· Lehrerzimmer ·
Zur übergeordneten RubrikVon der Grundschule in die weiterführende Schule
ZurückModul 10: Übergänge gestalten
Die Übergänge vom Kindergarten in die Grundschule und von der Grundschule in die weiterführende Schule werden unter fachspezifischen Gesichtspunkten des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts analysiert und optimiert.

Du hast einen schönen Beruf,
sagte das Kind zum alten Brückenbauer,
es muss schwer sein, Brücken zu bauen.
Wenn man es gelernt hat, ist es leicht, sagte der alte Brückenbauer,
es ist leicht, Brücken aus Beton und Stahl zu bauen.
Die anderen Brücken sind sehr viel schwieriger, sagte er,
die baue ich in meinem Träumen.
Welche anderen Brücken? fragte das Kind.
Der alte Brückenbauer sah das Kind nachdenklich an.
Er wusste nicht, ob es verstehen würde.
Dann sagte er:
Ich möchte eine Brücke bauen von der Gegenwart in die Zukunft.
Ich möchte eine Brücke bauen von einem zum anderen Menschen,
von der Dunkelheit in das Licht,
von der Traurigkeit zur Freude.
ich möchte eine Brücke bauen von der Zeit zur Ewigkeit
über alles Vergängliche hinweg.
Das Kind hatte aufmerksam zugehört.
Es hatte nicht alles verstanden, spürte aber,
dass der alte Brückenbauer traurig war.
Weil es ihm eine Freude machen wollte, sagte das Kind:
Ich schenke Dir meine Brücke.
Und das Kind malte für den Brückenbauer
einen bunten Regenbogen.

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Andrea Peter-WehnerEingestellt am:
Stand vom:
25.06.2009
22.07.2013
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
25.06.2009
22.07.2013
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-NC-SA 3.0
Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Andrea Peter-Wehner auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=1538#art2282)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
ZurückDie Bedeutung des Übergangs von der Grundschule in die weiterführenden Schulen – Schulpädagogische Kontroversen und Positionen
Schulische Übergänge sind in den letzten Jahren verstärkt in das Bewusstsein von Bildungspolitik, Bildungspraxis und Wissenschaft gerückt. Seit den Ergebnissen der nationalen und internationalen Schulvergleichstudien (z. B. IGLU für die Grundschulen oder PISA für die Sekundarstufe I) wird dabei besonders heftig der Übertritt in die weiterführenden Schulen diskutiert. mehr>>
[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Andrea Peter-WehnerEingestellt am:
Stand vom:
09.07.2009
14.01.2015
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
09.07.2009
14.01.2015
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-NC-SA 3.0
Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Andrea Peter-Wehner auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=1538#art2723)
Eingebundene Dateien/
Quellen:
Rechte an der eingebundenen PDF-Datei liegen bei Sven Brademann
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
ZurückDer Übergang von der Grundschule in die weiterführenden Schulen – ein Stolperstein?
Ziel bei der Bearbeitung des Moduls 10 „Übergänge gestalten – Von der Grundschule in die weiterführenden Schulen“ sollte es sein, gemeinsam mit den Lehrerinnen und Lehrern der Grundschulen und weiterführenden Schulen derzeit auftretende Probleme bei der Übertrittsgestaltung zu benennen, Kooperationen zwischen den unterschiedlichen Schulformen aufzubauen und zu diskutieren, wie vor allem der Übertritt vom Sachunterricht zum Fachunterricht und im Mathematikunterricht schülergerecht gestaltet werden kann. mehr>>
[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Andrea Peter-WehnerEingestellt am:
Stand vom:
09.07.2009
21.12.2011
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
09.07.2009
21.12.2011
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-NC-SA 3.0
Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Andrea Peter-Wehner auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=1538#art2724)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
ZurückGemeinsamer Forschertag
Im Rahmen eines Set-Treffens wurde ein gemeinsamer Forschertag für die Schülerinnen und Schülern der Schuljahrgänge 4 und 5 als Stationenlernen geplant, einzelne Stationsaufgaben erarbeitet und getestet. Später wurde dieser Forschertag auch in der Schulpraxis erfolgreich erprobt.

