· Lehrerzimmer ·
Zur übergeordneten RubrikAktuelles
SeitenanfangVeranstaltungshinweis: Fachtag Globales Lernen der Bundesländer Sachsen-Anhalt und Thüringen

Am 24. und 25. November 2016 findet im LISA Halle der Fachtag zum globalen Lernen der Bundesländer Sachsen-Anhalt und Thüringen statt. Für diesen Fachtag sind Anmeldungen unter der Nummer 16L241003 auf dem Fortbildungsportal  www.eltis-online.de möglich.

 

Nutzen Sie die Chance, sich intensiv mit dem Orientierungsrahmen Globales Lernen und den Weltnachhaltigkeitszielen auseinander zu setzen und mit Expertinnen und Experten darüber zu diskutieren.  Den vorläufigen Veranstaltungsflyer finden Sie unter BNE_Endfassung_WEB.pdf.

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Herr Holger MühlbachEingestellt am:
Stand vom:
22.08.2016
22.08.2016
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
22.08.2016
22.08.2016
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Holger Mühlbach auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=4223#art35028)
Lizenzangaben der eingebundenen Medien:
"Veranstaltungsflyer" von Holger Mühlbach /Lizenz: CC BY-SA 3.0
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
SeitenanfangPost-2015-Entwicklungsagenda der Vereinten Nationen; Initiative „The World’s Largest Lesson“
World_Largest_Lesson.jpg Im Schreiben vom 27.04.2016 an die KMK-Präsidentin laden die Unterstützer der internationalen Initiative „The World’s Largest Lesson“ (u.a. UNESCO-General-direktorin Irina Bokova) deutsche Schulen ein, sich an der diesjährigen „Largest Lesson“ zu beteiligen.
Die Initiative möchte Schulen und Lehrkräfte ermutigen, die im letzten Jahr verabschiedeten globalen Post-2015-Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals / SDGs) in der Woche vom 19.-23.09.2016 in die Unterrichtsgestaltung einzubinden. Auf der  Webseite der Initiative werden hierzu spezielle Lehrmaterialien
zur Verfügung gestellt.
[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Herr Holger MühlbachEingestellt am:
Stand vom:
08.08.2016
08.08.2016
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
08.08.2016
08.08.2016
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Holger Mühlbach auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=4223#art34947)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
SeitenanfangInklusive Bildungsmaterialien zum Globalen Lernen erschienen
Der Verein bezev e.V. (Entwicklung für Alle, Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V) veröffentlicht neue Materialien zum Thema "Globales Lernen"

Globales Lernen und Inklusion an Schulen sind derzeit mehr als brandaktuell.

Die Bildungsmaterialien sind für unterschiedliche Lernvoraussetzungen differenziert und für den Unterricht in heterogenen Schulklassen geeignet. Die Materialien bestehen aus einem Handbuch (Sachtexte sowie didaktisch methodische Hinweise für Lehrende), einer CD ROM (u.a. differenzierte und flexible Arbeitsblätter, Audiomaterial, Bilder und Piktogramme, Gebärdensprachvideos) sowie einer ausgleichbaren/erwerblichen Materialkiste (u.a. taktile (Welt-) Karten, Ausdrucke in Braille, laminierte Bilder, Spiele).

Folgende Materialien sind erschienen: Wasser und Unser Klima.

Bezugsmöglichkeiten finden Sie unter:  www.bezev.de/globales-lernen.html

 

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Herr Holger MühlbachEingestellt am:
Stand vom:
24.05.2016
24.05.2016
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
24.05.2016
24.05.2016
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Holger Mühlbach auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=4223#art34542)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
SeitenanfangDer Orientierungsrahmen Globales Lernen und die Thematik der Flüchtenden
Materialien für die Gesamtkonferenz
Flucht.jpg

Wir möchten Ihnen ein aktuelles Material zum Thema Flucht vorstellen, das sich zur Moderation von Gesamtkonferenzen an Schulen eignet.

 

Das Material ist in einer bundesländerübergreifenden Initiative der Umsetzungsprojekte zum Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung entstanden. Viele Schulen stehen vor der Herausforderung, einen guten Umgang mit dem Thema Flucht und den geflüchteten Menschen zu finden. Akteure aus der Praxis haben deshalb eine strukturierte Grundlage für die Entwicklung einer gemeinsamen schulischen Herangehensweise an diese verantwortungsvolle Aufgabe erarbeitet.

 

Das Material  besteht aus einem Moderationsheft, einer zugehörigen PowerPoint und Plakaten, welche Sie hier Downloaden können. 

