· Lehrerzimmer ·
Zur übergeordneten RubrikExtra-Tipp
Zurück

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
24.09.2019
24.09.2019
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
24.09.2019
24.09.2019
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 4.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Kathrin Quenzler auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=10325#art38868)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
ZurückFerienkurs für Russischlehrkräfte vom 03.10. bis 11.10.2019
Melden Sie sich bei Interesse möglichst zeitnah unter der Veranstaltungsnummer 19F181001 an!

 

512px_Kazan_church.jpg
 

In diesem Sprach-, Landeskunde- und Methodenkurs, der Russischlehrende aller Schularten in der Zeit vom 03.10. bis 11.10.2019 nach Moskau und Kasan führt, sollen das Land und seine Sprache für den Russischunterricht neu entdeckt werden. Melden Sie sich bei Interesse möglichst zeitnah unter der Veranstaltungsnummer 19F181001 an!

Den Auftakt der Fortbildungsveranstaltung bildet ein eintägiger Aufenthalt in Moskau, von wo aus die Teilnehmenden mit dem Nachtzug nach Kasan weiterfahren. Dort erwartet sie eine Mischung aus Lehrveranstaltungen an einer der bedeutendsten Universitäten des Landes, aus Schulbesuchen und dem Austausch mit russischen Fachkollegen sowie einem abwechslungsreichen kulturellen Rahmenprogramm.

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Kathrin QuenzlerEingestellt am:
Stand vom:
23.05.2019
13.06.2019
Autor/Rechteinhaber: Sandra Riethmüller
Eingestellt am:
Stand vom
23.05.2019
13.06.2019
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 4.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Sandra Riethmüller auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=10325#art38495)
Lizenzangaben der eingebundenen Medien
"Kazan Church" von Maarten /Lizenz: CC BY 2.0
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
ZurückQualifizierungsinitiative – In (die) Zukunft führen
Sie wollen die Lehrkräfte und Schulen im Land unterstützen, die Bildungslandschaft aktiv mitgestalten, innovative Fortbildungsangebote entwickeln und sich professionalisieren? Anmeldungen sind ab sofort möglich. Weitere Informationen:  Kurzvideo (Die Schreibweise wurde aus technischen Gründen der Lautsprache angepasst.)

Ziel der Qualifizierung ist es, den Teilnehmenden eine multiperspektive Auseinandersetzung mit Themen der Schul- und Unterrichtsentwicklung zu ermöglichen, die Handlungskompetenz beim Planen, Durchführen und Evaluieren von Fortbildungen sowie Begleitungs- und Beratungsprozessen zu erweitern, die Sozial- sowie Kommunikationskompetenz zu stärken und Grundlagen der Erwachsenendidaktik zu vermitteln. Ausgewählte Veranstaltungen sind in enger Kooperation der künftigen Fortbildner*innen,  Schulentwicklungsberater*innen und der Teilnehmenden der amtsvorbereitenden Qualifizierung von zukünftigen pädagogischen Führungskräften konzipiert, um die gewünschte systemische Auseinandersetzung mit den Themen der Schul- und Unterrichtsentwicklung zu ermöglichen sowie Netzwerke aufzubauen.

 

Auftaktveranstaltung: 09.11.2019 LISA Halle (Saale)

19L050010-01  für künftige Fortbildner*innen

19L050020-01  für künftige Schulentwicklungsberater*innen

 

Ansprechpartnerinnen: Frau Babett Bentele, Anke Gehrt-Woitzik, Frau Petra Hübner

 

 Infoblatt.pngInformationsblatt_Qualifizierungsinitiative.pdf 

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Anke Gehrt-WoitzikEingestellt am:
Stand vom:
06.08.2019
11.10.2019
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
06.08.2019
11.10.2019
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 4.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Anke Gehrt-Woitzik auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=10325#art38668)
Lizenzangaben der eingebundenen Medien
"Informationsblatt" von Petra Hübner /Lizenz: CC BY-SA 4.0
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
ZurückAm 02. Oktober 2019 findet der erste Fachtag zur neuen Pflegeausbildung statt!
Die neue Pflegeausbildung kommt – schneller als wir alle denken! Bereits im März 2020 beginnen die ersten Pflegeschulen in Sachsen-Anhalt mit der generalistischen Pflegeausbildung. Viele Fragen sowie notwendiges Umdenken bezüglich der neuen Pflegeausbildung haben die Schritte der Umsetzung der Reform seit Beginn an begleitet. Wie werden die Lehrkräfte aller neuen Pflegeschulen fachlich und organisatorisch bei diesen Veränderungen begleitet? Hier bestehen Unsicherheiten auf allen Seiten. Um diese Herausforderungen zu bewältigen, möchten wir mit diesem Fachtag einen Impuls setzen und mit Ihnen in einen fachlichen Austausch treten.

