Sie gerade benötigen - wissen allerdings auch, dass technische Perfektion ein fast unmögliches Ziel ist. Sollten Sie also an der einen oder anderen Stelle eine technische Unzulänglichkeit bemerken, Fehlfunktionen des Servers feststellen, bestimmte technische Weiterentwicklungen wünschen oder grundsätzliche technische Probleme mit der Nutzbarkeit des Bildungsservers haben, wenden Sie sich bitte an die beiden Webmaster Herrn Hendrik Berenbruch (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-323)   oder Herrn Michael Woyde (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289). Wir werden versuchen, bestehende Probleme so schnell wie möglich zu beseitigen bzw. mit Ihnen gemeinsam eine Lösung für Ihr konkretes Problem zu finden.


 

 

 

Alle Fragen zum Thema E-Mail-Postfächer der Schulen, Schul-Homepages und Schul-Netzwerke können Sie an Herrn Michael Woyde (E-Mail: admin@technik.bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289) richten. Er ist auch verantwortlich für die Dokumentationen im Support-Bereich, die sich mit diesen Themen beschäftigen.



 

 

 

Um alle Fragestellungen, die sich mit inhaltlichen Problemen des Bildungsservers beschäftigen, kümmert sich Frau Kathrin Quenzler (E-Mail: redaktion@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-255). Wenn Sie also Informationen zu bestimmten Themen vermissen, Ergänzungswünsche haben, selbst Inhalte bereitstellen möchten oder Schwierigkeiten haben, bestimmte Informationen auf dem Bildungsserver zu finden, wissen Sie nun, wer sich dieser Probleme gern annimmt.



 

 

 

Impressum und Copyrightbestimmungen finden Sie in der Rubrik "Über diesen Server".





Datenschutz | Impressum | LISA | Copyright
Fragen, Probleme oder Anregungen zum ...
Web-Angebot?
 +49 (0)345 2042 255   redaktion@bildung-lsa.de
emuTUBE?
 +49 (0)345 2042 254   birgit.kersten@bildung-lsa.de
Abrufsystem?
 +49 (0)345 2042 323   hendrik.berenbruch@bildung-lsa.de
E-Maildienst?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de
Nutzerportal?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de