Die Lehrkräfte einer fünften Klasse der weiterführenden Schule bereiten die einzelnen Forscherstationen vor und stimmen ihre Schülerinnen und Schüler auf ihre Aufgaben als „Stationschefs" ein.

Am „Forschertag" kommen die Grundschülerinnen und -schüler in die weiterführende Schule. Nach der Besichtigung des Schulhauses und der Vorstellung der neuen Lehrkräfte werden die einzelnen Stationen bearbeitet. Dabei werden die Grundschüler von den Schülerinnen und Schülern der fünften Klasse unterstützt. mehr>>

[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Andrea Peter-WehnerEingestellt am:
Stand vom:
25.06.2009
21.12.2011
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
25.06.2009
21.12.2011
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-NC-SA 3.0
Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Andrea Peter-Wehner auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=1538#art2289)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
ZurückKooperation zwischen der Grundschule Lützen und dem Agricola-Gymnasium Hohenmölsen
In diesem Beitrag berichten zwei Schulen über die Kooperation miteinander und die Überwindung von Schwierigkeiten dabeiDie Grundschule Lützen und das Agricola-Gymnasium Hohenmölsen befinden sich im neuen Burgenlandkreis im Süden Sachsen-Anhalts an der Grenze zum Bundesland Sachsen. Dieser Hinweis auf unsere geographische Lage ist für unseren Bericht nicht unerheblich, wie Sie im Folgenden noch feststellen werden. Damit Sie sich annähernd ein Bild von uns machen können, hier einige Informationen zur Struktur unserer Einrichtungen. mehr>>
[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Andrea Peter-WehnerEingestellt am:
Stand vom:
08.07.2009
21.12.2011
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
08.07.2009
21.12.2011
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-NC-SA 3.0
Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Andrea Peter-Wehner auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=1538#art2687)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
ZurückViertklässler sitzen auf Probe im Unterricht der Sekundarschule: Organisation eines „Tages der Naturwissenschaften“
Zusammenarbeit der Grundschule Ottersleben mit der Sekundarschule „Ernst Wille“, MagdeburgUm die Viertklässler der Grundschule Ottersleben gut auf den Übergang in die weiterführenden Schulen vorzubereiten, arbeiten die Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule Ottersleben eng mit den Lehrkräften der Sekundarschule „Ernst Wille" zusammen. mehr>>
[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Andrea Peter-WehnerEingestellt am:
Stand vom:
08.07.2009
21.12.2011
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
08.07.2009
21.12.2011
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-NC-SA 3.0
Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Andrea Peter-Wehner auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=1538#art2688)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
ZurückBrücken Bauen
Die Zusammenarbeit der Internationale Grundschule Pierre Trudeau mit dem Internationalen Gymnasium Pierre Trudeau – dargestellt an Hospitation und FachkonferenzenDie Zielstellung des Ecole e. V. ist die Ausbildung der Schülerinnen und Schüler zum Weltbürger. Dies wird grundlegend mit der Sprachausbildung, die ab der ersten Klasse mit der  Entwicklung einer Sprachkompetenz, welche die Bilingualität (Deutsch/Französisch) einschließt, erreicht. Diese Bilingualität ist durch Unterricht von Muttersprachlern unterstützt. mehr>>
[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Andrea Peter-WehnerEingestellt am:
Stand vom:
08.07.2009
21.12.2011
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
08.07.2009
21.12.2011
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-NC-SA 3.0
Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Andrea Peter-Wehner auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=1538#art2695)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor
ZurückViertklässler „schnuppern“ Gymnasialluft
Zusammenarbeit der Grundschule Kröllwitz (Halle ) mit dem Giebichenstein-Gymnasium „Thomas Müntzer“ (Halle ) Eine Tradition unserer Schule ist es, dass uns auch am letzten Schultag vor den Sommerferien die ehemaligen Viertklässler besuchen, um stolz die Zeugnisse der 5. Klasse zu zeigen. Dabei erzählen sie sehr viel über ihre neuen Schulen, berichten über Erfahrungen, schöne Erlebnisse, aber auch zum Teil über Probleme. Natürlich sind wir stolz auf die meist sehr guten Lernergebnisse unserer Kinder und freuen uns über ihre positiven Erfahrungen. mehr>>
[Quellen/Lizenz einblenden]
Autor/Rechteinhaber: Frau Andrea Peter-WehnerEingestellt am:
Stand vom:
09.07.2009
14.01.2015
Autor/Rechteinhaber: Eingestellt am:
Stand vom
09.07.2009
14.01.2015
Lizenzangaben des Beitrags:  CC BY-NC-SA 3.0
Sie dürfen diesen Beitrag entsprechend oben angegebener Lizenz verwenden, wenn Sie folgende Quellenangabe benutzen:
Andrea Peter-Wehner auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalt (http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=1538#art2722)
Einzelansicht Beitrag drucken Mail an Autor