 

 http://bildung-rp.de/fileadmin/user_upload/bildung-rp.de/meldungen/downloads/Gesamtkonferenz_Flucht_Moderationsheft.pdf

 http://bildung-rp.de/fileadmin/user_upload/bildung-rp.de/meldungen/downloads/Gesamtkonferenz_Flucht_Plakate.pdf

 

PowerPoint_Gesamtkonferenz_Flucht.pdf

 

 

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Herr Holger MühlbachEingestellt am:
Stand vom:
29.02.2016
14.03.2016
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
29.02.2016
14.03.2016
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Holger Mühlbach auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=4223#art33445)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
SeitenanfangUmsetzung der Sustainable Development Goals (SDg´s) durch Bildung
http://www.fiafoundation.org/media/46074/global-goals-logo.jpg

Die SDGs sind eine große Herausforderung für alle Menschen. Umgesetzt werden können sie nur durch umfangreiche Bildungsmaßnahmen über das spezielle Ziel Bildung hinaus, alle SDGs erfordern ein Umdenken der Menschen, besonders einen neuen nachhaltigen Lebensstil.

 

Im Januar 2016 haben sich 750 Bildungsexperten aus aller Welt mit den SDGs und deren Herausforderungen für Bildung beschäftigt. In 22 Workshops wurden bereits vorhandene Ansätze vorgestellt, Erfahrungen ausgetauscht und Schwerpunkte für die nächsten Jahre formuliert.

 

Die einzelnen SDGs vom Konsum, der Gleichstellung der Geschlechter, der Gesundheitsförderung, der Mobilität, Klimaschutz, Biodiversität und weitere Bereiche, bieten neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit über Themen- und Bildungsbereiche hinaus, zeigen neue Allianzen und Verbindungen auf, die insgesamt der Bildung für nachhaltige Entwicklung neue Möglichkeiten und Zugänge eröffnen.

 

Die Konferenz hat in einem offenen Prozess den „Ahmedabad plan of action“ formuliert. Den deutschen Wortlaut finden Sie hier: Ahmedabad_Plan_of_Action_DE.pdf

 

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Herr Holger MühlbachEingestellt am:
Stand vom:
14.03.2016
14.03.2016
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
14.03.2016
14.03.2016
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Holger Mühlbach auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=4223#art33688)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
SeitenanfangGreenpeace Nachhaltigkeitsbarometer 2015 erschienen
Nachhaltigkeit bewegt die jüngere Generation
Nachhaltigkeitsstudie_2015.jpg

Die zweite Greenpeace-Jugendstudie zum Thema nachhaltige Entwicklung zeigt, wie die jüngere Generation in Deutschland zu nachhaltiger Entwicklung steht: Jugendlichen sind Klimaschutz und Energiewende nicht egal. In ganz unterschiedlichen Formen setzen sie sich aktiv für eine sozial gerechte und ressourcenschonende Lebensweise ein. Trotzdem müssen Schulen und andere öffentliche Institutionen die Leitlinien der Bildung für nachhaltige Entwicklung besser umsetzen.

 

Eine Zusammenfassung der Studie können Sie  hier downloaden.

 

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Herr Holger MühlbachEingestellt am:
Stand vom:
29.03.2016
29.03.2016
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
29.03.2016
29.03.2016
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Holger Mühlbach auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=4223#art34113)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
SeitenanfangSchulstart mit dem Blauen Engel 2016 - Die Schul- und Jugendkampagne zum Thema Recyclingpapier
Schulstart.jpg

Jedes Jahr werden in Deutschland über 200 Millionen Schulhefte verbraucht, davon ist nur jedes zehnte aus Recyclingpapier. Dabei ist die Umstellung ganz leicht und schützt die Umwelt gleich dreifach – 100% Recyclingpapier ist gut für Wald, Klima und Wasser.

Die Kampagne „Schulstart mit dem Blauen Engel“ hat sich als Kommunikations- und Weiterbildungsmaßnahme zum Thema Recyclingpapier etabliert und will auch in diesem Jahr Schülerinnen und Schüler dazu motivieren, sich für einen umweltfreundlicheren Konsum von Papierprodukten einzusetzen. Dazu ruft die Kampagne auch zu gezielten Mitmachaktionen auf. Zum Beispiel können Schulklassen und Umweltgruppen in den Geschäften ihrer Stadt Recyclingpapier-Marktchecks durchführen und Schreibwarenläden ohne Recyclingpapier die „Blaue Karte“ zeigen.

Ein Leitfaden und Aktionsmaterialien zum Marktcheck sowie weitere Infomaterialien zur zielgruppengerechten Vermittlung des Blauen Engel und seiner Orientierungsfunktion stehen unter  www.blauer-engel.de/schulstart zum Download bereit und können kostenlos angefordert werden.

