· Lehrerzimmer ·
Zur übergeordneten RubrikMedien Detailansicht

Die Datensammler
(30 Min)

Kapitel:
Viele unserer Medien sind bereits in Kapitel eingeteilt, damit Sie schneller navigieren können. Dieses Medium hat leider bisher noch keine Kapitel.

Download:
      


Bewertung:

Die Datensammler

Für die Reportage "Die Datensammler" hat sich Multimediaexperte Dennis Horn auf die Spur seiner Daten gemacht. Was wissen Google, Facebook und Co. über ihre Nutzer? Im Interview spricht er über die größten Überraschungen und Ärgernisse und gibt Tipps, wie Sie Ihre Daten im Griff behalten.
"Das Internet vergisst nichts", sagt man - und tatsächlich: Einmal online, kann es passieren, dass unsere Daten eine so große Runde machen, dass wir sie nicht mehr getilgt bekommen. Daten im Griff zu behalten, ist nicht nur Aufgabe der Online-Anbieter, sondern vor allem unsere eigene.
Hier die wichtigsten fünf Tipps für ein sorgenfreieres Leben im Netz vom Multimediaexperten Dennis Horn:
Erstens: Datensparsamkeit
Was nicht da ist, kann nicht genutzt werden. Also sollten Sie sich vor jeder Information, die Sie im Netz herausgeben, fragen, ob Sie damit leben können, dass sie auch ausgewertet wird - und ob Sie dafür eine Gegenleistung bekommen, die es Ihnen auch wert ist. Datensparsamkeit bedeutet aber auch, Unternehmen oder Meldeämtern zu verbieten, Ihre Daten weiterzugeben. Dabei helfen Ihnen Angebote wie Datensparsam.de oder die Robinsonlisten vom Interessenverband Deutsches Internet und dem Deutschen Dialogmarketing Verband - auch wenn deren Wirkung aus der Sicht von Kritikern begrenzt ist. Wenn Sie Information im Netz herausgeben, sollten Sie sich fragen, ob Sie damit leben können, dass diese ausgewertet werden.
Zweitens: Datenschutzeinstellungen
Allein Ihr Browser bietet einige der wichtigsten Schalthebel. Die ideale Einstellung gibt es aber nicht. Sie können viele Funktionen von Cookies über Flash bis Java deaktivieren - gehen damit aber auch die Gefahr ein, dass Sie einzelne Websites nicht mehr im gewohnten Umfang nutzen können. Eine gute Übersicht über die Sicherheit im Browser finden Sie auf der Website des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik. Darüber hinaus bieten viele Online-Anbieter Möglichkeiten zum Opt-out in ihren Konto- oder Geräteeinstellungen. Dort finden Sie Optionen, über die Sie die Nutzung und Weitergabe von Daten regeln können.
Drittens: Privatsphäre-Einstellungen
Facebook, Google und andere Dienste bieten über ihre Einstellungsmenüs viele Möglichkeiten, die Privatsphäre genau zu regeln. Bei Facebook zum Beispiel sollten Sie einstellen, dass nur Personen Ihre Daten, Fotos und Statusmeldungen sehen können, die Sie als Freunde hinzugefügt haben. Facebook bietet außerdem die Möglichkeit, die eigenen Freunde in Listen zu sortieren und so genau zu regeln, wer von ihnen was sehen darf.
Verwechseln Sie Privatsphäre aber nie mit Datenschutz! Selbst wenn Sie Ihre Daten für weniger Menschen sichtbar geschaltet haben: Die Anbieter selbst haben natürlich weiter Zugriff auf alle Daten. Ihnen müssen sie also noch einmal separat verbieten, sie zu nutzen - falls möglich.
Viertens: Datencheck
Welche Daten haben Sie bisher bei den größten Diensten hinterlassen? Wer weiß was über Sie? Google, Facebook und Twitter bieten dafür eigene Downloadtools an, über die Sie sich eine Archivdatei mit einem Großteil Ihrer Daten runterladen können. Wirklich alles ist darin aber nicht enthalten. Vor allem die Archivdatei von Facebook hat Lücken. Andere Anbieter müssen Sie per Post um die Herausgabe Ihrer Daten bitten. In Deutschland und im EU-Ausland haben Sie ein Recht darauf; bei Anbietern vor allem aus den USA nicht.
Fünftens: Alternative Dienste
Es gibt andere Anbieter als Google, Facebook und Co., die zum Teil auch mit besseren Datenstandards werben. Sollten die Giganten im Netz Ihnen also nicht geheuer sein, suchen Sie sich einfach Alternativen. Seien Sie nur darauf gefasst, dass dort nicht alles so reibungslos funktioniert wie bei den großen Anbietern. Bei fast allen müssen Sie Abstriche machen.

Lizenz bis: 31.07.2018 | Produktionsjahr: 2014

Sie benötigen einen emuTUBE-Zugang für Ihre Schüler? Kein Problem. Wählen Sie aus den untenstehenden Möglichkeiten die gewünschte Funktion aus. Nach „Freigabe erstellen“ wird ein Zugangscode/Zugangslink erzeugt. Bitte teilen Sie diesen Ihren Schülern mit. Die Schüler müssen den Zugangscode auf der Startseite von emuTUBE eingegeben oder den Link in der Adressleiste des Browsers eintragen. Die Downloadfunktion steht aus rechtlichen Gründen für Lernende nicht zur Verfügung. Nach Ablauf des gewählten Zeitfensters verfällt der Zugangscode bzw der Zugangslink.