 

Anmeldungen sind noch kurzfristig möglich:  Direkt hier anmelden

 

Mit der Pflegeberufereform wird eine der größten Ausbildungsreformen in der Pflege in Deutschland umgesetzt. Erstmals in der Geschichte der Ausbildungsgesetze legt das Pflegeberufegesetz vorbehaltene Tätigkeiten als besonderen Verantwortungs- und Aufgabenbereich für Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner fest. Der Kernpunkt der gesetzlichen Grundlage ist die zweijährige generalistische Pflegeausbildung. Die Neuerungen sind sehr umfassend und bringen vielfältige Anpassungen und Neuorientierungen in der schulischen Ausbildung im Pflegebereich mit sich. Alle Lehrkräfte der Pflegeschulen in Sachsen-Anhalt sind gefordert, Kompetenzen bei den Auszubildenden anzubahnen und weiterzuentwickeln, die auf eine Pflege für alle Altersgruppen und in allen Settings abzielt. Viele Fragen sowie notwendiges Umdenken bezüglich der neuen Pflegeausbildung werden die Schritte der Umsetzung der Reform begleiten. Eine Auswahl von Referentinnen und Referenten werden an diesem Tag die verschiedenen Perspektiven beleuchten, Impulse setzen und mit Ihnen in einen fachlichen Austausch treten.

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Nicole MassagEingestellt am:
Stand vom:
19.09.2019
09.10.2019
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
19.09.2019
09.10.2019
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 4.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Nicole Massag auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=10325#art38861)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor

Rubrik: Extra-Tipp

Die Seite wird betreut von: Frau Sabine Gottfried
Kontakt: Telefon: +49 (0)345 2042-342
  E-Mail: sabine.gottfried@sachsen-anhalt.de
Ihr Name:
Ihre Email-Adresse:
Nachricht:
Sicherheitsfrage: This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots.
 
SUPPORT wird groß geschrieben

Das Team des Bildungsservers Sachsen-Anhalt versucht, Ihnen in diesem Bereich alle zur erfolgreichen Arbeit mit den Online-Ressourcen notwendigen Hilfestellungen anzubieten. Wir hoffen, dass alle Themen erschöpfend behandelt werden. Gleichzeitig überarbeiten/aktualisieren wir diesen Bereich natürlich permanent, um Neuerungen und Ihr (hoffentlich zahlreiches) Feedback aufzugreifen.

 

Was können Sie erwarten?

 

Wir hoffen zwar, dass der Bildungsserver immer störungsfrei funktioniert und Ihnen genau die Werkzeuge bietet, die Sie gerade benötigen - wissen allerdings auch, dass technische Perfektion ein fast unmögliches Ziel ist. Sollten Sie also an der einen oder anderen Stelle eine technische Unzulänglichkeit bemerken, Fehlfunktionen des Servers feststellen, bestimmte technische Weiterentwicklungen wünschen oder grundsätzliche technische Probleme mit der Nutzbarkeit des Bildungsservers haben, wenden Sie sich bitte an die beiden Webmaster Herrn Hendrik Berenbruch (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-323)   oder Herrn Michael Woyde (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289). Wir werden versuchen, bestehende Probleme so schnell wie möglich zu beseitigen bzw. mit Ihnen gemeinsam eine Lösung für Ihr konkretes Problem zu finden.


 

 

 

Alle Fragen zum Thema E-Mail-Postfächer der Schulen, Schul-Homepages und Schul-Netzwerke können Sie an Herrn Michael Woyde (E-Mail: admin@technik.bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289) richten. Er ist auch verantwortlich für die Dokumentationen im Support-Bereich, die sich mit diesen Themen beschäftigen.



 

 

 

Um alle Fragestellungen, die sich mit inhaltlichen Problemen des Bildungsservers beschäftigen, kümmert sich Frau Kathrin Quenzler (E-Mail: redaktion@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-255). Wenn Sie also Informationen zu bestimmten Themen vermissen, Ergänzungswünsche haben, selbst Inhalte bereitstellen möchten oder Schwierigkeiten haben, bestimmte Informationen auf dem Bildungsserver zu finden, wissen Sie nun, wer sich dieser Probleme gern annimmt.



 

 

 

Impressum und Copyrightbestimmungen finden Sie in der Rubrik "Über diesen Server".





Datenschutz | Impressum | LISA | Copyright
Fragen, Probleme oder Anregungen zum ...
Web-Angebot?
 +49 (0)345 2042 255   redaktion@bildung-lsa.de
emuTUBE?
 +49 (0)345 2042 254   birgit.kersten@bildung-lsa.de
Abrufsystem?
 +49 (0)345 2042 323   hendrik.berenbruch@bildung-lsa.de
E-Maildienst?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de
Nutzerportal?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de