 

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Herr Holger MühlbachEingestellt am:
Stand vom:
15.07.2014
08.08.2016
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
15.07.2014
08.08.2016
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Holger Mühlbach auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=4223#art29123)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
SeitenanfangFörderung von Veranstaltungen mit Geflüchteten

Über die Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus gibt es jetzt ganzjährig die Möglichkeit, Förderung für Veranstaltungen mit Geflüchteten zu erhalten.

Alle notwendigen Informationen finden Sie im beigefügten Flyer.

16_05_09_BHP_IKR_Fluechtlinge.pdf

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Herr Holger MühlbachEingestellt am:
Stand vom:
17.05.2016
08.08.2016
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
17.05.2016
08.08.2016
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Holger Mühlbach auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=4223#art34529)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
SeitenanfangKlimatipps für junge Leute
Sechs Videobotschaften mit ca. 60 Sekunden Laufzeit erschienen.

 

Das gemeinnützige und unabhängige Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung in Berlin (IZT) hat zum Umgang mit Smartphone, Notebook & Co. sechs Videos veröffentlicht, die in etwa 60 Sekunden Jugendliche und junge Erwachsene für "Green IT" – genauer: für klimafreundliche Smartphones, Notebooks, Drucker usw. sensibilisieren sollen. Allein in Deutschland laufen zehn Kraftwerke nur für Googeln, Chatten, Downloaden, Streamen, Speichern usw.

 

Die Viedeofilme finden Sie  hier.

 

 

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Herr Holger MühlbachEingestellt am:
Stand vom:
24.08.2015
23.02.2016
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
24.08.2015
23.02.2016
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Holger Mühlbach auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=4223#art32328)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
SeitenanfangBildung für nachhaltige Entwicklung - Globales Lernen
Globale Entwicklung auf dem Stundenplan
Orientierungsrahmen

In einem gemeinsamen Projekt haben die Kultusministerkonferenz (KMK) und das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) einen Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung in der Schule geschaffen. Er hilft dabei, Bildung für nachhaltige Entwicklung mit globaler Perspektive fest in Schule und Unterricht zu verankern.

Lesen Sie weiter auf den Seiten der KMK:  https://www.kmk.org/themen/allgemeinbildende-schulen/weitere-unterrichtsinhalte/bildung-fuer-nachhaltige-entwicklung.html

Die erweiterte Neuauflage des Orientierungsrahmens kommt dem allgemeinen Wunsch und dem Auftrag der KMK nach, den Lernbereich Globale Entwicklung um die Fächer Deutsch, Neue Fremdsprachen (Englisch, Französisch, Spanisch), Bildende Kunst, Musik, Geschichte, Mathematik, Naturwissenschaften (Biologie, Chemie, Physik) und Sport der Sekundarstufe I zu erweitern. Zudem behandeln Kapitel den Lernbereich Globale Entwicklung als Aufgabe der ganzen Schule und in der Lehrerbildung. Auch der Beitrag für den Bereich Grundschule wurde aktualisiert. Die Kapitel zur Beruflichen Bildung sowie zu den Fächern Geographie, Politische Bildung, Religion/Ethik und Wirtschaft wurden unverändert (unter bes. Kennzeichnung) in die 2. Auflage aufgenommen.

Kostenlose Bestellmöglichkeiten des erweiterten Orientierungsrahmens Globales Lernen finden Sie  hier

 

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Herr Holger MühlbachEingestellt am:
Stand vom:
29.03.2016
29.03.2016
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
29.03.2016
29.03.2016
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Holger Mühlbach auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=4223#art34114)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
SeitenanfangPortal Globales Lernen in neuem Format
Das Portal zum Globalen Lernen und der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung

Das Portal Globales Lernen (www.globaleslernen.de) präsentiert sich seit Kurzem mit frischem Design. Mit einer klaren Struktur und einer ansprechenden Darstellung werden mehr Service und umfassende Informationen zu den Themen des Globalen LErnens und zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) geboten.

„Ein wichtiges Anliegen für die Neugestaltung war es, das breite Angebot der Webseite übersichtlicher und attraktiver darzustellen. So können Nutzer/-innen zahlreiche Bildungsmaterialien, Wettbewerbe und Veranstaltungen, aber auch Informationen zur Schulentwicklung, zur Theorie und Praxis des Globalen Lernens sowie zur Umsetzung des Orientierungsrahmens Globale Entwicklung über eine horizontale Navigation leicht finden. Eine verbesserte Suchfunktion dient zusätzlich als Hilfestellung“, so Dr. Kambiz Ghawami, Vorsitzender des World University Service (WUS).(Ausschnitt aus der Pressemitteilung)

 

Siehe  Webseite

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Herr Holger MühlbachEingestellt am:
Stand vom:
06.06.2016
06.06.2016
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
06.06.2016
06.06.2016
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Holger Mühlbach auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=4223#art34575)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
SeitenanfangProjekt "2000 m² Weltacker"
2000_m_2_weltacker.jpg

Ich möchte für Schulen, die über ein relativ großes Schulgelände verfügen auf das Projekt "2000 m² Weltacker" aufmerkasam machen.