Freigabe für den Film "Die Datensammler" erstellen





Sie dürfen das Medium (Film/Audio) und die dazugehörigen Materialien:
  • nur im Unterricht/unterrichtlichen Kontext einsetzen,
  • herunterladen, auch abschnittsweise (Clip), abspeichern,
  • be- und verarbeiten sowie mit anderen Materialien nur zu Übungszwecken zusammenstellen ohne Veröffentlichung außerhalb des Klassenverbandes,
  • den Schülern ihrer Klasse über emuEI (Freigabe) einen Zugang zu den Medien geben und
  • es innerhalb der Lizenzzeit einsetzen.
Alles was nicht ausdrücklich erlaubt ist, ist nicht gestattet. Bei Nachfragen nehmen Sie bitte Kontakt zu Frau
Birgit Kersten auf.


Verfügbare Materialien zum Download

Keine Downloads vorhanden!

Clips für den Film "Die Datensammler"


Derzeit keine gespeicherten Clips (Filmausschnitte) verfügbar!




Rubrik: Medienpool

Die Seite wird betreut von: Frau Birgit Kersten
Kontakt: Telefon: +49 (0)345 2042 254
  E-Mail: birgit.kersten@bildung-lsa.de
Ihr Name:
Ihre Email-Adresse:
Nachricht:
Sicherheitsfrage: This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots.
 

Anmelden

Jeder Nutzer benötigt einen gültigen Account. Dieser ist notwendig zur Lizenzverwaltung der verfügbaren Medien. Ihrer Schulleitung wurde durch uns ein Schulaccount (Nutzername und Kennwort) übermittelt. Falls Sie ihn noch nicht erhalten haben, erfragen Sie ihn bitte dort.

 

Bewertung

Durch die Vergabe von Sternen (maximal 5) können Sie die Ihrer Meinung nach besonders guten aber auch schlechten Filme kennzeichnen. Andere Kolleginnen und Kollegen des Landes erhalten so wertvolle Hinweise zur Nutzbarkeit des Mediums.

 

Filter

Gefiltert werden kann nach Fach (über die Rubrikauswahl oben) sowie Art des Mediums (Video/Audio). Sie können auch das Schlagwortfeld zum filtern benutzen, indem Sie dort Begriffe eingeben. Die Schaltfläche 'Start' erzeugt entsprechend Ihrer Kriterien eine Ergebnisseite der relevanten Medien.

 

Kapitel

Zur einfacheren Nutzung (Navigation innerhalb des Videos/Audio) des ausgewählten Mediums ist es möglich Kapitel zu verwenden. Zum Teil sind schon Standard-Kapitel vorhanden. Zukünftig wird auch die Erstellung eigener Kapitel möglich sein.

 

Kontakt

Probleme, Anregungen oder Wünsche?

Nutzen Sie einfach die Registerkarte 'Kontakt' und teilen Sie uns mit wie wir helfen können!

 

Lizenzen

Das Lizenzdatum gibt an, bis zu welchem Termin das Medium im Unterricht eingesetzt werden darf und ist in jeder Beschreibung des Mediums enthalten.

 

Mitmachen

Helfen Sie mit, emuTUBE zu verbessern! Sie können das Medium bewerten (Sterne vergeben), demnächst sogar eine Kurzbewertung (Rezension) zum Medium verfassen und den Systematikpfad verbessern, damit andere Kolleginnen und Kollegen entsprechende Medien leichter finden.

 

Mitwirkende

emuTUBE ist ein Angebot des LISA und der regionalen Medienstellen. Das LISA stellt hier landesweit verfügbare Medien online, die regionalen Medienstellen zusätzliche Medien für ihren Landkreis. Durch die Anmeldung mit Ihrem Schulaccount bekommen Sie immer automatisch die Medien des LISA und die verfügbaren Online-Medien Ihres Landkreises angeboten.

 

Rechte

Die folgenden Ausführungen gelten für alle Medien einschließlich der Begleitmaterialien. Grundsätzlich gelten immer die Bestimmungen des Urhebergesetzes.

 

Erlaubt ist:

  • Das Abspeichern des Mediums und seiner Materialien auf ein Speichermedium.
  • Das Erstellen von Kopien zur Nutzung auf Schulrechnern, die nicht am Schulnetz sind.
  • Das Erstellen von Kopien zur Nutzung auf Privatrechnern zur Unterrichtsvorbereitung.

 

Untersagt ist:

  • Jegliche Weitergabe der Medien/Videos an andere Schulen, an andere Einrichtungen/Behörden/Vereine usw. sowie an Privatpersonen (auch Lehrerinnen und Lehrer des Landes Sachsen-Anhalt).
  • Die Verwendung über den Lizenzzeitraum hinaus.
  • Die Verwendung der Medien über den unterrichtlichen Rahmen hinaus.
  • Die Weitergabe der Zugangsdaten (Accounts, Passworte) zum Bildungsserver an unberechtigte Dritte.

 

Technische Voraussetzungen

emuTUBE funktioniert auf allen gängigen PC, Laptops, Tablet-PC sowie auf den meisten aktuellen Smartphones unter Verwendung aller gängigen Browser. Lediglich auf dem iPad/iPhone ist ein Download nicht möglich auf Grund fehlender Dateistrukturen.

 




Impressum | Bildungsserver | LISA | Copyright
Fragen, Probleme oder Anregungen zum ...
Web-Angebot?
 +49 (0)345 2042 255   redaktion@bildung-lsa.de
emuTUBE?
 +49 (0)345 2042 254   birgit.kersten@bildung-lsa.de
Abrufsystem?
 +49 (0)345 2042 323   hendrik.berenbruch@bildung-lsa.de
E-Maildienst?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de
Nutzerportal?
 +49 (0)345 2042 289   support@bildung-lsa.de