Rubrik: Von der Grundschule in die weiterführende Schule

Die Seite wird betreut von: Frau Andrea Peter-Wehner
Kontakt: Telefon: +49 (0)345 2042-272
  E-Mail: a.peter-wehner@bildung-lsa.de
Ihr Name:
Ihre Email-Adresse:
Nachricht:
Sicherheitsfrage: This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots.
 
SUPPORT wird groß geschrieben

Das Team des Bildungsservers Sachsen-Anhalt versucht, Ihnen in diesem Bereich alle zur erfolgreichen Arbeit mit den Online-Ressourcen notwendigen Hilfestellungen anzubieten. Wir hoffen, dass alle Themen erschöpfend behandelt werden. Gleichzeitig überarbeiten/aktualisieren wir diesen Bereich natürlich permanent, um Neuerungen und Ihr (hoffentlich zahlreiches) Feedback aufzugreifen.

 

Was können Sie erwarten?

 

Wir hoffen zwar, dass der Bildungsserver immer störungsfrei funktioniert und Ihnen genau die Werkzeuge bietet, die Sie gerade benötigen - wissen allerdings auch, dass technische Perfektion ein fast unmögliches Ziel ist. Sollten Sie also an der einen oder anderen Stelle eine technische Unzulänglichkeit bemerken, Fehlfunktionen des Servers feststellen, bestimmte technische Weiterentwicklungen wünschen oder grundsätzliche technische Probleme mit der Nutzbarkeit des Bildungsservers haben, wenden Sie sich bitte an die beiden Webmaster Herrn Hendrik Berenbruch (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-323)   oder Herrn Michael Woyde (E-Mail: webmaster@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289). Wir werden versuchen, bestehende Probleme so schnell wie möglich zu beseitigen bzw. mit Ihnen gemeinsam eine Lösung für Ihr konkretes Problem zu finden.


 

 

 

Alle Fragen zum Thema E-Mail-Postfächer der Schulen, Schul-Homepages und Schul-Netzwerke können Sie an Herrn Michael Woyde (E-Mail: admin@technik.bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-289) richten. Er ist auch verantwortlich für die Dokumentationen im Support-Bereich, die sich mit diesen Themen beschäftigen.



 

 

 

Um alle Fragestellungen, die sich mit inhaltlichen Problemen des Bildungsservers beschäftigen, kümmert sich Frau Kathrin Quenzler (E-Mail: redaktion@bildung-lsa.de, Tel: 0345/2042-255). Wenn Sie also Informationen zu bestimmten Themen vermissen, Ergänzungswünsche haben, selbst Inhalte bereitstellen möchten oder Schwierigkeiten haben, bestimmte Informationen auf dem Bildungsserver zu finden, wissen Sie nun, wer sich dieser Probleme gern annimmt.



 

 

 

Impressum und Copyrightbestimmungen finden Sie in der Rubrik "Über diesen Server".





Datenschutz | Impressum | LISA | Copyright
Fragen, Probleme oder Anregungen zum ...
Web-Angebot?
 +49 (0)345 2042 255   redaktion@bildung-lsa.de
emuTUBE?
 +49 (0)345 2042 254   birgit.kersten@bildung-lsa.de
Abrufsystem?
 +49 (0)345 2042 323   hendrik.berenbruch@bildung-lsa.de
E-Maildienst?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de
Nutzerportal?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de