2000 m², soviel bekommt jeder Mensch, wenn wir die Ackerflächen gerecht aufteilen.

Und dieses Projekt kann man an der Schule ausprobieren.

Sollten Sie eine Beratung oder eine finanzielle Unterstützung benötigen, wenden Sie sich an

holger.muehlbach(at)lisa.mb.sachsen-Anhalt.de. Ich helde Ihnen gern!

 

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Herr Holger MühlbachEingestellt am:
Stand vom:
13.06.2016
13.06.2016
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
13.06.2016
13.06.2016
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-SA 3.0
Dieses Medium ist freies Lern- und Lehrmaterial im Sinne der UNESCO-Initiative Open Educational Ressources (OER) Details zu OER. Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Open Educational Resources
Holger Mühlbach auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=4223#art34598)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor

Rubrik: Aktuelles

Die Seite wird betreut von: Herrn Holger Mühlbach
Kontakt: Telefon: +49 (0)345 2042 305
  E-Mail: holger.muehlbach@lisa.mb.sachsen-anhalt.de
Ihr Name:
Ihre Email-Adresse:
Nachricht:
Sicherheitsfrage: This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots.
 
SUPPORT wird groß geschrieben

Das Team des Bildungsservers Sachsen-Anhalt versucht, Ihnen in diesem Bereich alle zur erfolgreichen Arbeit mit den Online-Ressourcen notwendigen Hilfestellungen anzubieten. Wir hoffen, dass alle Themen erschöpfend behandelt werden. Gleichzeitig überarbeiten/aktualisieren wir diesen Bereich natürlich permanent, um Neuerungen und Ihr (hoffentlich zahlreiches) Feedback aufzugreifen.

 

Was können Sie erwarten?

 

Wir hoffen zwar, dass der Bildungsserver immer störungsfrei funktioniert und Ihnen genau die Werkzeuge bietet, die Sie gerade benötigen - wissen allerdings auch, dass technische Perfektion ein fast unmögliches Ziel ist. Sollten Sie also an der einen oder anderen Stelle eine technische Unzulänglichkeit bemerken, Fehlfunktionen des Servers feststellen, bestimmte technische Weiterentwicklungen wünschen oder grundsätzliche technische Probleme mit der Nutzbarkeit des Bildungsservers haben, wenden Sie sich bitte an die beiden Webmaster Herrn Hendrik Berenbruch (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-323)   oder Herrn Michael Woyde (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289). Wir werden versuchen, bestehende Probleme so schnell wie möglich zu beseitigen bzw. mit Ihnen gemeinsam eine Lösung für Ihr konkretes Problem zu finden.


 

 

 

Alle Fragen zum Thema E-Mail-Postfächer der Schulen, Schul-Homepages und Schul-Netzwerke können Sie an Herrn Michael Woyde (E-Mail: admin@technik.bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289) richten. Er ist auch verantwortlich für die Dokumentationen im Support-Bereich, die sich mit diesen Themen beschäftigen.



 

 

 

Um alle Fragestellungen, die sich mit inhaltlichen Problemen des Bildungsservers beschäftigen, kümmert sich Frau Kathrin Quenzler (E-Mail: redaktion@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-255). Wenn Sie also Informationen zu bestimmten Themen vermissen, Ergänzungswünsche haben, selbst Inhalte bereitstellen möchten oder Schwierigkeiten haben, bestimmte Informationen auf dem Bildungsserver zu finden, wissen Sie nun, wer sich dieser Probleme gern annimmt.



 

 

 

Impressum und Copyrightbestimmungen finden Sie in der Rubrik "Über diesen Server".





Impressum | Bildungsserver | LISA | Copyright
Fragen, Probleme oder Anregungen zum ...
Web-Angebot?
 +49 (0)345 2042 255   redaktion@bildung-lsa.de
emuTUBE?
 +49 (0)345 2042 254   birgit.kersten@bildung-lsa.de
Abrufsystem?
 +49 (0)345 2042 323   hendrik.berenbruch@bildung-lsa.de
E-Maildienst?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de
Nutzerportal?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de